#1  
Alt 25.08.2010, 14:44
mezi mezi ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 51
Standard Suche Reservelazarett in Elbing

Wer kann mir weiterhelfen?
Im Februar 1942 ist mein Onkel im Feldlazarett in Elbing verstorben. Ist eines der jetzigen Krankenhäuser in Elbing evtl. ein Nachfolger von dem Feldlazarett aus 1942? Oder waren die Feldlazarette extra eingerichtet? Oder ist es 1945 auch zerbombt worden? In den historischen Unterlagen zur Stadt Elbing finde ich zu dem Thema keine Hinweise.
Freue mich, wenn jemand zu meiner Aufklärung beitragen kann.
Herzlichen Dank - mezi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.08.2010, 14:58
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.830
Standard AW: Suche Reservelazarett in Elbing

Zitat:
Zitat von mezi Beitrag anzeigen
Wer kann mir weiterhelfen?
Im Februar 1942 ist mein Onkel im Feldlazarett in Elbing verstorben. Ist eines der jetzigen Krankenhäuser in Elbing evtl. ein Nachfolger von dem Feldlazarett aus 1942? Oder waren die Feldlazarette extra eingerichtet? Oder ist es 1945 auch zerbombt worden? In den historischen Unterlagen zur Stadt Elbing finde ich zu dem Thema keine Hinweise.
Freue mich, wenn jemand zu meiner Aufklärung beitragen kann.
Herzlichen Dank - mezi
Hallo mezi,

vielleicht findest Du über den nachfolgenden Link jemanden, der Dir Auskunft geben kann?
http://www.elbing.de/

Ich hoffe, mit diesem Hinweis ein wenig helfen zu können?


Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2010, 12:49
mezi mezi ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 51
Standard Suche Reservelazarett in Elbing

Hallo ALAvo,
herzlichen Dank für deinen Hinweis. Leider bin ich auf der angegebenen Seite nicht weiter gekommen.
Herzliche Grüße mezi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2010, 14:45
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.830
Standard AW: Suche Reservelazarett in Elbing

Zitat:
Zitat von mezi Beitrag anzeigen
Hallo ALAvo,
herzlichen Dank für deinen Hinweis. Leider bin ich auf der angegebenen Seite nicht weiter gekommen.
Herzliche Grüße mezi
Hallo mezi,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte, ist doch gerne geschehen.

Auch wenn Du in dem Link keinen dirketen Hinweis finden konntest, besteht evtl. die Möglichkeit, über den dort gennanten Verein bzw. Ansprechpartner doch noch Informationen zu erhalten.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2010, 20:09
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard

Die Seite Elbing.de wurde vor langer Zeit von Herrn Mecke in Zusammenarbeit mit dem Elbing-Club Pangritz-Kolonie angelegt. Leider wurde sie schon sehr lange nicht mehr aktualisiert.

Eine sehr gute und empfehlenswerte Seite ist die www.hans-pfau-elbing.de Herr Pfau ist der Vorsitzende des Pangritz Clubs. Er hat sehr viel Wissen über die Geschichte der Stadt und kennt auch Leute die man ggf.auch fragen könnte.

Gruß
Ralf
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.09.2010, 23:25
mezi mezi ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 51
Standard Suche Reservelazarett in Elbing

War leider lange nicht mehr hier auf der Seite und danke deshalb erst heute für den Hinweis auf die Seite von Herrn Pfau. Habe Kontakt aufgenommen.
Vielen Dank für die Hinweise
mezi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.09.2010, 08:39
Benutzerbild von Farang
Farang Farang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 1.116
Standard

Sieh mal hier:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...Gliederung.htm

Elbing ist als Lazarettstandort verzeichnet


Gruß Michael
__________________
Sandau bis Tepl - Egerland /Böhmen /Sudetenland.
Infos über das: Das k.(u.)k. Militär

Infos zur Suche nach Dokumenten der k.(u.)k. Soldaten

Geändert von Farang (11.09.2010 um 07:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.09.2010, 00:45
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.914
Standard

Herr v. Roy schreibt dazu unter :
http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?p=52693#52693

Zu dieser Anfrage
darf angemerkt werden:

Im "Lexikon der Wehrmacht", auf das Michael aufmerksam machte, wird zu Recht auf ein "Standortlazarett Elbing (Reservelazarett Elbing I)" hingewiesen. Dieses - auch "Garnison-Lazarett" genannte - Krankenhaus befand sich in der Nähe des im Südosten der Stadt gelegenen Hauptbahnhofs. Unmittelbar neben dem Lazarett lag das Städtische Krankenhaus.

Das im "Lexikon der Wehrmacht" zu findende Foto des Lazaretts Elbing ("Hauptgebäude 1940") ist irreführend, da hier
ein Bau gezeigt wird, der lediglich 3 Geschosse aufweist. Eine korrekte Abbildung des gewaltigen 4-geschossigen Standortlazaretts Elbing findet man hingegen in dem Bildband von Günter Preuschoff und Hans-Jürgen Schuch, "Blick auf Elbing - Bilder einer deutschen Ordens- und Hansestadt und ihres Landkreises", Oldenstadt 1970.

Sowohl das ehemalige Städtische Krankenhaus (heute: Szpital Miejski) als auch das ehemalige Standortlazarett (heute: Szpital Wojskowy) haben den Zweiten Weltkrieg überdauert.

Der Sterbefall des im Februar 1942 im "Feldlazarett Elbing" verstorbenen Soldaten dürfte dem Elbinger Standesamt gemeldet worden sein. Die Sterberegister des ehemaligen Standesamts Elbing auf das Jahr 1942 befinden sich heute
in den Beständen des Standesamts I in Berlin.


Freundliche Grüße vom Rhein
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.