Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Thüringen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.10.2022, 11:54
Daniel_ Daniel_ ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2022
Beiträge: 11
Standard Cronenberg / Gronenberg / Grüneberg im Südharz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1680
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Südharz
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): GEDBAS etc.
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Landeskirchenarchive Magdeburg / Eisenach, andere Stadt- und Landesarchive


Liebes Forum,

im Rahmen meiner Ahnenforschung beschäftige ich mich mit den Familiennamen Cronenberg, Grüneberg und weiteren Varianten dieser Namen in der Region Südharz. Dabei zeigt sich, dass sich an verschiedenen Orten in der Region entsprechende Namensträger im Zeitraum von 1630 bis 1660 niedergelassen zu haben scheinen:

Georg Cronenberg (~ um 1605, +1659 in Sondershausen St. Trinitatis)
Simon Cronenberg (~1616, +1704 in Großenehrich)
Adam Cronenberg aus Sollstedt (~1632, +1676 in Buhla)
Hans Henrich Kruneberg (~1649, +1719 in Sollstedt-Bleicherode)

Da sich in den jeweiligen Kirchenbüchern keine Hinweise auf deren Taufen bzw. Geburten finden lassen, sofern diese weit genug zurückreichen, ist anzunehmen, dass die o.g. Namensträger von einem anderen Ort stammen, wobei ich davon ausgehe, dass sie einen gemeinsamen Ursprung haben. Gerne wollte ich mich daher mit der Frage an das Forum wenden, ob jemandem weitere Orte in der Region bekannt sind, an denen ein hohes Aufkommen dieser Familiennamen im Zeitraum vor 1680 zu beobachten ist oder tatsächlich Hinweise zu den o.g. Namensträgern zu finden sind. Leider haben sich aus den bisher gefundenen Kirchenbucheinträgen keinerlei Anhaltspunkte zu der möglichen Herkunft ergeben, ich bin daher für jeden Hinweis dankbar!

Vielen Dank und viele Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2022, 09:08
Schnurz Schnurz ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: Sternberg, Mecklenburg
Beiträge: 53
Standard

Hallo,
zwischen 1653 und 1671 kommt in Breitenbach (Südharz) der Name Kronenberg öfters vor.
Habe ich mal in einer Datei gefunden. Kann aber leider keine näheren Angaben mehr machen, da die Datei aus dem Netz verschwunden ist.

Gruß Schnurz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2022, 20:11
sewe sewe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 354
Standard

Hallo Daniel,


meine Cronebergs kommem aus Kraja. Die erste Erwähnung die ich bisher habe ist eine Trauung dort von 1689 von einem Andreas Grunenberg. Jedoch gehen die Kirchenbücher leider nur bis 1666 von Kraja und ich weiß0 zur Zeit noch nicht ob 1689 generell die erste Erwähnung des FN im dortigen KB ist, da ich erstmal wieder nach Magdeburg müsste.



Die Entwicklung des Namens war bei mir

Grunenberg --> Konenberg --> Kroneberg --> Croneberg



Gruß Sebastian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.10.2022, 21:48
Daniel_ Daniel_ ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2022
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Schnurz Beitrag anzeigen
Hallo,
zwischen 1653 und 1671 kommt in Breitenbach (Südharz) der Name Kronenberg öfters vor.
Habe ich mal in einer Datei gefunden. Kann aber leider keine näheren Angaben mehr machen, da die Datei aus dem Netz verschwunden ist.

Gruß Schnurz

Hallo Schnurz,


vielen Dank für den Hinweis! Ich werde bei nächster Gelegenheit in das Kirchenbuch von Breitenbach schauen.


Viele Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.10.2022, 22:34
Daniel_ Daniel_ ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2022
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von sewe Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,


meine Cronebergs kommem aus Kraja. Die erste Erwähnung die ich bisher habe ist eine Trauung dort von 1689 von einem Andreas Grunenberg. Jedoch gehen die Kirchenbücher leider nur bis 1666 von Kraja und ich weiß0 zur Zeit noch nicht ob 1689 generell die erste Erwähnung des FN im dortigen KB ist, da ich erstmal wieder nach Magdeburg müsste.



Die Entwicklung des Namens war bei mir

Grunenberg --> Konenberg --> Kroneberg --> Croneberg



Gruß Sebastian

Hallo Sebastian,


vielen Dank für Deine Nachricht! In der Region Bleicherode hatte ich mich auch schon mit einigen Orten beschäftigt und bin auch auf den Andreas Grunenberg aus Kraja gestoßen. Hier ist meine aktuelle Annahme, dass er ein Sohn des o.g. Adam Cronenberg aus Buhla ist. Zwischen den benachbarten Orten Buhla und Kraja gab es viele Verbindungen. Interessant dabei ist, dass sich der Adam Cronenberg bei seiner Trauung im Jahre 1661 noch so schrieb, in seinem Sterbeeintrag jedoch "Grunenberg". Das Buhlaer KB ist leider an vielen Stellen unleserlich, so dass man nicht mit Gewissheit sagen kann, dass der Andreas Grunenberg dort geboren wurde. Im lesbaren Teil findet sich dort kein Eintrag. Im Sterbebuch von Kraja gibt es bis 1730, soweit ich dies gesehen habe, keine Einträge für andere Grunenbergs oder Cronebergs neben Andreas Grunenberg und seinen Nachkommen.

Der Adam Cronenberg stammt laut Trauung aus Sollstedt (Bleicherode), wo das Kirchenbuch jedoch leider erst 1686 beginnt. Es kann daher durchaus sein, dass der Andreas Grunenberg sowie der Adam Cronenberg (~1623) beide in Sollstedt geboren wurden und dass dies der Ursprung der Cronenbergs in der Region ist. Da ich die bisher ältesten Cronenbergs in der Region um Sondershausen gefunden habe, tendiere ich aktuell noch zu der Vermutung, dass sich der Ursprung eher dort irgendwo befindet. Aber Sollstedt ist tatsächlich noch nicht aus dem Rennen :-) Ich versuche dort aktuell über Sekundärquellen etwas über die Einwohner vor dem Beginn des Kirchenbuch zu erfahren.

Viele Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.10.2022, 00:10
sewe sewe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 354
Standard

Hallo Daniel,


soweit ich da bisher erforscht habe heiratet Andreas Grunenberg 1689 die Anna Frieda Berold mit der er 10 Kinder hatte (*1690-1715) wovon 4 im Säuglingsalter starben, 3 wo ich es noch nicht weiß und jeweils eines 1725 und 1742 in Kraja. Vom Andreas der eine Sohn Namens Georg Heinrich bekommt auch noch 1750 un 1754 Kinder in Kraja und siedelt sich dann danach irgendwann in Kehmsstedt an. Dort bekommt er noch 2 Kinder 1756 und 1759. Danach ist diser Strang erstmal in Kehmstedt für 2 Generation ehe er über Aschersleben nach Berlin geht.


Gruß Sebastian
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.10.2022, 09:46
Daniel_ Daniel_ ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2022
Beiträge: 11
Standard

Hallo Sebastian,

das ist ja sehr interessant. In Kehmstedt hatte ich Heinrich Jacob Kroneberg (~16.07.1756) sowie Johann Friedrich Christoph Kroneberg (~03.01.1759) gefunden, die von Dir erwähnten Kinder von Georg Heinrich Kroneberg (+05.02.1762). Den Zusammenhang mit Kraja hatte ich noch nicht entdeckt. Auch interessant, dass diese Linie letztlich nach Berlin führt.

Viele Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.10.2022, 11:23
MariaH MariaH ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 239
Standard

Hallo Daniel!
Ich hänge bei Heinrich Cronenberg in Sollstedt fest.
Einzige Info, er verstarb dort nach 1667. Diese Jahreszahl ergibt sich aus dem Traudatum seiner Tochter Marie/Maria. Sie heiratete 1667 Hans Arndt in Quenstedt (Mansfelder Land).

Kannst du eventuell bei Heinrich C. und seiner Tochter Marie weiterhelfen?
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.10.2022, 13:13
Daniel_ Daniel_ ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2022
Beiträge: 11
Standard

Hallo Maria,

vielen Dank für Deine Nachricht und den sehr interessanten Hinweis auf Heinrich Cronenberg. Dieser war mir bisher nicht bekannt. Ich vermute, er ist um 1600 geboren und könnte damit der Vater des o.g. Adam Cronenberg (~1632) und Hans Henrich Kruneberg / Croneberg (~1649) sein. Er würde damit auch in das Muster der Cronenbergs vom Beginn des Themas passen, die Anfang 1600 geboren wurden und sich in der Region niedergelassen haben. Möglicherweise ist seine Taufe / Geburt dort zu finden, wo auch der o.g. Georg und Simon Cronenberg zu finden sind.

Was ich zu Sollstedt sagen kann ist, dass dort im Jahre 1581 noch keine Cronenbergs gelebt haben. Dies geht aus einem Zinsregister hervor. Ich prüfe bald noch ein weiteres Register aus dem Jahre 1605. Falls der Heinrich Cronenberg in Sollstedt geboren wurde, könnten seine Eltern dort zu finden sein. Im Kirchenbuch von Sollstedt, welches 1686 beginnt, ist kein Sterbeeintrag zu einem Heinrich Cronenberg zu finden. Er ist daher vorher verstorben.

Ich poste es hier, sobald ich mehr weiß.

Viele Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.10.2022, 16:42
sewe sewe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 354
Standard

Hi Daniel,

ich hab dir mal den Stammbaum meiner Cronebergs in den Anhanhg gepackt. Evtl. hilft er dir ja bei der Zuordnung von dir gefundener Personen.


Gruß Sebastian
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Stammbaum FN Croneberg (ev.).pdf (592,1 KB, 14x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cronenberg südharz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.