Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Weiteste Entfernung (Luftlinie) zwischen Geburts-, Heirats- und/oder Sterbeort?
0 - 10 km 2 1,00%
11 - 20 km 5 2,49%
21 - 40 km 6 2,99%
41 - 80 km 9 4,48%
81 - 160 km 9 4,48%
161 - 320 km 11 5,47%
321 - 640 km 29 14,43%
641 - 1.280 km 49 24,38%
1.281 - 2.560 km 28 13,93%
2.561 - 5.120 km 10 4,98%
5.121 - 10.240 km 29 14,43%
10.241 - 20.038 km 20 9,95%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 201. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.03.2008, 19:46
Benutzerbild von Christian Benz
Christian Benz Christian Benz ist offline männlich
Administrator
 
Registriert seit: 30.03.2003
Ort: 94209 Regen [Mail: benz.christian@gmx.de]
Beiträge: 2.924
Standard Wie weit wanderten eure Vorfahren?

Weiteste Entfernung (Luftlinie) zwischen Geburts-, Heirats- und/oder Sterbeort?

Zur Entfernungsangabe bei obiger Umfrage einigen wir uns der Einfachkeit halber auf die Bestimmung der Luftlinie.

Die Entfernung kann man z.B. per Google-Earth ausmessen oder mittels der Webseiten, die auf oben verlinktem Wikipedia-Artikel angegeben sind.
  #2  
Alt 21.03.2008, 19:28
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 314
Standard Wie weit wanderten eure Vorfahren?

Hallo alle miteinander,

immer wieder stelle ich mir die Fragen,

wie weit wanderten unsere Vorfahren vor der Erfindung der Lokomotiven umher,

was ist euer am weitesten auseinander gelegene Geburtsort zu Heiratsort bzw. Sterbeort?

Ich würde mich freuen, wenn sich viele an einer Auflistung der Berufe aus ihrer Familie beteiligen, die weite Strecken zurücklegten, evtl. bekommen wir darüber eine repräsentative Übersicht über besonders wanderfreudige Berufe zusammen, die vielleicht so noch nicht so bekannt waren.

Einen ruhigen Karfreitag wünscht euch

Guido
  #3  
Alt 21.03.2008, 21:14
Benutzerbild von GertrudF
GertrudF GertrudF ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Herne
Beiträge: 3.095
Standard RE: Wie weit wanderten eure Vorfahren?

Hallo Guido!

Na da hab ich ja so einige "Wandervögel".

Einer war Friedrich Gersmann. Er wurde am 23. April 1874 in Paulsgut/ Osterode (ostpreussen) geboren. Geheiratet hat er 1903 in Herne die Wilhelmine Zawatzki, welche am 16./17. juli 1880 in Borchersdorf Kreis Neidenburg (Ostpreussen) geboren wurde). Die beiden sind auch hier verstorben. Von Beruf war Friedrich Gersmann Bergmann.

Weitere Namen folgen.

Gruß Gertrud
__________________
Viele Grüße

Gertrud


Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean.

Schäme dich nicht deiner Ahnen, du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.
  #4  
Alt 21.03.2008, 21:19
Benutzerbild von Uli
Uli Uli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2006
Beiträge: 154
Standard

Meine Vorfahren waren keine Wandervögel. In meiner Familie spielt sich in den letzten 3hundert Jahren alles im Umkreis von ca. 150 km ab. mich eingeschlossen.

gruss

uli
  #5  
Alt 21.03.2008, 21:35
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

Meine Vorfahren waren auch ausgesprochen seßhaft. Ich hab die allermeisten im Umkreis von ca. 50km um mich herum.

Was den Zeitraum vor Erfindung der Eisenbahn angeht, habe ich bislang nur einen Wandervogel zu verzeichnen:

Der Maurer Johann Litz kam 1771 von Hainzell (Diözese Fulda) nach Menzel (Kirchspiel Altenrüthen in Westfalen).

Viele Grüße
-Jens
  #6  
Alt 22.03.2008, 02:21
Benutzerbild von GertrudF
GertrudF GertrudF ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Herne
Beiträge: 3.095
Standard RE: Wie weit wanderten eure Vorfahren?

Meine Vorfahren Siebeck kamen um 1850 aus Eisleben/ Sachsen- Anhalt zunächst nach Unna und dann gingen sie nach Dortmund. Gottfried Siebeck war Bergmann von Beruf. Er heiratet 1858 Margarethe Albrecht aus Hillesheim/ Hessen.
So geht das immer weiter bei meinen Vorfahren, die von überall her ins Ruhrgebiet gekommen sind.

Gruß Gertrud
__________________
Viele Grüße

Gertrud


Was wir wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ist ein Ozean.

Schäme dich nicht deiner Ahnen, du hast auch keinen Anteil an ihren Verdiensten.
  #7  
Alt 22.03.2008, 12:13
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.923
Standard RE: Wie weit wanderten eure Vorfahren?

Hallo,
wie weit die Vorfahren gewandert sind, hängt auch von den Umständen ab.
Manche kamen nach dem 30jährigen Krieg aus der Schweiz, manche durch geschäftliche Beziehungen aus anderen Teilen von Deutschland, manche Familien waren anscheinend schon im 14. Jahrhundert hier.
__________________
Viele Grüße
Michael
  #8  
Alt 22.03.2008, 13:21
Willi Krudwig Willi Krudwig ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 5
Standard RE: Wie weit wanderten eure Vorfahren?

Mein Urgroßvater Bartholomäus (Barthel) Seekircher - geboren 28.7.1840 - wanderte um 1860 von Hart/Zillertal-Tirol nach Sievernich/Kreis Düren (Rheinland) aus. Er heiratet dort am 17.2.1867 Agnes Wollersheim. Er stammte von einem Berghof und war dann in Sievernich Melker bzw. Viehhirte. Aus Tirol stammten noch 2 weitere Auswanderer u. zwar Josef Brugger - geboren 11.2.1861 - aus Brandberg -oberhalb von Mayrhofen sowie ein Alexander Eberl -geb. 2.2.1862 - aus Finkenberg bei Mayrhofen.
Auch diese Beiden kamen nach Sievernich/Kreis Düren. Sie arbeiteten ebenfalls beide auf Gutshöfen in der Landwirtschaft.
Meine Großmutter hat uns immer erzählt, daß sie sich oft trafen und über ihre alte Heimat Tirol sprachen. Sie waren auf den Berghöfen so arm, konnten dort kaum eine Arbeit finden und sahen sich dann gezwungen, in eine andere bessere Gegend zu gehen um eine sichere Arbeitsstelle zu finden.
Ich habe noch ein Bild von meinem Urgroßvater angehängt.
Gruß Willi
  #9  
Alt 22.03.2008, 13:33
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 314
Standard

Hallo Michael,

bei Soldaten und Krieg ist dies alles sehr plausibel, ihnen wurde befohlen und sie marschierten.
Die Frage, die sich daraus aber stellt ist, wie weit flüchtete die Zivilbevölkerung vor dem Krieg?

Bei Kaufleuten gehörte es ja mehr oder minder zum Beruf zu Reisen und Waren einzukaufen und wieder zu verkaufen.

Andere Berufe wie Bergleute wanderten mit zunehmender Industrialisierung ins Ruhrgebiet und andere Bergbaugebiete,
aber wieviele Kilometer nahmen die Leute dafür in Kauf,
gerade vor 1835 dem Bau der ersten Eisenbahnstrecke in Deutschland und ab 1764 mit der Erfindung der Dampfmaschine,
damit begann die Industrialisierung, dadurch verbunden gab es einen erhöhten Bedarf an Kohle,
aber welche "Berufe" wanderten vorher schon weite Strecken ausser den oben genannten?

Blieb dies noch im Rahmen von Orten in denen andere Verwandte lebten
oder auch über diese Grenzen hinaus und wenn dann wie weit
und lag es am Beruf und oder an den finaziellen Aussichten oder gab es andere familiäre Gründe, z.B. die Geburt eines unehelichen Kindes ?

In Westfalen gab es ja z.B. die "Hollandgänger",
die sich nach der Ernte im Herbst aufmachten, um sich im reichen Holland als Handwerker zu verdingen,
dies geschah vor allem aus finanziellen Gründen.
Sie kehrten dann im Frühjahr zurück um die Felder zu bestellen,
wie sah das z.B. in anderen Regionen aus?

Aber vor allem wäre es interessant weniger bekannte Berufe herauszufinden, die viel wanderten!

Grüsse

Guido
  #10  
Alt 22.03.2008, 14:02
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 2.091
Standard

Ich könnte mir vorstellen, meine schlesischen Vorfahren als Wandervögel zu bezeichnen. Wo sie allerdings vor ihrer Seßhaftwerdung in Schlesien gewohnt haben, kann ich jetzt noch nicht sagen. Alle anderen Ahnen waren in Thüringen und Sachsen-Anhalt ansässig.
__________________
Liebe Grüße von Luise
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hans Wid und Anna Maria - Zu weit hergeholt? Hekla Erfahrungsaustausch - Plauderecke 4 22.12.2008 14:21
Themenkategorie: "Eure Ahnen"? Florian Aktuelle Umfragen 2 15.09.2007 11:40
Wie weit kommt man zurück und wo veröffentlichen? Christian2006 Genealogie-Forum Allgemeines 16 23.09.2006 02:58

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.