#471  
Alt 30.08.2016, 21:56
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.283
Standard

Noch nie was vom 22 Karat Danziger Goldwasser gehört?

https://www.amazon.de/Original-Danzi.../dp/B008IO0BXG

"7 neu ab EUR 17,92"

Wobei ich mich jetzt frage, ob es außer 'Neu' etwa auch 'Gebraucht' gibt?

Hicksende Grüße
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #472  
Alt 31.08.2016, 00:03
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.106
Standard

Das Danziger Goldwasser war früher mal ein regelrechtes "In"-Getränk.
Nur nannte man das damals nicht so.
Ob es nur "Neues" war, entzieht sich allerdings meinem Erinnerungsvermögen....
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen

Geändert von fps (31.08.2016 um 00:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #473  
Alt 31.08.2016, 00:14
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.273
Standard

Moin fps,

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen
Ob es nur "Neues" war, entzieht sich allerdings meinem Erinnerungsvermögen....
hat das etwa mit übermäßigem Genuß des Danziger Goldwassers zu tun?

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #474  
Alt 31.08.2016, 13:23
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.106
Standard

Friedrich,

die Frage erscheint durchaus berechtigt, und du bringst mich da auf einen Gedanken.

Die Menge kann es nicht gewesen sein, denn ich rede da von einer Zeit, wo ich mehr den Flitter-Effekt bewundert habe, wenn man die Flasche umdrehte. Eben wie bei einer Schneekugel, nur viel weihnachtlicher. Vielleicht durfte ich damals auch ein winziges Schlückchen kosten (Jädär nor ainen wänzägen Schlock, wie in der Feuerzangenbowle), aber das reicht mengenmäßig keinesfalls.

Allerdings, im Lichte der hier gewonnenen Erkenntnisse: wer sagt mir denn, dass es "neues" Goldwasser war?????
Wer weiß, wie oft das schon.... und welche Inhaltsstoffe ....
Ach, ich male das hier lieber nicht weiter aus. Phantasie habt ihr ja alle selber!
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #475  
Alt 31.08.2016, 13:58
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
(Jädär nor ainen wänzägen Schlock, wie in der Feuerzangenbowle
Hallo,

das erinnert mich an den ersten gemeinsamen Urlaub in Tschechien mit meinem Mann (etwa 1996):

da hatte ich ihm auf der Fahrt nach Brünn verkündet, daß ich abends einen Becherovka (Becher Bitter) trinken würde. Er wollte dann wissen, was das sei....

Beim Abendessen rührte er so die Werbetrommel (ohne es jemals vorher probiert zu haben), daß alle an unserem Tisch sich ebenfalls einen Becherovka bestellten.

Ende vom Lied: niemandem hat er geschmeckt und ich saß vor 8 Becherovka! Alle anderen tranken Bier!... und hatte am nächsten Morgen Kopfschmerzen!

Gruss
Assi

Geändert von assi.d (31.08.2016 um 15:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #476  
Alt 31.08.2016, 14:07
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.283
Standard

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen

Die Menge kann es nicht gewesen sein, denn ich rede da von einer Zeit, wo ich mehr den Flitter-Effekt bewundert habe, wenn man die Flasche umdrehte.
Genau! Davon war ich auch immer sehr angetan, war auch 'ne Form von Beschäftigungstherapie, die sich meine Eltern ausgedacht hatten: 'ne Flasche Danziger Goldwasser vor's Kind setzen und schon hatte man für mindestens eine Stunde den Zwerg vonne Hacken
Wenn das das Jugend- oder Sozialamt gewußt hätte Kopfkino

Liebe Grüße
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #477  
Alt 01.09.2016, 08:11
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 901
Standard

Zitat:
Zitat von Rieke Beitrag anzeigen
Wenn das das Jugend- oder Sozialamt gewußt hätte Kopfkino
Liebe Rieke!

Das Problem hätte sich ganz leicht lösen lassen.

Einfach der Dame vom Jugendamt eine Flasche Frauengold kredenzt.
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
Mit Zitat antworten
  #478  
Alt 02.09.2016, 00:24
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.283
Standard Unbekanntes Verwandtschaftsverhältnis

Gesehen bei Ancestry:

"Verwandtschafts-verhältnis: Hutsvorstalta"
.
.
.
.
.
.
.
.

Naja, lesen müßte man können

Liebe Grüße
Rieke
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gutsverwalter.jpg (11,1 KB, 39x aufgerufen)
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #479  
Alt 02.09.2016, 09:25
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.273
Standard

Moin Rieke,

ein Verwandtschaftsverhältnis ist das trotzdem nicht...

Friedrich

PS: Denken müßte man auch können...
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #480  
Alt 02.09.2016, 15:07
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.283
Standard

Zitat:
PS: Denken müßte man auch können...
Moin Friedrich,

Also ich nehme doch zu Deinen Gunsten stark an, daß Du nicht mich meinst mit dem PS, oder?
(@ Elwe; hol das Nudelholz raus für den Fall des Falles)

Die Quelle ist die Transkription einer Volkszählungsliste aus Mecklenburg-Schwerin von 1919, und die Spaltenüberschrift heißt im Original "Stellung im Haushalt".
Im Index wird diese Spalte von Ancestry.de mit "Verwandtschaftsverhältnis" übersetzt. Ist also nicht auf meinem Mist gewachsen.

Der Spaßfaktor dieser Transkription erhöht sich dann beim Weiterlesen noch (im gleichen Haushalt).

Da wird aus dem "Heinr. Spicker", dessen Stellung im Haushalt "Radmacher" ist, eine Kindesmutter
und der Schäfer Heinrich La[Rest des Namens wirklich unleserlich] wird zur Hannah Laaz Vewandtschaftsverhältnis: Schater



Schmunzelnde Grüße
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Ahnenforscher Kay789 Rheinland-Pfalz Genealogie 0 01.03.2008 21:30

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:50 Uhr.