Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.03.2022, 15:58
Erahnen Erahnen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 64
Standard Stadtarchiv Hof, Erfahrungen und Alternativen

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1875-1890
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hof, ehemals Woellbattendorf
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch?
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Standesamt Marktredwitz, Standesamt Hif

Hallo zusammen,
Ich bin auf der Suche nach einer Geburtseintragung von der ich nur den Namen, den Geburtsort habe, das Geburtsjahr kann ich zeitraummaessig eingrenzen da ich das Geburtsdatum eines der ältesten Kinder habe.
Das Stadtarchiv Hof teilte mir nun mit dass es nur dann suche, wenn ich bereit bin die Gebühren zu übernehmen egal wie lange es dauert (15.60 Euro pro halbe Stunde, 2 Euro Postgebühren, Kopien extra Gebühren). Ich habe bislang bei Stadtarchiven und Standesaemtern immer eine Höchstgrenze vereinbaren können, zum Beispiel eine Stunde maximal. Das mache ich immer dann wenn es eher schwierig scheint auf Grund der Datenlage. Das war immer völlig problemlos, ich kam sogar erst durch einen Archivar darauf. Dieser Archivar des Stadtarchivs Hof sagt :"das machen wir nicht, wir suchen so lange bis wirklich nix zu finden ist, zeitlich grenzt er es nicht ein. Ist euch das schon passiert?
Und meine zweite Frage, gibt es die Unterlagen des Stadtarchivs Hof auch irgendwo anders?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.03.2022, 18:31
Sternberg Sternberg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2022
Beiträge: 31
Standard

Wirklich bürgerfreundlich ist diese Antwort vom Archiv sicher nicht, aber es handelt sich um eine Behörde.
Die Frage ist evtl. welche Informationen du genau haben möchtest. Wenn es dir nur um das Geburtsdatum geht, würde ich es über die zuständige Pfarrei versuchen. Wenn es eine evangelische Taufe war, könntest du vielleicht bei Archion fündig werden?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.03.2022, 21:10
Erahnen Erahnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 64
Standard

Danke dir, dann werde ich Mal versuchen herauszufinden ob es früher in diesem heutigen Ortsteil von Hof eine evangelische Kirche gab.

Ich finde die Antwort des verbeamteten Archivar grenzwertig. Es bedeutet ja im Umkehrschluss dass Menschen die im Raum Hof Ahnenforschung im Stadtarchiv betreiben wollen einen gut gefüllten Geldbeutel benötigen, sonst haben sie Pech gehabt. Kann eigentlich nicht sein bei einer Einrichtung des öffentlichen Dienstes.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.03.2022, 22:00
Akiel Akiel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2018
Beiträge: 91
Standard

Hallo,

ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit dem Stadtarchiv Hof machen können! Ich kannte das Geburtsdatum meines Urgroßvaters Friedrich Herpich auch nicht und mir wurde nach einer ersten Suche mitgeteilt, dass er im von mir angegebenen Zeitraum nicht gefunden werden konnte. Bezahlt habe ich dafür lediglich eine Viertelstunde.

Ein paar Monate später konnte ich das genaue Geburtsdatum herausfinden und eine Kopie der Geburtsurkunde mit Randvermerken wurde mir nach einer weiteren Viertelstunden-Zahlung im A3-Format postalisch zugesandt - und das sogar zweimal, weil sie sie einmal an die falsche Adresse gesendet hatten.

Bevor ich das richtige Datum hatte, hatte ich auch nach einem Friedrich Herpich im Hofer Adressbuch gefragt, der dann aber der falsche war. Diese Info habe ich dann im Gesprachsverlauf kostenfrei erhalten.

Ich hoffe, meine Erfahrungen helfen dir ein wenig weiter!

Liebe Grüße
Akiel
__________________
Auf der Suche nach:
SCHUDY/SCHIUDY/SIUDY aus Nikolai (Oberschlesien) um 1823
HERPICH/KLUG aus Hof (Oberfranken) um 1903
SCHULZ aus Trieglaff (Pommern) um 1910
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.03.2022, 22:01
Benutzerbild von Nancy Barchfeld
Nancy Barchfeld Nancy Barchfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2008
Ort: Plauen
Beiträge: 907
Standard

Hallo Erahnen,

wen genau suchst du denn in Hof und in welchem Zeitraum?
Wölbattendorf ist übrigens nach Hof eingepfarrt und hat keine eigenständigen Kirchenbücher.

Liebe Grüße Nancy
__________________
Suche: - Thüringen: Barchfeld, Gerstner, Jahn, Kropf, Leister, Lotz, Oetzel, Ritze, Trautvetter, Treiber; - Bayern/Oberfr.: Eberlein, Fiedler, Klarner, Köcher, Pätz, Reising, Richter(Joditz), Rössel, Schimmel, Thuss, Tröger, Völckel, Weinrich; - Hessen: Aulbach, Siebert (Hebenshausen); - Sachsen (Vogtland): Groll (Pfaffengrün), Groschupp + Hüttig + Schaufuss (Glauchau), Knorr (Christgrün b. Pöhl), Körbis (Zwickau), Unterdörfer (Plauen), Tschechien (Okres Tachau): Bitterer, Dobner, Kurz, Nossek, Pfannenstiel, Pschierer, Schramm, Träger

Geändert von Nancy Barchfeld (29.03.2022 um 22:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.03.2022, 23:28
Erahnen Erahnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 64
Standard

Zitat:
Zitat von Akiel Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit dem Stadtarchiv Hof machen können! Ich kannte das Geburtsdatum meines Urgroßvaters Friedrich Herpich auch nicht und mir wurde nach einer ersten Suche mitgeteilt, dass er im von mir angegebenen Zeitraum nicht gefunden werden konnte. Bezahlt habe ich dafür lediglich eine Viertelstunde.

Ein paar Monate später konnte ich das genaue Geburtsdatum herausfinden und eine Kopie der Geburtsurkunde mit Randvermerken wurde mir nach einer weiteren Viertelstunden-Zahlung im A3-Format postalisch zugesandt - und das sogar zweimal, weil sie sie einmal an die falsche Adresse gesendet hatten.

Bevor ich das richtige Datum hatte, hatte ich auch nach einem Friedrich Herpich im Hofer Adressbuch gefragt, der dann aber der falsche war. Diese Info habe ich dann im Gesprachsverlauf kostenfrei erhalten.

Ich hoffe, meine Erfahrungen helfen dir ein wenig weiter!

Liebe Grüße
Akiel
Hallo, danke für deine Erfahrungen. So wie du aus schilderst habe ich das Gefühl du hättest mit einem völlig anderen Stadtarchiv gesprochen. Ich hatte eben darum gebeten dass wir vielleicht mit einer halben Stunde es versuchen, was sofort zu der von mir geschilderten Reaktion führte. Außerdem noch die Anmerkung dass in einer halben Stunde mit keinem Geburtsdatum wohl nichts gefunden werden kann.... Vielleicht war es ein anderer Mitarbeiter? Wann hast Du denn gesucht?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.03.2022, 23:32
Erahnen Erahnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 64
Standard

Zitat:
Zitat von Nancy Barchfeld Beitrag anzeigen
Hallo Erahnen,

wen genau suchst du denn in Hof und in welchem Zeitraum?
Wölbattendorf ist übrigens nach Hof eingepfarrt und hat keine eigenständigen Kirchenbücher.

Liebe Grüße Nancy
Hallo Nancy, Woellbattendorf ist ja heute ein Teil von Hof. Aber ausgehenden 19. Und Beinendes 20. Jahrhundert war es wohl ein kleiner Ort.

Geändert von Erahnen (29.03.2022 um 23:35 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.03.2022, 23:34
Erahnen Erahnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 64
Standard

Zu schnell abgesandt....
Aber wieso fragst du nach Woellbattendorf?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.03.2022, 04:24
Benutzerbild von Nancy Barchfeld
Nancy Barchfeld Nancy Barchfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2008
Ort: Plauen
Beiträge: 907
Standard

Hallo Erahnen,

ich selbst habe sehr viele Vorfahren in Hof und auch aus Wölbattendorf....

Wölbattendorf ist seit Anbeginn der Kirchenbücher von Hof dort auch in den Kirchenbüchern zu finden. Wenn wären Daten im ev. Pfarramt in Hof zu erfragen.

Liebe Grüße Nancy
__________________
Suche: - Thüringen: Barchfeld, Gerstner, Jahn, Kropf, Leister, Lotz, Oetzel, Ritze, Trautvetter, Treiber; - Bayern/Oberfr.: Eberlein, Fiedler, Klarner, Köcher, Pätz, Reising, Richter(Joditz), Rössel, Schimmel, Thuss, Tröger, Völckel, Weinrich; - Hessen: Aulbach, Siebert (Hebenshausen); - Sachsen (Vogtland): Groll (Pfaffengrün), Groschupp + Hüttig + Schaufuss (Glauchau), Knorr (Christgrün b. Pöhl), Körbis (Zwickau), Unterdörfer (Plauen), Tschechien (Okres Tachau): Bitterer, Dobner, Kurz, Nossek, Pfannenstiel, Pschierer, Schramm, Träger

Geändert von Nancy Barchfeld (30.03.2022 um 04:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.03.2022, 11:33
Erahnen Erahnen ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.11.2021
Beiträge: 64
Daumen hoch Danke

Hallo Nancy,
Vielen Dank für den Hinweis, sehr wertvoll, darauf hatte der Archivar nicht hingewiesen.
Gibt es bei dieser Pfarrei einen speziellen Ansprechpartner den du empfehlen kannst? Darf ich dich auch nach Namen deiner Woellbattendorfer fragen?
Danke Dir!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
stadtarchiv hof

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:03 Uhr.