Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.10.2019, 20:44
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.589
Standard Ein einziger Buchstabe in der Strophe eines Gedichts

Quelle bzw. Art des Textes: Gedicht
Jahr, aus dem der Text stammt: Mitte 20. Jahrhundert, Schreiberin * 1883
Ort und Gegend der Text-Herkunft: -
Namen um die es sich handeln sollte: -



Werte Lesehelfer,

anbei vier Zeilen aus einem Gedicht. Ich lese:

Ich aber finde wirklich keine Ruh.
Mein Herz ist weit & meine Rufe jagen
Ich möchte jauchzen, jedem einzeln sagen
Der Zug trägt mich nun meiner Heimat zu.

Was mich allerdings irritiert, ist das R in Ruhe (2. Zeile), das theoretisch auch ein P sein könnte. Was meint Ihr? Ich denke, der Rest vom Text ist unstrittig.

Schaut doch mal bitte drüber. Wie immer vielen Dank!

Friedrich
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1251.jpg (88,6 KB, 80x aufgerufen)
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.10.2019, 20:49
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.247
Standard

Vielleicht soll es heißen: meine Pulse jagen

... und weil die Pulse jagen hat er das l beim Schreiben vergessen
__________________
Gruß
Bernd

Geändert von benangel (06.10.2019 um 20:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.10.2019, 20:49
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.858
Standard

Hallo Friedrich,
ich lese auch Rufe


VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.10.2019, 21:08
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.500
Standard

Hallo Friedrich,

ich lese auch Rufe.

Gibt's von dem Schreiber noch ein anderes f im Wort? Im Ausschnitt ist ja nur eins bei finde am Wortanfang.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.10.2019, 21:13
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Rufe jagen nicht. Und Pulse ergeben im Plural keinen Sinn, denn man hat nur einen. Vielleicht jagen die Hufe, was aber nicht zu der Zugfahrt passen will....
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.10.2019, 21:16
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.247
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Und Pulse ergeben im Plural keinen Sinn,
Mal hiernach googeln und überrascht sein, wieviel da kommt.
"meine pulse jagen"
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.10.2019, 21:28
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.155
Standard

Abschweifend zu den Pulsen: https://www.uni-due.de/lyriktheorie/...97_dehmel.html

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.10.2019, 21:22
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.858
Standard

Vielleicht handelt es sich aber auch um ein schlichtes Gedicht, in dem nicht jede Metapher stimmig ist.


VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.10.2019, 23:16
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.637
Standard

Hallo,

ich kann mir "Pulse" durchaus vorstellen.

LG W.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.10.2019, 00:01
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.858
Standard

Hallo Thomas,


vielen Dank für den Link.
Mehr ist dazu m. E. nicht zu sagen.
Einfach sehr gut!


VG
mawoi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:52 Uhr.