Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2017, 19:33
Zima1986 Zima1986 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 66
Standard Taufeintrag Braunau

Quelle bzw. Art des Textes: Taufeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1843
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Braunau, Sudetenland
Namen um die es sich handeln sollte:



Hallo,

ich bräuchte Hilfe beim folgenden Eintrag. Es handelt sich um einen Ausschnitt aus einem Taufeintrag und der Ausschnitt umfasst die ersten drei Spalten mit Geburtszeit, Ort und Name des Täuflings. Ich lese:

Linke Spalte:

"Am 3. Juli
geboren Am
3. Juli getauft

Hebamme Barbara
... auf Nr. 56
..."

Mittlere Spalte:

"Mittel... 10

7/1 861"

Rechte Spalte:

"Antonius
getauft von mir?
...

Dann folgen einige Nummern, die ich leider nicht deuten und auch nicht ganz entziffern kann. Vielleicht kann jemand weiterhelfen?

Danke!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg KB-Braunau-TaufeintragAntonRudolph.jpg (150,0 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Westpreußen: Reich, Czaplewski, Kaminski, Gronowski, Dolaszynski
Provinz Posen: Gulcz, Berdyszak, Klups, Wojtkowiak, Karpinski
Kreis Rosenberg O.S.: Wodarsch/Włodarz, Tkaczyk
Niederschlesien: Kastner, Tiltsch
Böhmen: Kratochwil, Czerny, Czedik, Rudolph
Eichsfeld: Nolte, Dölle, Nörthemann, Bertram, Müller, Kümmel, Osburg, Kaufholz, Schwarzenberg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2017, 20:12
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.069
Standard

Hallo.
Leider kann ich die Nummern auch nicht genau deuten.
Was ich meine zu lesen:


Linke Spalte:

"Am 3. Juli
geboren Am
3. Juli getauft

Hebamme Barbara
. ? ubert auf Nr. 56
geprüft

Mittlere Spalte:

"Mittelsand 10

7/1 861"

Rechte Spalte:

"Antonius
getauft von mir
Kajetan
Eger
Kaplan


Könnte das Sterbedatum sein: .8.83 N. 260
Gericht Cheb ?

7.1.1861 ... ?

Leider nicht sehr viel.

LG Marina

Geändert von Tinkerbell (10.08.2017 um 20:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2017, 20:22
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Abend,
ich lese
aus N. 56.
Cheb als Ortsname im Jahr 1883 kann ich mir nicht vorstellen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.08.2017, 20:25
Zima1986 Zima1986 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 66
Standard

Also gestorben ist der Anton 1918. Aber vielleicht finde ich zu den Jahreszahlen was in den Kirchenbüchern
__________________
Westpreußen: Reich, Czaplewski, Kaminski, Gronowski, Dolaszynski
Provinz Posen: Gulcz, Berdyszak, Klups, Wojtkowiak, Karpinski
Kreis Rosenberg O.S.: Wodarsch/Włodarz, Tkaczyk
Niederschlesien: Kastner, Tiltsch
Böhmen: Kratochwil, Czerny, Czedik, Rudolph
Eichsfeld: Nolte, Dölle, Nörthemann, Bertram, Müller, Kümmel, Osburg, Kaufholz, Schwarzenberg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.08.2017, 20:34
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.069
Standard

Hallo Katrin.

-- gelöscht ! --

LG Marina

Geändert von Tinkerbell (10.08.2017 um 20:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.2017, 20:37
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Abend,
aber der Mann kommt doch aus einer ganz anderen Gegend Böhmens.
Und in welchem deutsch geführten Kirchenbuch aus Böhmen scheint der Ortsname CHEB im 19. Jahrhundert auf?
Zudem wäre das ja auch ein wenig zu viel des Guten: Eger heißt bereits der Kaplan.

Im Volleintrag (Archiv Zamrsk Buch 13-9 Seite 142) ist der Großbuchstabe der Hebamme unkupiert. Sie heißt Zubert.

Geändert von katrinkasper (10.08.2017 um 20:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.2017, 20:50
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.069
Standard

Hallo.

Zitat:
Zitat von katrinkasper Beitrag anzeigen
Guten Abend,
aber der Mann kommt doch aus einer ganz anderen Gegend Böhmens.
Und in welchem deutsch geführten Kirchenbuch aus Böhmen scheint der Ortsname CHEB im 19. Jahrhundert auf?
Ja, da hast du vollkommen recht.

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.2017, 20:52
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Abend,
darum gehts doch nicht.
Das Ganze hier einfach nicht so ernst nehmen!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.08.2017, 16:42
Zima1986 Zima1986 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 66
Standard

Vielen Dank für die Hilfe, ich setze das dann mal auf Gelöst.
__________________
Westpreußen: Reich, Czaplewski, Kaminski, Gronowski, Dolaszynski
Provinz Posen: Gulcz, Berdyszak, Klups, Wojtkowiak, Karpinski
Kreis Rosenberg O.S.: Wodarsch/Włodarz, Tkaczyk
Niederschlesien: Kastner, Tiltsch
Böhmen: Kratochwil, Czerny, Czedik, Rudolph
Eichsfeld: Nolte, Dölle, Nörthemann, Bertram, Müller, Kümmel, Osburg, Kaufholz, Schwarzenberg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:33 Uhr.