#11  
Alt 30.10.2017, 18:05
Benutzerbild von Tabatabei
Tabatabei Tabatabei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Einsbach, LK Dachau
Beiträge: 354
Standard

Hallo Rotkehlchen,

nein leider steht in der Heiratsurkunde nichts. Auch meine Mutter weiß nichts, und den Taufeintrag meiner Oma hab ich noch nicht gefunden, obwohl ich alle Kirchen in der näheren Umgebung ihres Geburtsortes in München abgesucht hab.

Lg
Moni
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.11.2017, 18:08
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 555
Standard

grüß dich Moni,

im Adressbuch München 1902 findet man einen Bittl Josef, Maurer, in der Geb....str. 22 3. St., 1916 kein Bittl Josef (mehr) eingetragen. Also entweder weggezogen oder verstorben/gefallen.
In beiden Adressbüchern gibts jeweils noch 2 andere Bittl, Maurer und Maurerpolier.
Den Geburtseintrag deiner Oma hast du ja. Ist deine Oma in der Wohnung der Uroma geboren oder in einem Krankenhaus? Bei Geburt im Krankenhaus wurde oft zeitnah in der Krankenhauskapelle getauft. Dann müsste man den Taufeintrag darüber suchen.
lg, Waltraud
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.11.2017, 22:26
Benutzerbild von Tabatabei
Tabatabei Tabatabei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Einsbach, LK Dachau
Beiträge: 354
Standard

Guten Abend Waltraud,

meine Oma kam lt. Geburtsurkunde in der Wohnung meiner Urgroßmutter am Mariahilfplatz 17 zur Welt.

vielen dank für die Information aus den Adressbüchern.

Lg
Moni
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.11.2017, 22:58
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.837
Standard

Zitat:
Zitat von Tabatabei Beitrag anzeigen
meine Oma kam lt. Geburtsurkunde in der Wohnung meiner Urgroßmutter am Mariahilfplatz 17 zur Welt.
Hallo Moni,

wenn Du das man richtig gedeutet hast: Am Mariahilfplatz 17 befand sich zu der Zeit das Amtsgericht München. Ein Maurer Jos Bittl war 1905 in der Krämerstr. 18 gelistet.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (01.11.2017 um 22:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.11.2017, 23:11
Benutzerbild von Tabatabei
Tabatabei Tabatabei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Einsbach, LK Dachau
Beiträge: 354
Standard

Hallo Thomas,

Mariahilfstraße sollte das heißen.

Lg

Moni
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.11.2017, 00:08
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.837
Standard

Zumindest gab es damals eine Kreuzung bzw Einmündung Mariahilfstr und Krämerstraße ( Adresseintrag für J. Bittl).

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.11.2017, 09:27
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 555
Standard

grüß euch,
für alle oben genannten Adressen ist katholische Pfarrei Au = München-Maria Hilf, evangelisch St. Johannes.
Moni, wenn du die Bücher von Maria Hilf im Archiv in München schon durch hast, weiß ich im Moment auch nicht wirklich weiter.
Nächstgelegener Friedhof wäre Haidhausen -evtl. da auch nachfragen.
lg, Waltraud
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.08.2019, 21:17
Benutzerbild von Tabatabei
Tabatabei Tabatabei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Einsbach, LK Dachau
Beiträge: 354
Standard

Guten Abend,

ich hab ihn gefunden. Nachdem die Münchner KB online waren, machte ich mich auf die Suche in der Hl. Kreuzkirche, in München-Giesing.

Am 18.09.1907 gabs einen passenden Eintrag. Josef Bittl, Maurer, 44 Jahre alt. Wo bei allen anderen die Adresse eingetragen war, stand bei ihm allerdings ein "?". Noch mehr versetzte mich der Eintrag in erstaunen, dass er verheiratet sei.

Mit dem errechneten Geburtsjahr wandte ich mich per Mail ans Stadtarchiv und stattete diesem 2 Tage später einen Besuch ab.

Ein überaus freundlicher und hilfsbereiter Mitarbeiter im Lesesaal ging mit mir die 3 "Bittls" durch. Nach dem Geburtsjahr und vergleich der Adressen mit dem PMB von meiner Urgroßmutter blieb nur einer übrig.

Er war tatsächlich verheiratet und hatte 2 Söhne aus dieser Ehe. Das Fragezeichen im KB erkläre ich mir so, dass seine Ehefrau die wohl in Dollnstein (Eichstätt) mit den Söhnen lebte, seine Adresse in München nicht kannte.

LG
Taba
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.08.2019, 22:26
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 178
Standard

Glückwunsch zum Forscher-Fortschritt

Da du das Stadtarchiv München erwähnst:
Musstest du dich vorher anmelden?
Und wie wird da abgerechnet?

Hab zwar momentan noch keinen konkreten Besuch vor, aber über kurz oder lang wird das für mich sicher interessant.
Danke schon mal!
VG
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Pilsen)
Lehnert (Ansbach, Markt Einersheim, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (München, Saulgrub)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.08.2019, 01:16
Benutzerbild von Tabatabei
Tabatabei Tabatabei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Einsbach, LK Dachau
Beiträge: 354
Standard

Hallo Bienenkönigin,

ich hab mich per Mail an Lesesaal.stadtarchiv@muenchen.de gewendet. Alles was man über die betreffende Person weiß reinschreiben.

Ich hab am 05.08. geschrieben, und am 06.08. nachmittags war ich dort. Hier ging es allerdings nur um einen Meldebogen.

Alles andere, wie Heirats, Geburts- und Sterbeurkunden gehen nur schriftlich soweit ich weiß. Das dauert dann auch etwas länger.

Solange du keine Kopien machen lässt, kostet der Besuch selbst gar nichts. Nur deinen Perso musst du mitbringen und ein Formular ausfüllen.

Lg
Taba
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.