Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.01.2014, 22:29
ClampChamp ClampChamp ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 92
Standard Auswanderung Familie Hake aus Altenheerse, Kreis Höxter, in die USA

Hallo!

Aufgrund der Forschung eines Cousins aus der Familienlinie meiner Großmutter habe ich herausgefunden, dass eine Tante (Elisabeth Hake, geb. Weskamp, geb. 1872) meiner Oma samt Mann (Bern(h)ard Hake, geb. 1862) und Kindern irgenwann um 1900 in die USA, nach La Crosse in Wisconsin, ausgewandert ist.

Den Nachforschungen meines Cousins zufolge sind 3 Töchter (Elisabeth 1894 - Anna 1895 - Maria 1899) noch in Deutschland geboren, danach nochmal 2 Söhne (John 1906 und Martin 1909) in Wisconsin.

Bei meinen Nachforschungen bin ich auf der Seite http://genealogytrails.com/wis/lacrosse/births/births-ha-hal.html auf eine "Maria C Hake" gestoßen, die 1898 in La Crosse geboren wurde. Hierbei könnte es sich um die vermeintlich in Deutschland geborene 3. Tochter handeln.

Um dies zu bestätigen, wäre es wichtig zu wissen, wann genau die Familie und mit wievielen Kindern in die Staaten übergesetzt hat.

Leider fehlen mir hier die Ansatzpunkte, wo ich suchen kann. Wäre jemand so nett, und könnte mal nachforschen, ob es dazu Informationen gibt?

Vielen Dank für die Hilfe!

Geändert von ClampChamp (05.01.2014 um 22:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2014, 22:48
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.555
Standard

Hallo,

im census 1900 sind nur die Eltern als in Deutschland geboren erfasst. Wobei bei der ältesten Tochter ein Fragezeichen bleibt, denn diese soll im Jan 94 geboren sein, und die Einreise soll in 1894 stattgefunden haben!??

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2014, 22:53
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.555
Standard

Aha,

sie sind noch unverheiratet am 11.10.1893 an Bord der Rotterdam, von Rotterdam kommend, in New York angekommen.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2014, 23:03
ClampChamp ClampChamp ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 92
Standard

Hallo Kasstor!

Danke für Deine Bemühungen. Damit sind dann alle Kinder in den USA geboren und sie war mit Tochter #1 schwanger während der Überfahrt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2014, 23:04
zimba123 zimba123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 694
Standard

Hallo ClampChamp,

laut Familysearch erfolgte die Einwanderung bereits 1893. Hier der US Cencus 1920. Zu dem Zeitpunkt leben noch der Ehemann sowie die in Wisconsin geborenen Söhne, John und Martin (10 und 13 Jahre) im Haushalt.

https://familysearch.org/pal:/MM9.1.1/MF21-WHS

Wisconsin Census 1905 >> demzufolge alle Kinder in Wisconsin geboren wurden.
https://familysearch.org/pal:/MM9.1.1/MM3X-W65

Ich nutze bei der Suche nach Auswanderern erst einmal Familysearch.org. Da ist inwzwischen unglaublich viel online - speziell über deutschstämmige Familien, die es in den mittleren Westen oder nach Neuengland verschlagen hat. Wichtig: In der Ergebnisliste findest oben auf der Seite grau hinterlegt den Link "Sammlungen". Dort kannst Du anklicken, ob Du z. B. schwerpunktmäßig im Census oder in Einwanderungs-Dokumenten suchen möchtest. Sehr komfortabel!

Dann natürlich Ancestry (bei kostenpflichtigen Infos frage ich schonmal im Forum, ob mir jemand helfen kann), www.ellisisland.org und Castlegarden sowie die Passierlisten der MAUS Bremen. Ancestry müsstest Du selbst mal prüfen.

Viele Grüße
Simone
__________________
Viele Grüße
Simone


Familiennamen // Blog Familienforschung
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2014, 23:08
zimba123 zimba123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 694
Standard

Ich vergaß zu fragen: Hast Du Verbindungen zu Hake aus Natzungen, Kreis Höxter? Das sind Vorfahren von mir (Maria Catharina Elisabeth Hake * 10.06.1759 in Natzungen).
__________________
Viele Grüße
Simone


Familiennamen // Blog Familienforschung
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2014, 01:08
ClampChamp ClampChamp ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 92
Standard

Hallo zimba123!

Erstmal Danke für Deine Hilfe und Deine Tips. Den Stamm der Weskamps mit dem Teilstamm Hake habe ich erst heute angefangen, von daher habe ich keine Verbindungen zu irgendwelchen anderen Hakes aufgebaut. Da die Hakes "bei uns" auch nur reingeheiratet haben, werde ich in diese Richtung wohl auch nicht weiter forschen.

LG,

CC
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.02.2014, 10:23
ClampChamp ClampChamp ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 92
Standard

Und wieder eine ahnenforschliche Erfolgsmeldung: Habe 3 Urenkel der Ausgewanderten aufgespürt. Sind alle drei sehr darüber erfreut, dass sich jemand "aus der alten Welt" gemeldet hat.

Jetzt werden rege Informationen ausgetauscht
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.12.2014, 18:29
Hibbeln Hibbeln ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 12.04.2008
Ort: Detmold
Beiträge: 466
Standard

Hallo,
als "Altenheerser" habe ich doch tatsächlich diesen Beitrag übersehen. Nach Wisconsin sind übrigens auch noch andere Familien aus Altenheerse ausgewandert.


Dieter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.12.2014, 00:44
ClampChamp ClampChamp ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 92
Standard

Hallo Dieter!

Zwischenzeitlich konnte ich die Familienverhältnisse der Hakes in Wisconson komplett auflösen und es besteht Kontakt zu einigen Nachkommen.

Zwischenzeitlich leben aber keine Nachkommen mehr in LaCrosse, vereinzelt aber noch in Wisconsin.

Gruß,

Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.