Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.09.2020, 22:20
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 504
Standard William Wolff (1927-2020), der wohl ungewöhnlichste Rabbiner der Welt

Hallo,

am 08.07.2020 ist der deutsch-britische Journalist und Rabbiner William Wolff im Alter von 93 Jahren in London gestorben. Er war einer der letzten Zeitzeugen und ein Mann mit einer außergewöhnlichen Biografie.

Als Wilhelm Wolff wurde er am 13.02.1927 in Berlin geboren. Seine jüdische Familie floh 1933 nach Amsterdam und später nach London, wo er jahrzehntelang als Journalist tätig war. Erst mit Mitte 50 begann er eine Ausbildung zum Rabbiner und im Alter von 75 Jahren (im Jahre 2002) wurde er Landesrabbiner von Mecklenburg-Vorpommern.

Bekannt wurde er auch durch den Kino-Dokumentarfilm "Rabbi Wolff" (2016). https://www.kino-zeit.de/film-kritik...ng/rabbi-wolff

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:24 Uhr.