Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.10.2022, 17:55
Ginsemer Ginsemer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 84
Standard Russische Gefangenenakte

Quelle bzw. Art des Textes: Gefangenenakte
Jahr, aus dem der Text stammt: 1949
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Tula/UdSSR
Namen um die es sich handeln sollte: Karl Juchem


Hallo beisammen,

ist hier jemand, der russisch lesen kann ?
Ich habe hier eine 5-seitige Gefangenenakte meines Großvaters.
Wäre schön, wenn mir jemand den Text ins Deutsche übersetzen könnte.

Vielen Dank im Voraus
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf DOK-1949-001_compressed.pdf (1,13 MB, 14x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.10.2022, 18:32
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.502
Standard

Hallo Ginsemer,

mein Russisch ist leider begrenzt (aber andere können da sicherlich mehr helfen)

Der Karl Juchem wurde 1913 in ... geboren, Birkenfeld.
Deutscher, spricht Deutsch, Evangelischer Religion.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (07.10.2022 um 18:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2022, 17:48
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 666
Standard

Hallo Ginsemer,

kann es sein, dass die Akte am 23.06.1945 erstellt wurde und er im Kriegsgefangenenlager Nr. 323 in Tula war?
Am 15.09.1949 kam er vor der Entlassung aus der Gefangenschaft ins Lager 69? Das wäre dann in Frankfurt/Oder gewesen.
Mehr kann ich auf den ersten Blick nicht erkennen.

Renate
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.10.2022, 21:47
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 2.128
Standard

Hallo Ginsemer,

ich mache mal den Anfang, gern verbessern und ergänzen:

Seite 1
Streng geheim

MWD UdSSR
Hauptabteilung für die Angelegenheiten der Kriegsgefangenen und Internierten
Akte Nr. 01612306
Nr. Lager oder Spezialkrankenhaus 323 / Ihr Aktenzeichen Nr. 4915
Vorgang
Beim Militär:
Familienname Juchem
Vorname und Vatersname: Karl Karl
Der Fall ist abgeschlossen: mit Rückführung in die Heimat
8.10.1949

Seite 2
Abteilung des NKWD der UdSSR für die Angelegenheiten der Kriegsgefangenen und Internierten
Inventurakte Nr.: 15452
Lager Nr.: 323
Ankunftsdatum im Lager: 23.06.1945

Fragebogen

1 Familienname: Juchem
2 Vorname: Karl
3 Vatersname: Karl
4 Geburtsjahr: 1913
5 Geburtsort: Dorf Ketschet Region Birkenfeld, Hauptstr. Haus-Nr. 2
6 Adresse vor der Wehrpflicht (letzter Wohnort vor Einberufung zur Armee): Mainz Gustavsburg, Zeplinkstr.?? (Zepplinstr.?) Haus-Nr. 9
7 Nationalität: deutscher
8 Muttersprache: deutsch
9 Weitere Sprachkenntnisse: besitzt keine
10 Staatsangehörigkeit und
Staatsbürgerschaft: nicht ___
11 Parteizugehörigkeit: b/p ??
12 Konfession (Religion): evangelisch
13 Bildung:
a) allgemeine Volksschule: 8 Klassen Vordere? Schule
b) spezielle Ausbildung: Bäckerei
c) militärische: nein
14 Beruf und Fachgebiet vor der
Einberufung: Bäcker
15 Berufsjahre im Fachgebiet: 7 Jahre
16 Zu welcher Armeeeinheit des
Gegners zugehörig: deutscher
17 In die Armee eingezogen oder sich
freiwillig gemeldet: mobilisiert
18 Wann einberufen (bzw. freiwillig gemeldet zu Armee): 1939
19 Waffengattung: Infanterie
20 Zugehörig zu welcher Einheit (die
letzte vor der Gefangennahme): 260. Infanterieregiment 987 __ Division ___
21 Matrikelnummer (Erkennungsmarke): 38
22 Dienstgrad und Rang: Ober-Offizier
23 Funktion in der Einheit: Zugführer Karl Juchem

Seite 3
24 Auszeichnungen: Eisernes Kreuz E. K. 2
25 Gefangen genommen oder sich
freiwillig ergeben: gefangen genommen
26 Wann gefangen genommen
(oder sich ergeben): 9.5.1945
27 Wo gefangen genommen: Stadt Prag Tschechoslowakei
28 Familienstand
(ledig oder verheiratet): verheiratet
29 Familienname, Vorname und Vatersname der Ehefrau und Kinder, ihr Alter, Beruf und genaue Adresse des Wohnorts:
Juchem Erna Karl 1913
Bartnina??
Juchem Ursel Karl 1939
Dorf Fei__ruh? Region Birken-
feld Haus-Nr. 2
30 Auch des Vaters und der Mutter:
Juchem Karl Jakob 1874
Bauer
Juchem Berta Jakob 1884
Hausfrau Dorf Ketschet
Region Birkenfeld Hauptstr. __
31 Auch der Brüder und Schwestern:
Akarman (Ackermann) Paula Karl 1900
Hausfrau
Keltsch Marta Karl 1910
Hausfrau
Juchem Ella Karl 1916 Hausfrau?
Juchem Hendrik Karl 1920 __?
wohnt dort, wo der Vater wohnt
Kilz?? Hedwik?? Karl 1904
Hausfrau
Dorf Rawnen-Bolenbach??
Region Bernkastel
32 Standzugehörigkeit des Vaters: Bauer
33 Sozialstand des Vaters: Bauer
34 Besitzstand des Vaters: Haus 1 1/2 Land 12 Kühe
2. Übertragung?

Seite 4
35 Sozial- und Besitzstand des
Kriegsgefangenen: Arbeiter
Haus
36 In der Sowjetunion wohnhaft
gewesen (wo, wann und mit welcher
Beschäftigung): seit 1940? __ im Bereich __ __ __
lebte nicht,
__ __ __ __ des Vaters?
37 Verwandtschaft und Bekannte in der
UdSSR: lebte nicht
38 Gerichtsverfolgung oder
Untersuchungshaft: wann, wo, von
welchem Gericht, wofür verurteilt,
wo wurde die Strafe verbüßt: war nicht
39 Aufenthalt im Ausland:
In Frankreich von 1943 bis 1945 __ __
war nicht
40 Ausführlich praktische Tätigkeit vor der Armee:
1928 Graduierte Volksschule
Dorf Ketschet Region Birkenfeld
1928-1931 Bäcker-Lehrling
Stadt Idar Oberstein Region Birkenfeld
1931-1935 Bäcker
Stadt Traben-Trabach Region Trier
1935-1937 Buchhalter
Stadt Mainz Region ___sau?
1937-1939 Buchhalter
Stadt Mainz-Gustavsburg
Region ___sau
1939-1945 in der Armee

Seite 5:
41 Unterschrift des Kriegsgefangenen oder Datum des Ausfüllens des Fragebogens: Karl Juchem
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (09.10.2022 um 20:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.10.2022, 22:33
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 2.502
Standard

Da war Balthasar schneller
-------

Nr. 31 - тоже братьев и сестер
auch Bruder und Schwester [Geschwister von deinem Karl]

Akarman [Ackermann] Pawla (Paula) Karl 1900 г.р.?


---------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (11.10.2022 um 16:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.10.2022, 22:53
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 2.128
Standard

Hallo Doro,

ich habe es oben verbessert, danke.
__________________
Gruß Balthasar70
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.10.2022, 11:16
Ginsemer Ginsemer ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 84
Standard

Vielen Dank für die umfangreiche Übersetzung.
Das Dokument hatte ich gestern vom Suchdienst des Roten Kreuzes erhalten.
Hatte schon gar nicht mehr dran gedacht, weil ich die Anfrage schon vor einigen Monaten gestellt hatte.
Ich finde, es ist ein hochinteressantes Zeitdokument.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.10.2022, 15:43
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 666
Standard

Toll, Balthasar,

ich habe für die mir vorliegende Akte seinerzeit mehrere Tage gebraucht, fünfzig Jahre altes Schulrussisch, Google-Übersetzer und ein altes Wörterbuch aus den 60-iger Jahren wegen einiger Begriffe aus der Akte, die ja noch aus sozialistischer Sowjetzeit stammen. Google kennt die nicht.

Renate
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.10.2022, 15:52
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 666
Standard

Ginsemer,
Zitat:
es ist ein hochinteressantes Zeitdokument.
Das sind diese Dokument auch deshalb, weil man sich mit der Geschichte und der Geografie, wo das passierte, auseinandersetzen muss.

Renate
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.10.2022, 21:21
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 2.128
Standard

Hallo Ginsemer,

vielleicht interessiert Dich auch der Rest von Seite 5:

Verbales Portrait:
Größe: durchschnittlich, Körper: korrekt?
Haarfarbe: schwarz, Augen: braun
Nase: ?, Gesicht: länglich

Besondere Kennzeichen: hat nicht

Berufsbezeichnung, Rang, Nachname des Mitarbeiters, der den Fragebogen ausfüllte:
St.? Inspektor
Buchführung? M.___ Weselowski
Vorgänge?: angekommen 23.06.45 mit ___ 96838
aus der Stadt Rimnikul-Seret/ Rimnicul-Sarat (Римникуль-Сэреть, Rumänien) S. P. W? 2 in Lager
323 N. K. W. D UdSSR Stadt Tula
___ aus Lager Nr. 323 in Lager Nr. 69 und __
Behörden Rückführung unter ____
___ 98441
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (09.10.2022 um 21:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:22 Uhr.