Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2018, 11:30
Benutzerbild von Orendel
Orendel Orendel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2018
Ort: Niederlande
Beiträge: 17
Frage Lateinische Anmerkung in Taufeintrag 1830

Quelle bzw. Art des Textes: Taufeintrag im Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1830
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Bromberg in der ehemaligen preußischen Provinz Posen
Namen um die es sich handeln sollte: Florentine Gosevine Pełczek, Tochter von Nicolai Pełczek und Catharina Molińska


Guten Morgen zusammen,

In das Taufregister von ein polnisches Kirchenbuch habe ich eine lateinische Anmerkung angetroffen, wovon ich nicht sicher weiß, was es bedeutet und bei welchen Taufeintrag es gehört. Der Pfarrer hat die Anmerkung geschrieben in die Spalte für Dies baptismi ("Tauftag"). Ich werde Ihr unten eine Nahaufnahme von die relevante Wörter geben, aber Sie können das vollständige Taufregister auch hier ansehen: https://i.imgur.com/CpOHsCI.jpg (groß).

Nahaufnahme: https://imgur.com/b7X657E. Von die Anmerkung kann ich nur das folgenden lesen: Hora 2 nocturna ex aqua bablio(?) et 3ti Juni et lorem(...) ad impleto(?). Der Täufling kann aber nicht um 2 Uhr nachts getauft sein: es ist logischer, dass er um 2 Uhr nachts geboren war. Aber es gibt bereits eine Spalte für Hora nativitatis ("Geburtsstunde") in das Taufregister, wo der Pfarrer eine andere Geburtsstunde notiert hat. Das ist sehr verwirrend!

Schließlich weiß ich nicht sicher, ob die Anmerkung gehört zu der Taufeintrag von Adam, oder von Florentine. Adam war am 9. Mai geboren und am 29. Mai getauft, während Florentine am 20. Mai geboren war und am 3. Juni getauft.

Das war alles! Ich hoffe, dass jemand dieses Rätsel erklären kann: ich würde es sehr schätzen! Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen,

Orendel

Geändert von Orendel (13.07.2018 um 11:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2018, 12:40
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 408
Standard

caeremoniae adimpletae
Es sind die Zeremonien, die zur Taufe des Adam gehören und die vollendet werden.
__________________
Gruß Chris

Geändert von ChrisvD (13.07.2018 um 12:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2018, 13:02
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.447
Standard

Hallo,

leider kann man im ersten Bild nichts erkennen, so auch nicht die Geburtszeit.
Vielleicht war es ja eine Nottaufe, wenn es dem Kind plötzlich schlecht ging?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2018, 16:35
Benutzerbild von Orendel
Orendel Orendel ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.07.2018
Ort: Niederlande
Beiträge: 17
Lächeln

Chris und Christine, herzlichen Dank für Ihre Reaktionen!

Bevor ich weiter gehe, hier ist für die Sicherheit eine kleine Übersicht:

- Adam: geboren um 10 Uhr abends am 9. Mai und getauft am 29. Mai.
- Florentine: geboren um ½ 5 Uhr nachmittags am 20. Mai und getauft am 3. Juni.

Die 2 Uhr nachts in die Anmerkung ließ mich zweifeln, aber auch die 3. Juni in die Anmerkung. Ich dachte: "Warum sollte das bei Adam gehören, wenn er bereits am 29. Mai getauft war? Es ist logischer, dass die Anmerkung bei Florentine gehört... aber warum hat der Pfarrer das denn bei Adam geschrieben?"

Eine Nottaufe ist technisch bestimmt möglich. Ich hatte diese Möglichkeit erst abgewesen, da ich dachte, dass Nottaufen gleich nach die Geburt ausgeführt wurden. Außerdem war es nicht deutlich, nach welchen Tag die 2 Uhr nachts referiert.

Chris hat aber gesagt, dass die Anmerkung bei Adam gehört, und das nehme ich dann an. Er hat mehr Erfahrung und Expertise als ich, da ich noch nicht viel mit Kirchenbücher gearbeitet habe (außer Verkartungen auf CD).

Schließlich ist es gut jetzt zu wissen, was die Anmerkung wirklich bedeutet. Vielen Dank, Chris!

Ich habe jetzt keine Lese- und Übersetzungsfragen mehr and werde Ihr wieder in Ruhe lassen. Ich bin gut geholfen und kann jetzt wieder weiter forschen. Ich bedanke mich für Ihre Geduld und Mühe und wünsche Ihr noch einen sonnigen Tag!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2018, 16:44
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.447
Standard

Hallo,

die Anmerkung gehört ganz sicher zu Adam, denn es beginnt ja schon in der Zeile neben 29. May!

Da 20 Tage zwischen Geburt und Taufe liegen, vermute ich, dass das Kind noch vor der geplanten Taufe krank wurde und es plötzlich kritisch wurde. Wann ist der Adam denn verstorben?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2018, 17:12
Benutzerbild von Orendel
Orendel Orendel ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.07.2018
Ort: Niederlande
Beiträge: 17
Rotes Gesicht

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
die Anmerkung gehört ganz sicher zu Adam, denn es beginnt ja schon in der Zeile neben 29. May!
Ich weiß, aber ich hatte doch gezweifelt. In alten Dokumenten kann es manchmal sein, dass einige Sachen nicht sein, wie sie scheinen.

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Wann ist der Adam denn verstorben?
Leider weiß ich weiter nichts über Adam, da er nicht mein Vorfahr ist. Florentine ist mein Ahne: sie war die Oma der Mutter meines Großvaters. Ich hatte Adam allein genannt, da ich nicht sicher wusste, ob die Anmerkung bei sein Taufeintrag gehörte, oder bei der Taufeintrag von Florentine. Bitte entschuldigen Sie mich für die Undeutlichkeit und Verwirrung!
__________________
Bitte entschuldigen Sie mich für Rechtschreibungs- und Grammatikfehler: leider ist Deutsch nicht meine Muttersprache!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bromberg , kirchenbuch , posen , taufeintrag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.