#161  
Alt 21.07.2009, 22:26
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Bielitz, Herbert, geb. am 31.10.1913, fiel bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 14.9.1943.
Sohn, Neffe. Gefreiter.
Agnes Bielitz als Mutter
Thorn, 6.12.1943
Wir werden unseren bewährten Arbeitskameraden, den 1. Filmvorführer und Betriebsobmann Bielitz stets ein ehrenden Andenken bewahren.
Betriebsführer und Gefolgschaft des Thorner Filmtheaters.

Obodzinski, Thaddäus, im Alter von 24 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten sein Leben geopfert.
Sohn, Bruder, Onkel, Cousin, Schwager, Neffe. Grenadier.
Katharine Obodzinski, Mutter, Geschwister und Verwandte.
Fröben, 4.12.1943

Schözke, Eduard, geb. 7.9.1909, am 26.10.1943 bei der schweren Abwehrschlacht im Osten gefallen.
Mann, Vater. Grenadier.
Frau Blondine Schözke geb. Klein, seine Kinder Hildegard, Irmgard, Arthur und Helmut, sowie Henriette Schözke, Wilhelm Klein, Karoline Klein, Gustav Klein z.Zt. Lazarett, Edmund Klein z.Zt. im Felde, sowie alle Verwandten.
Witkenfeld Post Kulmsee Kreis Thorn, 7.12.1943

Tauber, Oswald, im Alter von 33 Jahren am 13.10.1943 bei harten Kämpfen im Osten gefallen. Am Waldesrand zur Ruhe gebettet.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Obergefreiter und Gruppenführer.
Friedrich und Anna Taubert als Eltern, neun Geschwister, und Verwandte.
Heinrichsberg, 5.12.1943

Fagin, Walter, geb. am 22.1.1918, am 29.10.1943 im Osten gefallen. Seit Kriegsbeginn im Osten. Er folgte seinem Schwager, der am 23.10.1943 im Osten fiel.
Bruder. Onkel. Obergefreiter, Inhaber der Ostmedaille, des Kriegsverdienstkreuzes II. Klasse mit Schwertern, des Kraftfahrbewährungsabzeichens in Bronze und das Pionier-Sturmabzeichen.
Geschwister: Hedwig Kujath geb. Gahr, Sophie Fagin als Zwilligsschwester und alle Angehörigen.
Hohenkirch, Dezember 1943

Schwirske, Herbert fiel am 31.10.1943 im Alter von 34 Jahren bei schweren Abwehrkämpfen im Osten.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Verlobter. Obergrenadier.
Ottilie Schwirske, Brüder und Schwestern, Wanda Wojciechowski als Verlobte, und alle Verwandten.
Thorn, 15.12.1943

Rudowski, Henryk fiel am 5.11.1943 bei schweren Kämpfen im Osten im Alter von 21 Jahren.
Enkel, Neffe, Cousin. Obergrenadier.
Frau Franziska Winarski als Großmutter. Familie Rosinski und alle Verwandten.
Thorn, 8.12.1943

Lemanowicz, Kasimir, im Alter von 23 Jahren im Süden gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe. Kradschütze.
Franz Lemanowicz und Frau als Eltern, Geschwister und alle Anverwandten.
Briesen, 8.12.1943
Wir verlieren einen treuen Arbeitskollegen, dessen Andenken wir stets in Ehren halten werden. Betriebsführer und Gefolgschaft der Firma A. Thiele, Bedachungsgeschäft.

Schulz, Gustav fiel am 1.11.1943 bei schweren Kämpfen im Osten im Alter im Alter von 34 Jahren.
Mann, Vater seiner drei Kinder. Gefreiter.
Susanna Schulz geb. Prellwitz als Gattin, Elfriede, Horst und Helmut als Kinder, Karl und Blondine Schulz als Eltern und alle Geschwister, vier Brüder z.Zt. Wehrmacht, Karl und Emilie Prellwitz als Schwiegereltern, und alle Verwandten.
Neuhof, 9.12.1943

Koelber, Erhard ließ am 3.11.1943 sein junges Leben an der Ostfront.
Einziger Sohn, Bruderherz, Schwager, Onkel. Gefreiter.
August und Berta Koelber, Eltern, Alma, Irma, Eugenie, Brigitte als Schwestern. W. Klatt und H. Lemke Schwager, Irene, Lisa, Richard und Horst Nichten und Neffen.
Sengen Kreis Leipe, 7.12.1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 22.07.2009, 22:28
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Föllner, Werner, am 24.11.1943 im Alter von 27 Jahren im Osten gefallen.
Mann, Vater zweier Kinder, einziger Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Enkel, Neffe.
Zugwachtmeister in einem SS- und Polizei-Regiment, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse, der Ostmedaille 41/42 und anderer Auszeichnungen.
Gerda Föllner geb. Trost, Gerhard und Marianne als Kinder, Familie Paul Föllner und alle Anverwandten.
Thorn, Wiener Str. 1, Halle und Berlin, 11.12.1943

Umerle, Otto, Heinrich 19 Jahre und 8 Monate alt, bei schweren Kämpfen im Süden verwundet, verstarb am 23.10.1943.
Ältester Sohn, Bruder, Neffe.
Eltern: Bruno und Albertine Umerle geb. Schwalm, Brüder Felix und Erwin, Schwestern Ella, Erna, Margarete und Emma. Onkel Wilhelm Müller z.Zt. bei der Wehrmacht, sowie alle Bekannten.
Lonke, Post Schommensee Kreis Leipe, Dezember 1943

Kujath, Richard, geb. am 27.8.1908, starb bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 23.10.1943
Mann, Papa, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe.
Gefreiter, SA-Oberscharführer im Sturm 22/129.
Hedwig Kujath geb. Gahr als Frau, Luise, Irma, Ernst und Walter als Kinder, nebst allen Anverwandten.
Hohenkirch, 30.11.1943

Hellwig, Willi, im Alter von 19Jahren bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 22.10.1943 gefallen.
Jüngster Sohn, Bruder, Enkel, Neffe, Onkel. Grenadier.
Johann und Hermine Hellwig als Eltern, Helga und Johann als Geschwister, Martha Geske geb. Hellwig als Schwester, und alle Verwandten.
Blandau Kreis Kulm, 29.11.1943

Nititzki, Franz fiel im Alter von 20 Jahren bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 23.10.1943. Er folgte seinem Bruder in Rußlands kalter Erde nach und seinem Vater, der tödlich verunglückte.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse.
Maria Nititzki, Mutter, Geschwister und Verwandte.
Krügershauland, 1.12.1943

Kowalski, Karl, im Alter von 32 Jahren bei Kämpfen im Osten am 22.11.1943 gefallen.
Ältester Sohn, Mann, Vati, Bruder, Schwager, Onkel. Oberwachtmeister.
Jakob und Auguste Kowalski als Eltern, Eva Kowalski geb. Janke als Gattin, Horst und Roswitha als Kinder. Alexander Kowalski als Bruder z.Zt. im Felde, Eugenie Semke geb. Kowalski, Lydia und Hildegard als Geschwister und alle Verwandtzen.
Kulmischneugut Kreis KLulm, 1.12.1943

Werner, Felix, im Alter von 37 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten am 8.8.1943 gefallen. Er wurde auf einem Heldenfriedhof beigesetzt. Er folgte seinem vor fünf Monaten verstorbenen Vater nach.
Mann, Vater seines Töchterchens, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe. Oberschütze.
Emmi Werner geb. Wehn als Frau, Waltraut als Töchterchen, Wladislawa, Valerie und Helene als Geschwister, und Verwandte.
Thorn, 11.9.1943

Schneider, Helmut, im Alter von 22 Jahren im Osten sein junges Leben gelassen.
Verlobter. Gefreiter.
Monika Panther, Milchkontrollassisitentin.
Schönsee Kreis Briesen, 11.9.1943

Jahnke, Heinz, bei schweren Abwehrkämpfen im Osten, im Alter von 29 Jahren gefallen. Er wurde auf einem Heldenfriedhof begraben.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Enkel, Neffe. Gefreiter, Inhaber des Sturm- und des Verwundeten-Abzeichens.
Ernst und Emma Jahnke geb. Klapproth als Eltern. Als Bruder Soldat Rudolf Jahnke. Die Schwestern Herta Lißner, Elly Henschel, Irmgard Dahmer und Ilse Jahnke. Als Schwager Soldat Herbert Lößner, Unteroffizier Ewald Henschel ud Unteroffizier Erwin Dahmer.
Osterbitz, 9.9.1943

Sonnenberg, Artus, in den schweren Kämpfen im Osten sei junges Leben geopfert.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Bräutigam. Gefreiter.
Robert Sonnenberg als Vater, fünf Geschwister, ein Bruder, z.Zt. im Osten und die Braut.
Saumfeld Kreis Leipe, 10.9.1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 24.07.2009, 00:13
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Paczkowski, Thaddäus, bei schweren Aabwehrkämpfen im Osten im Alter von 28 Jahren gefallen.
Ältester Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Franz Paczkowski und Frau Helene als Eltern, Marian und Heinrich als Brüder, Gabriele Köster als Schwerster und Oberwachtmeister d. Sch. Leo Köster, im Felde, als Schwager.
Schönsee, Thorn, 8.9.1943

Hinz, Johann, geb. am 14.6.1923 in Tarutino (Bessarabien), gefallen im Osten.
Ältester Sohn, Bruder, Enkel, Schwager, Onkel, Neffe, Vetter. Soldat.
Wilhelm und Alwine Hinz als Eltern, Willi Hinz, Bruder, Hilde Hinz und Leonide Birowny geb. Hinz, Schwestern, Emil Birowny, Schwager, Klein-Annelise, Nichte, Julianna Hinz Großmutter, und Verwandte.
Brückendorf Kreis Briesen, 11.9.1943

Brißke, Gottfried, geb. in Tarutino (Bessarabien), im Alter von 34 Jahren am 22.8.1943 im Osten gefallen.
Mann, Vater seiner drei kleinen Kinderchen, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Adele Brißke geb. Mutschall als Ehefrau, Edwin, Ingrid und Bruno-Paul als Kinder, sowie alle Verwandten.
Schönsee, 7.9.1943

Orlowicz, Alois, bei schweren Kämpfen im Osten am 21.8.1943 im Alter von 22 Jahren gefallen.
Einziger Sohn, Bruder, Neffe, Enkel. Gefreiter.
Johann Orlowicz und Frau Martha geb. Jendrzejewski, als Eltern, Janina als Schwester, und alle Verwandten.
Kulm, 6.9.1943

Woyke, Artur fiel am 8.8.1943 im Osten mit 20 Jahren.
Sohn, Bruder. Gefreiter.
Julius Woyke und Frau Emilie geb. Böhm, fünf Brüder, davon vier bei der Wehrmacht und drei Schwestern.
Golchau Kreis Leipe, 8.9.1943

Schwisrke, Herbert, bei schweren Abwehrkämpfen im Osten im Alter von 34 Jahren am 31.10.1943 gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Verlobter. Obergrenadier.
Ottilie Schwirske, Brüder und Schwestern, Wanda Wojciechowski als Verlobte, und alle Verwandten.
Thorn, 15.12.1943

Hoffmann, Lebrecht fiel bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 8.8.1943 im Alter von 26 Jahren.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter in einem Kavallerie-Regiment.
Eltern Lebrecht Hoffmann und Frau nebst Geschwistern.
Gostgau, August 1943

Madecki, Leo fiel am 11.8.1943 im Osten im Alter von 21 Jahren.
Sohn. SS-Panzer-Grenadier.
Eltern Wl. und Hedwig Madecki, Bruno Madecki, z.Zt. im Felde als Bruder, Klara und Ursula als Schwestern, nebst allen Verwandten.
Schönwalde Kreis Thorn, 3.9.1943

Mankiewicz, Heinrich, bei einem großen Angriff im Osten am 4.8.1943 im Alter von 20 Jahren gefallen.
Sohn, Bruder, Onkel, Schwager. Gefreiter.
Bruno und Franziska Mankiewicz als Eltern, Irene, Hedwig und Stefi als Schwestern, Johann z.Zt. bei der Wehrmacht als Bruder, Sofia Szenkowski geb. Mankiewicz als Schwester, Edmund Szenkowski als Schwager.
Thorn, 4.9.1943

Wirth, Ewald, im Alter von fast 30 Jahren am 18.8.1943 im Osten gefallen, nachdem er alle Feldzüge glücklich überstanden hat. Er folgte seinem Bruder Johann nach vier Tagen in die Ewigkeit.
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Unteroffizier, Inhaber des Infanterie-Sturmabzeichens in Silber und des Eisernen Kreuzes II. Klasse.
Johann und Sophie Wirth als Eltern, die Geschwister (zwei Brüder z.Zt. im Osten), und alle Anverwandten.
Schönsee Wpr., Stangenwalde, Raudnitz, 6.9.1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 24.07.2009, 23:29
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Wirth, Johann, im Alter von 37 Jahren am 14.8.1943 im Osten gefallen.
Mann, Papa seiner drei Kinder, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Panzer-Grenadier.
Gertrud Wirth geb. Kohs als Ehefrau, Doris, Wilfried und Hannelore als Kinder.
Schönsee (Wpr.), 3.9.1943

Grams, Gustav starb am 19.21.943 im Alter von 19 Jahren den Seemannstod.
Einziger Sohn. Matrosengefreiter, Inhaber des Uboot-Hoheitsabzeichens.
Eltern Gustav Grams und Frau Amalie geb. Weiß.
Drewenzwinkel Kreis Thron, 30.8.1943

Kostbar, Alfred, im Alter von fast 22 Jahren am 18.7.1943 im Osten gefallen.
Zweitjüngster Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter. 3 mal verwundet, Träger des Verwundeten-Abzeichens.
Emilie Kostbar geb. Kulmann als Mutter, die Geschwister und alle Verwandten.
Neubruch, 3.9.1943

Flegel, Emanuel, geb. am 1.9.1919 in Borotino (Bessarabien), am 12.8.1943 gefallen. Er ruht auf dem Heldenfriedhof in Ferdiosa (Halbinsel Krim).
Mann, Sohn, Bruder, Schwiegersohn. Gefreiter.
Else Flegel geb. Bollinger, David und Maria Flegel als Eltern, Oskar, Albert z.Zt. im Felde, Waldemar, Arnhold, David und Hildegard Flegel als Geschwister, Jakob Heid und Frau Emma geb. Fitzer verw. Bollinger als Schwiegereltern und alle Verwandten.
Erlkreisen Kreis Kulm, 3.9.1943

Wojke, Eduard, bei schweren Kämpfen im Osten am 21.8.1943 im Alter von 27 Jahren gefallen.
Ältester Sohn, Bruder. Obergefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse.
Christian und Emilie Wojke geb. Janke als Eltern, Schwestern und Brüder, und alle Verwandten.
Lonke Kreis Leipe, 3.9.1943

Zierath, Otto starb infolge einer am 18.8.1943 im Osten erlittenen Verwundung am 21.8.1943 im Alter von 30 Jahren.
Mann, Vati eines einzigen Söhnchens, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Unteroffizier.
St. Zierath geb. Hubinski und Söhnchen Richard, Eltern und Schwiegereltern und Schwester, fünf Brüder, drei im Felde, zwei Schwägerinnen und Schwager im Felde.
Posemsdorf Kreis Thorn, August 1943

Tunowski, Bronislaw starb am 10.8.1943 im Alter von 21 Jahren bei den schweren Kämpfen im Osten infolge einer Verwundung.
Ältester Sohn, Bruder, Neffe, Enkel. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse.
Johann Tunowski und Frau Anastasia geb. Bilinski als Eltern, Alois und Martha Tunowski als Geschwister, und alle Verwandten.
Klammern Kreis Kulm, 31.8.1943

Knorr, Anton fand im Alter von 22 Jahren den Tod bei den schweren Kämpfen im Osten.
Sohn, Bruder. Gefreiter, früherer Wachtmeister.
Johann und Amalie Knorr als Eltern, Erich, Richard und Ewald als Geschwister.
Hohenhausen, August 1943

Rodczies, Arno fiel am 9.8.1943 bei schweren Abwehrkämpfen im Osten im Alter von 28 Jahren.
Mann, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Frieda Rodczies geb. Neumann, Friedrich und Therese geb. Velkner als Eltern, nebst allen Geschwistern und Verwandten.
Podwitz Kreis Kulm, 1.9.1943

Goszka, Walter starb infolge seiner schweren Verwundung am 30.7.1973 in einem Feldlazarett im Osten im Alter von 30 Jahren.
Mann, Papi, Schwiegersohn, Schwager. Gefreiter.
Hildegard Goszka geb. Nehrenheim und Kinder Siegfried, Waltraud und Ulrich, Franz und Johann Nehrenheim Schwiegereltern, Horst Gehrmann, Schwager z.Zt. im Felde.
Briesen, Danzig, 3.9.1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 25.07.2009, 23:58
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Rygielski, Heinrich - Die Trauerandacht für unseren Sohn und Bruder, der am 19.7.1943 an der Ostfront fiel, findet am Donnerstag, den 9.9.1943 um 7.30 Uhr in der Pfarrkirche Kulmsee statt.
Die Eltern und Geschwister.
Kulmsee, 6.9.1943

Stephan, Heinrich, im Alter von 28 Jahren bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 28.11.1943 gefallen.
Mann, Papi, Sohn, einziger Schwiegersohn, jüngster Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Cousin. Grenadier.
Gerda Stephan geb . Kettner und Klein-Peterle, Heinrich Stephan als Vater, Karl Kettner und Frau Hedwig als Schwiegereltern, Familie Motzner, Familie Naß, Kurt und Stephan z.Zt. Wehrmacht (Norwegen), Werner, Kurt und Hartmut Kettner als Schwager z.Zt. Wehrmacht, und alle Verwandten.
Zvnenniederkampen, Damerau Kreis Kulm, Dezember 1943

Koll, Heinz fand am 2.11.1943 bei schwren Abwehrkämpfen in Süditalien im Alter von 21 Jahren und 9 Monaten den Tod.
Sohn, Bruder. Obergefreiter in einem Fallschirmjäger-Regiment.
Friedrich und Helene Koll als Eltern, Klara, Waltraud und Hildegard als Schwestern, Horst als Bruder, z.Zt. im Osten.
Thorn, Leibitscher Str. 42, 20.12.1943

Malkowski, Withold fand bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 3.12.1943 im Alter von 20 Jahren den Tod.
Einziges Kind, Enkel, Neffe, Cousin. Gefreiter.
Eltern, Großmutter und alle Verwandten.
Thorn, Königsberg, Bromberg, Posen, 20.12.1943
Ehrendes Andenken an einen lieben Arbeitskameraden. Betriebsführung und Gefolgschaft C. B. Dietrich und Sohn GmbH Thorn

Stojke, Arthur fiel am 16.10.1943 bei schweren Abwehrkämpfen im Osten im Alter von 27 Jahren.
Sohn, Bruder, Schwager. Gefreiter, Inhaber des Kreigsverdienstkreuzes II. Klasse mit Schwertern, der Ostmedaille und anderer Auszeichnungen.
Eduard und Amalie Stojke als Eltern, Otto Stojke z.Zt. Wehrmacht, Edmund Stojke z.Zt. Wehrmacht, Adolf Stojke und Ewald als Brüder. Alma, Agnes, Berta und Selma Stojke als Schwestern, Martha Stojke als Schwägerin, und alle Verwandten.
Meinbach Kreis Leipe, 14.12.1943

Rohde, Bruno, im Alter von 31 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten am 24.11.1943 gefallen.
Mann, Vati. Obergefreiter.
Helene Rohde und die Kinder Inge und Wolfgang.
Schwarzendorf Kreis Leipe, 22.12.1943

Pankop, Ewald fand am 7.8.1943 im Alter von 21 Jahren im Osten den Tod.
Ältester Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe. Kriegsfreiwilliger, Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Sturmabzeichens.
Jakob Pankop und Alwine geb. Braun als Eltern, drei Brüder, sechs Schwestern, drei Schwager z.Zt. Wehrmacht, und alle Verwandten.
Thorn, Witken Kreis Leipe, 20.9.1943

Gogolin, Heinrich, im Alter von 30 Jahren bei schweren Kämpfen im Osten am 8.8.1943 gefallen.
Mann, Vater seiner zwei Söhnchen, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Martha Gogolin geb. Westfal als Ehefrau, Waldemar und Heinrich als Kinder. Gerhard und Hedwig als Pflegekinder, Karl Gogolin als Vater, Bruder im Felde und Geschwister sowie alle Verwandten.
Schemmensee Kreis Leipe, 22.9.1943

Schaj, Kasimir wurde am 1.8.1943 bei schweren Kämpfen im Osten verwundet und starb am 5.9.1943 in einem Feldlazarett. Die Beerdigung erfolgte auf einem Ehrenfriedhof im Osten.
Zweiter gefallener Sohn, Bruder, Neffe, Onkel. Grenadier.
Anton Schaj und Frau Stanislawa geb. Skasa, Edmund und Sofie als Geschwsiter, und alle Verwandten.
Wabsch Kreis Kulm, 16.9.1943

Dannert, Bruno, am 26.8.1943 bei schwren Kämpfen im Osten im Alter von 20 Jahren gefallen und auf einem Heldenfriedhoif beigesetzt.
Sohn, Bruder. Grenadier in einem Grenadier-Bataillon, Inhaber des Verwundeten-Abzeichens.
August und Hulda Dannert, Gefreiter Erwin Dannert z.Zt. Frankreich, Oberfeldweber der Schultzpolizei Edm. Dannert z.Zt. Graudenz, Welda Dannert, Frieda Dannert, Verwandte und Bekannte.
Rentfin Kreis Rippin, September 1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #166  
Alt 26.07.2009, 20:55
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.302
Standard Begnadigt

Anläßlich der Heirat Napolions wurden Desserteure die sich stellten begnadigt. Der aus Walbeck stammende Pierre Polvers stellte sich, und wurde wieder als Soldat eingezogen.
Am 28.02.1812 ist er, 24 Jahre alt, an einer Verwundung in einem Hamburger Lazarett als Füselier des 30.Linien Regiments, 6. Bataillon,
4. Companie gestorben.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 26.07.2009, 22:06
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

von Minding, Ferdinand fiel am 1.9.1943 bei schweren Kämpfen im Osten.
Sohn, Bruder. SS-Rottenführer, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Sturmabzeichens.
Erich von Minding, Karin von Minding geb. von Samson-Himmelstjerna und die Geschwister.
Ulmenhof Kreis Leipe, September 1943

Daschkowski, Adolf starb am 21.8.1943 infolge einer schweren Verwundung, die er im Osten erlitten hat, im Alter von 20 Jahren.
Sohn, Bruder. Gefreiter.
Adolf und Emma Daschkowski, Emma, Berta und Amalie Daschkowski als Geschwister, nebst allen Verwandten.
Rubens Kreis Kulm, 17.9.1943

Müller, Johann, nach überstandenen Kämpfen im Polenfeldzug, bei harten Abwehrkämpfen im Osten am 3.9.1943 im Alter von 28 Jahren gefallen.
Sohn, Bruder, Schwager, Großsohn, Neffe, Bräutigam. Obergefreiter.
Witwe Rosine Schmidt verw. Müller geb. Ulm, Sofie Potz geb. Müller, Ida, Horst und Kurt als Geschwister. Oskar Pots als Schwager, Fräulein Gertrude Sommerfeld als Braut, und alle Verwandten.
Rheinsberg Kreis Briesen, September 1943

Focht, Alfred fiel am 3.10.1943 im Osten im Alter von 19 Jahren. Er folgte seinem in schweren Abwehrkämpfen im Osten am 29.7.1941 gefallenen Bruder Theo.
Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Eltern Eduard und Hulda geb. Schendel, Gechwister Olga Focht, Julian Focht, nebst Familie.
Briesen, 5.11.1943

Kuhn, Reinhold fiel am 28.9.1943 im Osten im Alter von 24 Jahren.
Sohn, Bruder, Schwager, Neffe, Onkel. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse, des Sturmabzeichens und des Verwundeten-Abzeichens.
Adolf Kuhn und Augusta geb. Kleinfeld als Eltern, Arthur Kuhn z.Zt. auf Urlaub, als Bruder, Lidia, Eugenia und Lotte als Schwestern.
Sichelberg, 4.11.1943

Dether, Horst-Walter starb nach drei schweren Verwundungen im Alter von 24 Jahren.
Sohn, Bruder. Obergefreiter, Inhaber des Sturmabzeichens und des Verwundeten-Abzeichens in Silber.
Jonathan Dether als Vater, Gertrud Dether geb. Goldmann als Mutter, Heinz z.Zt. bei der Luftwaffe als Bruder und acht jüngere Geschwister, Ruth Jahanhanwahr und Elisabeth Pehlke.
Hochdorf Kreis Briesen, 5.11.1943

Kunz, Walter, im Alter von 24 Jahren am 13.10.1943 gefallen. Er wurde auf einem Heldenfriedhof beigesetzt.
Jüngster Sohn, Bruder. Schütze.
Familie Erich Kunz.
Thorn, Posener Str. 71, 13.11.1943

Schieritz, Harry fand am 31.10.1943 bei den Abwehrkämpfen im Osten im Alter von 24 Jahren den Tod.
Verlobter. Obergefreiter.
Alleinige Anverwandte Irma Pohl als Verlobte.
Thorn, 11.11.1943

Nikel, Thaddäus fiel im Alter von 19 Jahren im Süden.
Sohn, Bruder, Enkel, Neffe, Vetter. Soldat.
Stefan Nikel und Frau Anna geb. Kopienski, mit Anverwandten.
Stolno, 17.11.1943

Döttinger, Emil, geb. am 3.8.1922 in Bessarabien, fiel am 22.9.1943 in Griechenland.
Sohn, Bruder. Obergefreiter.
Luise Döttinger geb. Ehni als Mutter, Emma, Lilli, Bertha, Alma, Maria, Herbert und Oskar Döttinger als Geschwister.
Frankenhain Kreis Graudenz, 9.11.1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 28.07.2009, 00:21
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Quednau, Willy fand am 14.10.1943 bei schweren Abwehrkämpfen im Osten im Alter von 37 Jahren den Tod.
Ältester Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Oberpionier.
Johann Quednau und Frau Martha geb. Laser als Eltern, Gefreiter Ewald, Gefreiter Kurt, Albert, Herbert und Reinhold z.Zt. im Felde, Johannes und Käthe Quednau, Olga Radtke geb. Quednau, Marie Groß geb. Quednau und Margarete Krause geb. Quednau als Geschwister, sowie alle Verwandten.
Thorn, 12.11.1943

Steinnagel, Helmut fiel bei schweren Abwehrkämpfen im Osten am 5.9.1943 im Alter von 19 Jahren und 7 Monaten.
Sohn, Bruder, Onkel, Schwager. Gefreiter, Inhaber des Eiserenen Kreuzes II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens.
Karl Steinnagel und Frau Anna geb. Körber, Geschwister, Verwandte und Bekannte.
Glogen, Bergleibich Kreis Leipe, November 1943

Blum, Manfred, bei schweren Abwehrkämpfen im Osten im Alter von 19 Jahren und 1 Monat am 28.9.1943 gefallen.
Einziger Sohn, Bruder, Enkel, Neffe. Unteroffizier, Träger des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens.
Oskar Blum als Vater, Helga Blum als Schwester.
Weburg Kreis Kulm, 8.11.1943

Heß, Christian, geb. am 29.4.1915 in Borodino (Bessarabien) starb durch einen Unglücksfall am 17.10.1943.
Mann, Vater seines einzigen Söhnchens, Schwager, Onkel. Gefreiter, Inhaber des Sturmabzeichens.
Emma Heß geb. Schütt als Frau, Eduard als Sohn, Christian Heß und Emilie als Eltern, Otto, Elisabeth, Regine, Martha und Marie als Geschwister. Eduard und Wilhelmine Schütt als Schwiegereltern, und alle Verwandten.
Kalthaus Kreis Kulm, 9.11.1943

Schmiegel, Max, Ernst starb kurz nach seiner schweren Verwundung im Osten am 22.10.1943 im Alter von 43 Jahren.
Mann, Papi seines einzigen Söhnchens, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Schwiegersohn. Sanitätssoldat.
Anna Schmiegel geb.Laucmann als Ehefrau, Gerfried als Söhnchen, Eltern und Geschwister, Schwiegereltern, Schwager und Schwägerinnen.
Friedrichsbruch, 9.11.1943

Pennert, Otto fiel im Alter von 34 Jahren bei schweren Abwehrkämpfen im Osten. Er folgte seinem vor drei Wochen gefallenen Schwager.
Mann, Vater seiner vier kleinen Kinder, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Meta Pennert geb. Schiemann als Frau, Helga, Manfred, Gerhard und Horst als Kinder, Mutter, Schwiegermutter, Brüder, Schwestern, Schwager und Schwägerinnen, und alle Verwandten.
Seeheim, 9.11.1943

Blumkowski, Felix, geb. am 16.8.1908 in Briesen, am 15.10.1943 bei schweren Abwehrkämpfen im Osten gefallen.
Mann, Papa seiner zwei Kinder, Sohn, Bruder, Schwager, Onkel.
Anastasie Blumkowski geb. Dulsk als Frau, Danuta und Dionese als Kinder, Cäcilie Liebelt als Mutter, zwei Schwestern, Schwager und Onkel.
Michelsfeld, 10.11.1943

Giese, Ernst, 16 Tage vor seinem 34. Geburtstag bei Abwehrkämpfen im Osten gefallen.
Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Albert Giese und Frau, Breisen, Obergefreiter Heinz Giese z.Zt. Hamburg, Frieda Vetter geb. Giese und Otto Vetter nebst Tochter, Neuzittlau, Gustav Giese und Frau, Litzmannstadt, Alfred Giese und Frau nebst Kindern, Briesen, Adolf Giese, Danzig, Gefreiter Hugo Giese z.Zt. Norwegen und Kinder

Rahn, Artur fiel am 30.10.1943 im Alter von 36 Jahren in Nord-Finnland.
Bruder, Schwager, Onkel. Grenadier.
Herta KJabs geb. Rahn, Walter Jabs als Schwager z.Zt. im Süden, Lydia Rahn als Schwester, Erich Rahn z.Zt. im Osten, Hugo Rahn z.Zt. im Westen, Bruno Rahn z.Zt. Wehrmacht, als Brüder, und Verwandte.
Drewenzneudorf, 10.11.1943

Czossek, Fritz, bei schweren Kämpfen an der Spitze seines Bataillons im Mittelabschnitt der Ostfront am 26.9.1943 gefallen.
Einziger Sohn, Bruder, Onkel.
Inhaber des Eisernen Kreuzes II. und I. Klasse, des silbernen Infanterie-Sturmabzeichens, des Verwundeten-Abzeichens, des Panzer-Abzeichens, Träger des Roten Kreuzes in Gold, Major d.R..
Hulda Czossek als Mutter, Hanny Pokrandt geb. Czossek als Schwester, Eva-Maria Pokrandt als Nichte, Hans-Ulrich Pokrandt als Neffe.
Malken Kreis Strasburg / Wpr., Oktober 1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 28.07.2009, 23:52
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Kauffmann, Horst-Erich starb im 23. Lebensjahr nach einer im August 1943 erlittenen schweren Verwundung an der Ostfront.
Sohn, Bruder, Enkel. Leutnant und Kompanieführer in einem Grenadier-Regiment. Inhaber des goldenen Verwundeten-Abzeichens, des Eisernen Kreuzes II. Klasse, des Infanterie-Sturmabzeichens und der Ostmedaille.
Erich Kauffmann und Hildegard Kauffmann geb. Peters, Gert Kauffmann, Fähnrich zur See, Gustav und Gertrud Peters, Inge Geburtzi.
Resevelazarett II, Bromberg, 8.11.1943

Eschner, Otto, im Alter von 29 Jahren gefallen.
Letzter Sohn. Obergefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und anderer Auszeichnungen.
Bruno Hartkopp und Frau Ernestine geb. Schlachter verw. Eschner.
Griebenau Kreis Kulm, Oktober 1943

Zilz, Helmut fiel bei schweren Kämpfen im Osten am 16.91.1943 im Alter von 28 Jahren. Er folgtre nach 9 Tagen seiner geliebten Mutter.
Einziger Sohn, Bruder, Neffe, Vetter. Unteroffizier.
Albert Zilz, Ilse und Brundhilde als Schwestern.
Lissen Kreis Kulm, Oktober 1943

Ägger, Willy fand im Feindflug, seiner Staffel voraus, den Tod.
Mann, Schwiegersohn. Oberleutnant und Staffelkapitän in einem Transportfluggeschwader, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. und I. Klasse, der Frontspange für Kampfflieger in Silber, der Tarnsportflugspange in Gold, des Spanien-Kreuzes mit Schwertern und anderer Auszeichnungen.
Hanna Ägger geb. Heemsoth, Oberstleutnant Heem und Frau als Schwiegereltern.
Thorn, Weißhofer Str. 48, 16.10.1943

Piehl, Arno fiel drei Tage vor seinem 24. Geburtstag im Osten.
Jüngster Sohn, Bruder, Onkel. Obergefreiter.
Reinhold Piel und Frau Olga geb. Strang als Eltern und Geschwister.
Schemlau Kreis Kulm, 18.10.1943

Reich, Oskar starb nach einer schweren Verwundung bei den Abwehrkämpfen im Osten am 1.10.1943 im Alter von 31 Jahren.
Einziger Sohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe, Vetter. Gefreiter.
Elfriede Reich geb. Eggert, Mannfred und Ursula als Kinder, Adolf Reich als Vater, Natalie Schmidt geb. Reich als Schwester. Karl Eggert und Frau als Schwiegereltern, und alle Verwandten.
Marienhof Kreis Briesen, 18.10.1943

Feldt, Herbert, geb. am 4.4.1914, am 3.10.1943 in einem Feldlazarett im Osten verstorben.
Mann, Papi. Leutnant d.R., Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens.
Edith Feldt geb. Krüger, Klein-Sybillchen und Eltern.
Pensau Kreis Thorn, 16.10.1943

Laabs, Alfred, Oskar starb am 21.9.1943 in einem Kriegslazarett im Osten im Alter von 33 Jahren. Er folgte nach kurzer Zeit seinem Bruder und Schwager.
Mann, Papi seines kleinen Töchterchens Irmchen. Gefreiter, Grenadier in einem Infanterie-Regiment.
Margarete Laabs geb. Büttner und alle Verwandten.
Rehden Kreis Graudenz, 20.10.1943

Wedel, Fritz starb am 3.10.1943 in einem Feldlazarett im Osten an den Folgen einer Verwundung im Alter von 32 Jahren.
Einziger Sohn, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens, Teilnehmenr an den Kämpfen in Polen und Rußland.
Ferd. Wedel und Frau als Eltern, Fam. Schwandt.
Neusaß Kreis Kulm, Oktober 1943

Schiemann, Alfred, im Alter von 40 Jahren am 25.9.1943 im Osten gefallen. Er wurde auf einem Heldenfriedhof beigesetzt.
Ältester Sohn, Vater seiner beiden Kinder, Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Helene Schiemann als Mutter, Rudolf und Helmut als Kinder. Emma, Marta, Lucia und Ella als Schwestern. SS-Rottenführer Herbert als Bruder z.Zt. im Osten. Frieda Schiemann geb. Micheli als Schwägerin, Otto Pennert und Hugo Hartwig als Schwager z.Zt. im Osten, Nichten, Neffen, und alle Verwandten.
Seeheim Kreis Briesen, Oktober 1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 30.07.2009, 00:16
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.498
Standard Gefallene Soldaten 2. WK

Riewe, Otto fand im Alter von 24 Jahren den Tod im Osten.
Sohn, Bruder. Obergefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens.
Albert Riewe als Vater, Eugenia, Lucia, Gertrud und Erich Riewe als Geschwister.
Klammern Kreis Kulm, 18.10.1943

Adamski, Alois fiel am 25.9.1943 im Alter von 30 Jahren bei den schweren Kämpfen im Osten.
Mann, Vater, einziger Sohn, Bruder, Schwager. Gefreiter, Inhaber des Eisernen Kreuzes II. Klasse und des Verwundeten-Abzeichens.
Genoveva Adamski als Frau, Georg als Sohn, Sophie Adamski geb. Drzywicki als Mutter, Helene als Schwester, und alle Verwandten.
Gollub Kreis Briesen, Oktober 1943

Batke, Reinhold, starb im Alter von 25 Jahren am 13.10.1943 durch schwere Erkrankung, in einem Feldlazarett im Osten. Er folgte seinem Bruder Gustav, der durch eine schwere Verwundung am 15.11.1942 starb.
Gatte. Obergefreiter.
Susanne Batke geb. Jabs als Ehefrau, Eltern, Schwiegereltern, fünf Schwestern und Bruder Hermann z.Zt. im Felde, Schwager und Schwägerinnen.
Borkenau Kreis Thorn, 18.10.1943

Wojke, Reinhard, im Alter von fast 25 Jahren am 13.9.1943 bei schweren Abwehrkämpfen im Osten gefallen.
Sohn, Bruder. Obergefreiter.
Kristian und Anna Wojke als Eltern, Lidia als Schwester, Adolf als Bruder z.Zt. bei der Wehrmacht, Großeltern und alle Verwandten.
Pohlsdorf Kreis Leipe, Oktober 1943

Jaekel, Gerhard starb am 24.9.1943 im Alter von 31 Jahren im Osten.
Bruder, Schwager, Onkel. Gefreiter.
Geschwister und alle Verwandten.
Nußdorf Kreis Briesen, 18.10.1943

Piontek, Edmund, bei einem Gefecht im Alter von 20 Jahren am 16.10.1943 gefallen.
Sohn, Bruder, Onkel, Neffe. Grenadier.
Anna Piontek geb. Schwartz als Mutter, Albert Piontek als Vater, Heinz, Konrad z.Zt. im Osten, Bruno, Ursel, Roman und Luzie als Geschwsiter, und Verwandte.
Thorn, 30.10.1943

Grzombka, Eduard, bei schweren Kämpfen im Osten im Alter von 21 Jahren am 8.10.1943 gefallen.
Sohn, Bruder, Neffe. Gefreiter.
Leo Grzombka nebst Frau, Kindern und Verwandten.
Thorn, 1.11.1943

Werner, Heinz, geb. am 7.1.1908, fiel am 17.10.1943 im Südteil der Ostfront.
Lebenskamerad, Vati seiner Ingrid, einziger Sohn, Bruder, Schwiegersohn, Schwager, Neffe, Onkel. Gefreiter. SS-Unterscharführer des SS-Sturms 9/120, eingereicht zum Eisernen Kreuz II. Klasse.
Idel und die kleine Ingrid, Eltern: Emil Werner und Hedwig geb. Kuhn, Schwester Ida Werner, Schwiegermutter Emilie verw. Wegner, sowie alle Verwandten.
Briesen, 29.10.1943

Flamang, Alfred starb am (...nicht lesbar - GunterN) September 1943 im Osten im Alter von 33 Jahren an seiner schweren Verwundung, ohne die Nachricht von der Geburt seines Sohnes erhalten zu haben.
Mann, Vater, Sohn, Bruder, Schwager, Schwiegersohn. Gefreiter.
Sophie Flamang geb. Samulewitsch, Karin und Alfred als Kinder.
Methausen Kreis Leipe, November 1943

Röber, Fritz fiel am 6.11.1943 bei schweren Abwehrkämpfen im Osten.
Arbeitskamerad, Architekt. Das Amt verliert in ihm einen tüchtigen und künstlerisch besonders befähigten Mitarbeiter. Der Vorstand und die Gefolgschaft des Reichsbauamtes Thorn.
Thorn, 15.12.1943

GunterN
Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
herde , podwitz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ansichtskarten/Zufallsfunde GiselaR Genealogie-Forum Allgemeines 3 18.03.2008 11:01
Zufallsfunde Soldatengrabstätte Stotternheim Luise Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 4 24.11.2007 23:11

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:40 Uhr.