#1  
Alt 09.09.2017, 13:08
Mick de Heden Mick de Heden ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2017
Beiträge: 4
Standard Frage nach der Herkunft eines Wappens

Leider schaffe ich es nicht ein Bild einzustellen. Ich will deshalb das Wappen so genau als möglich beschreiben:
Das Schild ist, zumindest auf dem Bild, recht quatratisch. Die oberen Ecken sind ganz leicht geschweift, die unteren Ecken leicht abgerundet. Unten in der Mitte ist eine leichte Spitze.
Das Schild ist vier geteilt. Rechts oben und links unten sind schwarz und leer. Links oben und rechts unten sind rot mit goldenen (?) Abbildungen.
Oben links sind im unteren Teil drei im Dreieck angeordnete Stadttore mit jeweils links und rechts ein kleines Stück Stadtmaure. Die Figuren sind unten geschweift, nicht gerade.
Links oben ist eine fünf-Blättrige Blume, die an ein Vergißmeinnicht erinnert. im rechten Eck ist ein Patriarchenkreuz mit Spießähnlichen Enden an allen Seiten.
Im unteren rechten Feld ist ein Adler der auf dem Kopf steht. In den Klauen hält er einen geflochtenen Kranz.
Ein Freund aus den USA hat mir das Bild zugesandt. Ein GI hat es im II. WK in Deutschland "gefunden". Wo genau ist nicht bekannt.
Kennt Jemand dieses oder ein ähnliches Wappen?

Geändert von Mick de Heden (10.09.2017 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.09.2017, 11:04
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 83
Standard

Hallo Mick de Heden,

ein Bild wäre schon schön!

Versuchen sie es mit einem Bildhoster!
Z.B. den hier http://www.picfront.org/?language=de
Gehen Sie auf Durchsuchen, jetzt wir Ihre Festplatte durchsucht.
Suchen Sie das entspr. Bild in Ihren Dateien und wählen es durch Doppelklick an.
Jetzt erscheint unter dem "Durchsuchen Feld" der Dateiname des gesuchten Bildes.
Klicken Sie jetzt auf den grünen Pfeil re. unten.
Das Bild wird jetzt hochgeladen.
Wählen Sie jetzt "Code für Foren " aus, Kopieren den Link und setzen diesen dann hier ins Forum ein.
So müsste es funktionieren.

LG
Duppauer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.09.2017, 13:00
Mick de Heden Mick de Heden ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.09.2017
Beiträge: 4
Standard Vielen Dank

Hallo,
vielen Dank. Das hat supter geklappt.
Das Bild ist nun bei meiner Frage dabei.

Viele Grüße
Mike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2017, 16:55
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 529
Standard

Zitat:
Zitat von Mick de Heden Beitrag anzeigen
Das Bild ist nun bei meiner Frage dabei.
Ich kann kein Bild erkennen. Vermutlich ist es für andere auch nicht sichtbar. Ich gebe die Adresse daher hier nochmals extra an sowie anschl. das eigentliche Bild:




Geändert von Kleinschmid (10.09.2017 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.09.2017, 21:52
kalex1946 kalex1946 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 3
Standard

Hallo Mick,

Eine Suche in Siebmacher hier http://ww-person.com/html/wwp/siebmacher.html nach Wappen geviert mit Rose und Patriarchenkreuz ergab leider nur diese 2 Treffer

Es wurden 2 Wappen mit geviert Rose Patriarchenkreuz gefunden.
Chlingensperg aus Adel aus Bayern, zu finden Band: [b21] Bay (Bayern) Seite: 72 Tafel: 80 Nummer: 2. Blasonierung: Von R. und S. geviertet mit einem b. Herzschild, darin auf gr. Berg ein S. Patriarchenkreuz von zwei gr. Zweigen mit r. Rosen beseitet. 1. und 4. auf gr. Berg eine gekrönte s. Taube, die mit dem einem Fuß einen gr. Palmzweig hält. 2. und 3. ein gekrönter g. Löwe mit einer r. und s. geteilten Scheibe in den Pranken. Sämtliche Tiere einwärts gekehrt.
Lubienski aus Adel aus Galizien, zu finden Band: [b34] Pr (Galizien) Seite: 17 Tafel: 19 . Blasonierung: G.-bordiert und geviertet mit g.-bordiertem s. Herzschild, darin ein von einem Schwerte durchstochener # Ochsenkopf [(Pomian **)]. 1. in R. ein g.-gewaffneter s. Widder stehen [(Junocza)], 2. das Bild des Herzschildes, doch in B. 3. in G. ein Ritter auf # Ross mit r. Schild, darin ein s. Patriarchenkreuz [(Sanguszco)], 4. in Gr. ein mit drei g. Rosen belegter r. Schrägbalken, von zwei springenden s. Hirschen begleitet [(Szembeck)].

Also, nichts passendes.

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
rot-schwarz , unbekann , wappen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:28 Uhr.