Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.10.2019, 21:34
Maschenka Maschenka ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 99
Standard Wenn Kinder Ahnenforscher spielen, oder: Wie ich die Urururoma eines Feuerwehrautos wurde

Unsere Siebenjährige beschloß im Urlaub, daß sie und ihre vierjährige Schwester alle Kuscheltiere verschiedenen Generationen zuordnen sollten, und sie wollte dann die Schildchen dazu schreiben. Es ist sogar quasi ein Ahnenschwund mit eingebaut!

Die Ergebnisse möchte ich hier präsentieren (Klick auf das Bild gibt euch eine größere Version).



Ich bin die Urururoma.

Meine Töchter halten Schilder, Ururoma und Ururgroßtante.

Das Einhorn ist die Tochter der Kleinen, also die Uroma. Der Bär ist der Mann dazu, Uropa.

Der Delfin ist die Tochter der Großen, also die Urgroßtante.

Die Maus ist die angeheiratete Oma, die Gans der Opa (Sohn von Einhorn und Bär).

Das komische Regenbogentier ist der Bruder der Gans (also auch Sohn von Einhorn und Bär), ist also Großonkel. Letztendlich hat er letztendlich seine Tante, den Delfin, geheiratet. Somit ist der Delfin auch noch die Großtante.

Katze ist Mama, Schildkröte Papa, Stern Onkel.

Die jüngste Generation besteht aus Feuerwehrauto (Junge), Seehund (Schwester), Hund (Cousin) und Marienkäfer (Cousine).
__________________
Kirchliche Handlungen in Strehlen 1834-1846 durchsuchen: http://www.gunde.de/genealogie/texte...en-zeitung.php
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2019, 21:46
Elfchen21 Elfchen21 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: München
Beiträge: 45
Standard

Sehr schön. Unsere Hobbies färben eben doch immer ab auf die Kleinen.��
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.10.2019, 20:46
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.171
Standard

Sehr schön, der Stammbaum ist gerettet und kann auch in Zukunft weiter geführt werden.

Was will man mehr


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.10.2019, 22:38
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.175
Standard

Kinder haben halt mehr Phantasie als Erwachsene, finde ich klasse.... Kannst stolz auf die Kids sein!


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)

Geändert von Matthias Möser (21.10.2019 um 22:42 Uhr) Grund: zusatz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.10.2019, 22:46
Benutzerbild von Opa98
Opa98 Opa98 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2017
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 1.037
Standard

Super Idee.

Bin in meiner Familie ( ich 21!) allein auf weiter Flur. Umso schöner wenn man die "Erben" auch für dieses schöne Hobby begeistern kann.

LG

Alex
__________________
~Die Familie ist das Vaterland des Herzens~
Guiseppe Mazzini
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.10.2019, 11:20
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.276
Standard

Sehr schöne Idee! Danke, dass Du das mit uns geteilt hast! Unsere Tochter fragte übrigens neulich, ob die Uroma denn sehr viele Uhren hatte...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.10.2019, 12:05
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 376
Standard

Kinder sind doch toll in ihren Gedanken! Hoffen wir mal, das sie Kuscheltier Idee, als Erlärung auch richtig aufgefasst wird? ... hab da so meine Erfahrung bei einem anderen Thema gemacht, wie die Verarbeitung einen schachmatt setzen kann....
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.10.2019, 13:08
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.462
Standard

Zitat:
Unsere Tochter fragte übrigens neulich, ob die Uroma denn sehr viele Uhren hatte...

Ich habe damals in den 70ern meinen Vater gefragt, ob seine Eltern noch die Dinosaurier gesehen haben...

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.10.2019, 15:00
Beth12 Beth12 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2016
Ort: Raum Regensburg
Beiträge: 36
Standard

Ganz tolle Idee von den beiden.


Ist ja auch garnicht so einfach die Bezeichnungen für die Verwandtschaft zu verstehen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.10.2019, 16:22
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.646
Standard

Zitat:
Zitat von assi.d Beitrag anzeigen
Ich habe damals in den 70ern meinen Vater gefragt, ob seine Eltern noch die Dinosaurier gesehen haben...

Und ich wurde mal gefragt ob ich schon bei den Affen angekommen bin.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:07 Uhr.