Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Wieviele Kirchenbücher habt Ihr wörtlich von vorne bis hinten abgeschrieben?
0 25 86,21%
1 1 3,45%
2-5 0 0%
6-10 2 6,90%
11-20 1 3,45%
21-30 0 0%
31-50 0 0%
51-99 0 0%
mehr als 100 0 0%
Teilnehmer: 29. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2017, 21:52
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.595
Standard Wieviele Kirchenbücher habt Ihr wörtlich von vorne bis hinten abgeschrieben?

Liebe Umgefragten und Umgefragtinnen,

und diese Umfrage hat auch eine Neuauflage verdient, finde ich.

Friedrich

Originaltext des ursprünglichen Ideengebers für die Umfrage:
Wer von Euch hat schon ein oder mehrere Kirchenbücher komplett transkribiert?
Also wörtlich abgeschrieben, Daten in einem Ortsfamilienbuch - ohne die entsprechenden Texte dazu - zählen nicht.
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2017, 22:03
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.060
Standard

Hallo Friedrich,

keins. Wenn man das meiste flüssig lesen kann, halte ich das auch nicht für notwendig. Vielleicht nicht mal für ein OFB.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2017, 22:26
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Hallo,

ich reihe mich in Punkt 1 ein.

Wenn ich mal viiiiiiieeeeeeel Zeit und Langeweile habe, vielleicht wenn ich in Rente bin und meine Familie weitestgehend erforscht und ich wirklich nicht mehr weiß, wie ich den Tag rum bekommen soll .....

So lange bin ich mit meiner Forschung und der Transkription der dazu gehörenden Einträge reichlich ausgelastet.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2017, 20:36
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.690
Standard

Ich habe auch 0 angegeben.
Ich lasse mir wegen der Entfernung die Kopien aus den KB und Archiven schicken und übertrage dann.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.10.2017, 21:43
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.473
Standard

Auch ich schließe mich mit 0 an.

Ich besorge mir zwar fast immer irgendwie Kopien der ganzen Kirchenbücher, wenn ich sie denn oft benötige, aber wortwörtlich abschreiben würde ich sie nie.

1. Das ist zeitfressend und ich bezweifle, dass man wirklich im ganzen Buch alles zweifels- und fehlerfrei lesen kann.

2. Schreibweisen von Namen variieren. Wenn ich also wortwörtlich die Geburt der "Elsbeth" habe, aber eine "Elisabeth" suche, könnte ich lange suchen.

Ich finde Verkartungen praktischer, bei ein paar Orten habe ich solche Verkartungen für mich angefertigt, da dies die Forschung sehr erleichtert. Wenn etwas ungewöhnliches im Eintrag steht, vermerke ich das in der Verkartung. Ich prüfe eh immer mit den Originaleinträgen nach, wesentliche Informationen würden also nicht verloren gehen. Zum leichteren Auffinden vereinheitliche ich Namen dann auch in der Verkartung, die eigentliche Schreibweise sehe ich dann im Eintrag.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Gouv. Cherson (Ukraine): Wahler, Oberländer, Schauer, Gutmüller, Schock, Freuer, Her(r)mann, Deschler & Simon
Batschka (Ungarn/Serbien): Freier, Schock, Fuchs, Nessel, Weingärtner & Simon
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Schmid, Eiber & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner, Gäres (Göres) & Opp
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke, Neuhart & Kindelberger
Krs. Germersheim (Pfalz): Deschler, Bär, Humbert, Dörrzapf & Stauch
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.12.2017, 15:26
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.595
Standard

Moin zusammen,

bei mir ist es immer noch der Stand der alten Umfrage. Eventuell wird (aber nur, wenn ich ordentlich Zeit und Gelegenheit habe) mal was dazu kommen. Mal sehen. Das eilt nicht.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.