Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.11.2009, 08:50
Benutzerbild von Edda
Edda Edda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 391
Standard FN Sommerlath(d)

An alle hilfreichen Forscher,

was bedeutet FN Sommerlath(d) wohl aus Hessen.

schon mal danke im Voraus

Edda
__________________
Harzvorland: Gittermann, Mingers, Reuter, Schlüter, Schmidt, Stieger
Kr. Lyck, Ostpreussen: Rynio, Olschewski
Kr. Mohrungen, Ostpreussen: Grundmann, Strunk, Prunwitz, Browatzki
Königsberg: Gerwien, Karp
Bärn, Mähren: Gödel, Anders
Dänemark: Schröder, Christensen, Petersen



----------------------------------
Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
George Bernard Shaw


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2009, 12:51
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.332
Standard

Halo Edda,

nach DUDEN LexFN:

Übername zu mnd. sommerlade, mnd. sumerlate >diesjähriger, in einem Sommer gewachsener Schössling<,
übertragen auf einen schnell aufgeschossenen, großen Menschen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2009, 14:27
Benutzerbild von Edda
Edda Edda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 391
Standard

Hallo Gerhard,

Sommerlath ist damit nicht irgendwie regional eingebunden. Auch gut zu wissen.
Danke
Edda
__________________
Harzvorland: Gittermann, Mingers, Reuter, Schlüter, Schmidt, Stieger
Kr. Lyck, Ostpreussen: Rynio, Olschewski
Kr. Mohrungen, Ostpreussen: Grundmann, Strunk, Prunwitz, Browatzki
Königsberg: Gerwien, Karp
Bärn, Mähren: Gödel, Anders
Dänemark: Schröder, Christensen, Petersen



----------------------------------
Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
George Bernard Shaw


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2009, 14:41
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.332
Standard

Hallo Edda,

das wird wohl so sein.
Zur Verteilung von Sommerlath und ähnlicher FN siehe:

http://www.verwandt.de/karten/absolut/sommerlad.html
http://www.verwandt.de/karten/absolut/sommerlath.html
http://www.verwandt.de/karten/absolut/sommerlatt.html
http://www.verwandt.de/karten/absolut/sommerlatte.html

und zur Namensfamilie:
http://christoph.stoepel.net/Labs/Ph...ame=Sommerlath
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2009, 15:14
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo,
die berühmteste Namensträgerin ist Sylvia Sommerlath aus Heidelberg.
Heute ist sie besser bekannt als Königin Sylvia von Schweden .
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2009, 15:21
ClaudiaBW ClaudiaBW ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 436
Standard

Ja, aber die ist ja nicht blaublütig. *g*

Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß man da irgendwie dann doch geschafft hat, ihre Ahnenlinie bis zu ihrem "Urvater" zurückzuverfolgen. Viele Lehrer o.ä., aber soweit ich das überflogen habe, keine adligen Vorfahren. Naja, da werden sich viele wund gesucht haben, bis sie das gefunden hatten...

Hier der Link zu Sylvias Vorfahren: http://www.wargs.com/royal/silvia.html

Grüßle
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.11.2009, 16:09
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Claudia,

zum Glück ist das mit der unbedingten "Blaublütigkeit" der Ehefrauen in Skandinavien heute vorbei und auch das Thema männliche Thronfolge. War ja alles doch reichlich überholt in der modernen Zeit.

Allerdings hat Königin Sylvia dennoch sehr viele adelige und hochadelige Vorfahren - auch Karl den Großen . Ihre Mutter Alice Soares de Toledo war Brasilianerin und deren Urgroßmutter entstammte einem der namhaftesten portugiesischen Adelsgeschlechter de Almeida mit jeder Menge Anschlüssen an den Hochadel in ganz Europa. Leider sind bei ihr nicht mehr in allen Linien die genaue Ahnenfolge nachvollziehbar.

Die etwas spröde Dame, die meinen Avatar ziert, meine Altgroßmutter, gehörte auch zur portugiesischen Familie de Almeida. Sie wurde 1836 zur Herzogin von Ficalho erhoben. Ansonsten handelte es sich um ein gräfliches Geschlecht.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.11.2009, 17:23
Benutzerbild von Edda
Edda Edda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.04.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 391
Standard

Danke für die vielen Antworten.

Es geht tatsächlich um besagte Familie Sommerlath.

Bei einer meiner "Vielleicht-Ahnin" bin ich in der weiteren Ahnenlinie auf Sommerlath gestossen. Habe aber auch festgestellt, dass alle Ahnenlinien im Netz nicht so weit zurückreichen wie meine Daten. Ich muss allerdings noch einiges selbst überprüfen, da ich ungern Daten einfach so übernehme. Leider wohne ich nicht so ganz in der richtigen Ecke um mal schnell das entsprechende Archiv zu belagern.

Wenn ich alles abgesichert habe, kann ich "Cousine" Sylvia ja anschreiben

liebe Grüße
Edda
__________________
Harzvorland: Gittermann, Mingers, Reuter, Schlüter, Schmidt, Stieger
Kr. Lyck, Ostpreussen: Rynio, Olschewski
Kr. Mohrungen, Ostpreussen: Grundmann, Strunk, Prunwitz, Browatzki
Königsberg: Gerwien, Karp
Bärn, Mähren: Gödel, Anders
Dänemark: Schröder, Christensen, Petersen



----------------------------------
Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte
George Bernard Shaw


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.11.2009, 17:31
ClaudiaBW ClaudiaBW ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von Edda Beitrag anzeigen
Danke für die vielen Antworten.

Es geht tatsächlich um besagte Familie Sommerlath.

Bei einer meiner "Vielleicht-Ahnin" bin ich in der weiteren Ahnenlinie auf Sommerlath gestossen. Habe aber auch festgestellt, dass alle Ahnenlinien im Netz nicht so weit zurückreichen wie meine Daten. Ich muss allerdings noch einiges selbst überprüfen, da ich ungern Daten einfach so übernehme. Leider wohne ich nicht so ganz in der richtigen Ecke um mal schnell das entsprechende Archiv zu belagern.

Wenn ich alles abgesichert habe, kann ich "Cousine" Sylvia ja anschreiben

liebe Grüße
Edda
Hehe, auf den Tag warte ich auch noch, aber ich befürchte daß meine Verwandschaft mit dieser Sylvia dann doch seeeehhhr weitläufig sein wird .

Grüßle
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.11.2009, 17:34
ClaudiaBW ClaudiaBW ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2009
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von Hina Beitrag anzeigen
Hallo Claudia,

zum Glück ist das mit der unbedingten "Blaublütigkeit" der Ehefrauen in Skandinavien heute vorbei und auch das Thema männliche Thronfolge. War ja alles doch reichlich überholt in der modernen Zeit.

Allerdings hat Königin Sylvia dennoch sehr viele adelige und hochadelige Vorfahren - auch Karl den Großen . Ihre Mutter Alice Soares de Toledo war Brasilianerin und deren Urgroßmutter entstammte einem der namhaftesten portugiesischen Adelsgeschlechter de Almeida mit jeder Menge Anschlüssen an den Hochadel in ganz Europa. Leider sind bei ihr nicht mehr in allen Linien die genaue Ahnenfolge nachvollziehbar.

Die etwas spröde Dame, die meinen Avatar ziert, meine Altgroßmutter gehörte auch zur portugiesischen Familie de Almeida. Sie wurde 1836 zur Herzogin von Ficalho erhoben. Ansonsten handelte es sich um ein gräfliches Geschlecht.

Viele Grüße
Hina
Ich hatte mir die spanischen Namen so genau nicht angesehen, weil ich eher an der Vaterlinie interessiert war, aber du hast recht. Spanische Namen mit de weisen wohl auf Adel hin und da kennst du dich eindeutig besser aus als ich.

Grüßle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.