Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Posen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 05.05.2022, 21:19
TKo TKo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2021
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Alles was Du zum Einstieg in die Familienforschung in Schlesien brauchst, findest Du hier auf dieser tollen Seite von Michael Schätzlein: http://schaetzleingenealogy.de/

Viel Spaß und Erfog!

Gruß
Reiner
Hallo Reiner,
das ist wirklich eine schöne Einstiegsseite. Danke für den Hinweis. Da kann ich demnächst wohl nochmal viel Zeit in Bezug auf meine Vorfahren aus Schlesien verbringen.
Viele Grüße Thorsten

P.S. Wenn ich nochmal was zu den Rosenbaums suche, melde ich mich. Interessant ist ja schon die auch von Jürgen oben aufgeworfene Frage, was mit Helmut Hermann ROSENBAUM in Bezug auf England los war.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 06.05.2022, 02:19
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.813
Standard

Hallo Thorsten,

ich hatte schon versucht, die genannte Adresse in England zu deuten,
gelang mir aber nicht. wahrscheinlich wurde diese in englisch falsch geschrieben.
Vielleicht war es ein Kriegsgefangenenlager irgendwo in GB.
.Dessen Frau Ida Rosenbaum soll in Ort ?? Kreis Templin gewohnt haben. Wäre später ab 1949 DDR.
wer die Angaben machte ist nicht klar.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (06.05.2022 um 02:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 06.05.2022, 08:05
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.975
Standard

Hallo Juergen,

die Karte für Ida Rosenbaum (Geburtsname unbekannt) wurde am 4.1.1947 ausgestellt. Es bleibt in der Tat unklar, wer die Angaben gemacht hat. Da sie, ebenso wie Auguste Rosenbaum geb. tetzlaff in Zempelburg, Marktstraße 3 gewohnt hatte, wird Ida deren Schwiegertochter gewesen sein, verheiratet mit Helmuth Rosenbaum (Ehemann auf der Rückseite der Karte). Als jetzigen Wohnort von Ida Rosenbaum lese ich Neu-Temmen, Krs. Templin, Uckermark https://www.meyersgaz.org/place/20302052. Aber das führt letztlich auch nicht weiter.

Die Angabe zu Helmuth Rosenbaum "wohnt in England" könnte durchaus bedeuten, dass er in England in einem Gefangenenlager interniert war und vielleicht nach der Entlassung dort geblieben ist. Muss aber nicht sein. Aus der Ortsangabe werde ich auch nicht schlau. Wird so sein, wie du schreibst, irgendwie eingedeutscht und nicht nachvollziehbar.

Die Heirat von Helmut Rosenbaum (* 1912) mit Ida ??? (* 1915+/-) wird vielleicht um 1940 herum erfolgt sein. Da wird man aber kaum was finden können und vor allem wo?

Gruß
Reiner

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 07.05.2022, 12:49
TKo TKo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2021
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Hallo Juergen,

die Karte für Ida Rosenbaum (Geburtsname unbekannt) wurde am 4.1.1947 ausgestellt. Es bleibt in der Tat unklar, wer die Angaben gemacht hat. Da sie, ebenso wie Auguste Rosenbaum geb. tetzlaff in Zempelburg, Marktstraße 3 gewohnt hatte, wird Ida deren Schwiegertochter gewesen sein, verheiratet mit Helmuth Rosenbaum (Ehemann auf der Rückseite der Karte). Als jetzigen Wohnort von Ida Rosenbaum lese ich Neu-Temmen, Krs. Templin, Uckermark https://www.meyersgaz.org/place/20302052. Aber das führt letztlich auch nicht weiter.

Die Angabe zu Helmuth Rosenbaum "wohnt in England" könnte durchaus bedeuten, dass er in England in einem Gefangenenlager interniert war und vielleicht nach der Entlassung dort geblieben ist. Muss aber nicht sein. Aus der Ortsangabe werde ich auch nicht schlau. Wird so sein, wie du schreibst, irgendwie eingedeutscht und nicht nachvollziehbar.

Die Heirat von Helmut Rosenbaum (* 1912) mit Ida ??? (* 1915+/-) wird vielleicht um 1940 herum erfolgt sein. Da wird man aber kaum was finden können und vor allem wo?

Gruß
Reiner

Gruß
Reiner

Hallo Jürgen und Reiner,

danke Euch! Ich hatte auch mal über Google UK nach dem Bruder Helmut Rosenbaum gesucht, bin aber leider dort nicht fündig geworden, auch nicht in Kombination mit dem Geburtsjahr 1912 oder dem Geburtsort. Was da wohl los war...

Auch zu Ida R. in Verbindung mit Templin habe ich nichts gefunden.

Viele Grüße
Thorsten
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 07.05.2022, 13:44
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.975
Standard

Hallo Thorsten,

ja, in der jüngeren Vergangenheit geht es offensichtlich nicht so recht weiter.

Was die Geschwister und Eltern der WILHELMINE ROSENBAUM (Mutter des JOGANN FRANZ ROSENBAUM) betrifft, findet man aber einiges bei ancestry in den evKB von Mrotschen.

z.B. Heiratsregister evKB Mrotschen Nr.45/1861 https://www.ancestry.de/imageviewer/...&pId=900523926
der Arbeitsmann WILHELM ROSENBAUM aus Katharinendorf, 26 Jahre mit Jungfrau LOUISE JANKE, dortselbst, 24 Jahre am 10.11.1861 in der Kirche getraut

Kinder im evKB Mrotschen:

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=310726 Nr. 189
GOTTLIEB * 28.09.1862 in Katharinendorf

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=311409 Nr. 116
EMMA PAULINE * 21.6.1865 in Rosmin, +

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=311925 Nr. 133
AUGUSTE * 19.05.1867 in Katharinendorf
Vater: # ; Mutter: LOUISE ROSENBAUM, Magd

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=312174 Nr. 138
WILHELMINE AUGUSTE * 29.07.1868 in Katharinendorf

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=311925 Nr. 248
WILHELM EDUARD * 31.12.1870 in Rosmin, +

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=314038 Nr. 122
HERMAN WILHELM * 29.05.1876 in Rosmin

Darüber hinaus gibt es keine weiteren Einträge zu ROSENBAUM im evKB Mrotschen bei ancestry.

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (07.05.2022 um 13:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 07.05.2022, 18:25
TKo TKo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2021
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Hallo Thorsten,

ja, in der jüngeren Vergangenheit geht es offensichtlich nicht so recht weiter.

Was die Geschwister und Eltern der WILHELMINE ROSENBAUM (Mutter des JOGANN FRANZ ROSENBAUM) betrifft, findet man aber einiges bei ancestry in den evKB von Mrotschen.

z.B. Heiratsregister evKB Mrotschen Nr.45/1861 https://www.ancestry.de/imageviewer/...&pId=900523926
der Arbeitsmann WILHELM ROSENBAUM aus Katharinendorf, 26 Jahre mit Jungfrau LOUISE JANKE, dortselbst, 24 Jahre am 10.11.1861 in der Kirche getraut

Kinder im evKB Mrotschen:

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=310726 Nr. 189
GOTTLIEB * 28.09.1862 in Katharinendorf

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=311409 Nr. 116
EMMA PAULINE * 21.6.1865 in Rosmin, +

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=311925 Nr. 133
AUGUSTE * 19.05.1867 in Katharinendorf
Vater: # ; Mutter: LOUISE ROSENBAUM, Magd

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=312174 Nr. 138
WILHELMINE AUGUSTE * 29.07.1868 in Katharinendorf

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=311925 Nr. 248
WILHELM EDUARD * 31.12.1870 in Rosmin, +

https://www.ancestry.de/imageviewer/...rce&pId=314038 Nr. 122
HERMAN WILHELM * 29.05.1876 in Rosmin

Darüber hinaus gibt es keine weiteren Einträge zu ROSENBAUM im evKB Mrotschen bei ancestry.

Gruß
Reiner
Lieber Reiner,
super, da hast Du ja wieder richtig tolle Sachen ausgegraben.
Danach sind die Eltern von Wilhelmine (Herberts Urgroßeltern väterlichseits) "Wilhelm Rosenbaum" und "Louise Rosenbaum", geborene Janke, richtig? Und der Nachname von Wilhelmine, also "Rosenbaum", hat sich bei ihr dann nicht geändert, weil der Vater von Franz - ihrer Affäre - ja unbekannt ist und sie so den Namen Rosenbaum weitergegeben hat an Franz.

Oben hatten wir ja schon mal vermutet, dass ein Gottlieb der Vater von Wilhelmine ist. Hiernach ist Gottlieb ja der Bruder von Wilhelmine.

Darf ich noch mal fragen, wie Du vorgegangen bist, um diese "Treffer" zu erzielen?

Viele Grüße
Thorsten
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.05.2022, 07:32
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.975
Standard

Zitat:
Zitat von TKo Beitrag anzeigen
Darf ich noch mal fragen, wie Du vorgegangen bist, um diese "Treffer" zu erzielen?
Aus dem Heiratseintrag des FRANZ ROSENBAUM geht hervor, dass sein Geburtsort Catharinendorf=Katharinendorf im Kreis Wirsitz ist.
Das zuständige Standesamt (Mrotschen) war nicht leicht zu ermitteln (siehe #4 und #14).

Bei ancestry habe ich dann in den Suchfeldern Name = Rosenbaum und Suchbegriff = Mrotschen eingegeben und die Häkchen bei "genau" gesetzt.
Als Ergebnis werden die Geburten der genannten Kinder angezeigt.

Die Heirat der Eltern WILHELM ROSENBAUM und LOUISE JANKE wurde bei der Indexierung durch ancestry übersehen, konnte ich aber mit Hilfe von PosenProjekt finden (evKB Mrotschen Heirat Nr. 45/1861).

Reiner
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.05.2022, 12:30
TKo TKo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2021
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Aus dem Heiratseintrag des FRANZ ROSENBAUM geht hervor, dass sein Geburtsort Catharinendorf=Katharinendorf im Kreis Wirsitz ist.
Das zuständige Standesamt (Mrotschen) war nicht leicht zu ermitteln (siehe #4 und #14).

Bei ancestry habe ich dann in den Suchfeldern Name = Rosenbaum und Suchbegriff = Mrotschen eingegeben und die Häkchen bei "genau" gesetzt.
Als Ergebnis werden die Geburten der genannten Kinder angezeigt.

Die Heirat der Eltern WILHELM ROSENBAUM und LOUISE JANKE wurde bei der Indexierung durch ancestry übersehen, konnte ich aber mit Hilfe von PosenProjekt finden (evKB Mrotschen Heirat Nr. 45/1861).

Reiner
Hallo Reiner,

herzlichen Dank für die Anleitung. Irgendwann schaffe ich das hoffentlich auch allein.
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 29.06.2022, 13:09
TKo TKo ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2021
Beiträge: 28
Standard

Hallo,


in Bezug auf die Neuen Scans auf szukajwarchiwach.pl hat sonki gestern am 28.6.22 darauf aufmerksam gemacht, dass die Einwohnermeldekarten des Staatsarchivs Posen veröffentlicht wurden.


Vgl. https://forum.ahnenforschung.net/sho...=88816&page=88 und den link https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...-/zespol/13637


Weiß jemand, ob sich um die Einwohnermeldekarten nur der Stadt Posen oder auch der Provinz Posen handelt?


Wenn es sich auch um die Karten der Provinz Posen handelt, kann mir jemand den Tipp geben, wie ich die Karten zu meinen o. g. Vorfahren insbesondere aus Bromberg in der Albrecht Dürer Str. 1 (Herbert Rosenbaum, Franz Rosenbaum, Auguste Rosenbaum, geborene Tetzlaf etc.) finden kann? Ich weiß leider nicht, wie ich danach da suchen kann.



Viele Grüße
Thorsten
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 29.06.2022, 16:25
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.813
Standard

Hallo TKO,

das ist die Einwohnermeldekartei der Stadt Posen, die um 1874 angelegt wurde,
nicht der gesamten ehemaligen Provinz Posen.

Für Bromberg gibt es meines Wissens nach nichts Vergleichbares bzw. ist wahrscheinlich nicht erhalten.
Was genau fehlt Dir denn noch an Nachweisen zu Deinen Rosenbaum und Tetzlaff?

Gruß Juergen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
rosenbaum bromberg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.