Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2020, 21:08
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.154
Standard FN Meichelböck

Familienname: Meich(e)lböck
Zeit/Jahr der Nennung: ab 16. Jahrhundert
Ort/Region der Nennung: Bernbach/Allgäu u. a.


Guten Abend,

vielleicht weiß jemand etwas zum FN Meich(e)lböck. Wäre schön!

Kastulus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2020, 23:14
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.935
Standard

Hallo Kastulus,
gibt es andere Varianten? Bei -böck vermute ich einen Bäcker. Aber zu Meichel- finde ich nichts.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2020, 00:42
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.154
Standard

Varianten kann ich leider nicht bieten, nur einen Hinweis aus dem Grimmschen Wörterbuch: Dort gibt es "Meichel" oder "Meuchel"; das wäre dann ein FN für einen arglistigen Bäcker. Nicht so schön!

Gute Nacht, Kastulus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2020, 09:49
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.935
Standard

An den meuchelnden Bäcker glaube ich nicht. Vielleicht ist Meichel = Michel.
Den FN Michelböck gibts jedenfalls, Hanselböck auch. Hiesböck auch.
https://www.google.de/search?hl=de&b...bRDCSIQ4dUDCAw
https://www.google.com/search?client...elb%C3%B6ck%22
https://www.google.com/search?client...WiiANsQ4dUDCAw
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (09.11.2020 um 12:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2020, 17:49
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.154
Standard

Grüß Gott und danke schön. Diese Lösung wäre natürlich die Schönere und zugleich eine sehr logische. "Michel" und "Meichel" ist beim Aussprechen wohl auch nicht so weit von einander entfernt.

G'sund bleib'n! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2020, 20:27
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.974
Standard

Hallo,

ich habe "Meichelbeck" Vorfahren in der AL. "Mein" Thomas Meichelbeck kam im Tross des Freiherrn von Blittersdorf nach Osthessen. 1674 heiratet er Anna Maria Seng, es werden bis 1682 vier Kinder geboren und dann verschwindet er wieder.

Thomas M. war der Sohn des Georg M. und laut Treueintrag "aus dem Bistum Würzburg".

Gruß
Astrid

Geändert von assi.d (09.11.2020 um 20:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.11.2020, 21:08
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.935
Standard

Hallo,
denkbar wäre auch mhd. michel - groß. In der Gegenprobe gibts auch Lützelbeck
https://www.google.com/search?q=l%C3...w=1030&bih=483
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.11.2020, 10:12
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.974
Standard

Hallo,

im Bistum Augsburg, genauer in Marktoberdorf wimmelt es vor Meichelbecks. Etwa 6-7 Familien (Zeitraum 1633-1670).

Einzusehen auf matricula.

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.11.2020, 11:57
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.154
Standard

Guten Morgen,
danke für die neuen Zuschriften.
1. Ein mittelhochdeutsches "groß" wäre theoretisch als Bedeutung denkbar, weil sinnvoll. Nur bräuchte man da einen Sprachwissenschaftlicher etc., der klärt, ob so eine Zusammensetzung überhaupt gebräuchlich war, auch wenn es mit "lützel" etc. geht. Aber ein interessanter Hinweis. Ich merke schon, du willst mir das Meucheln unbedingt ausreden!! Ich habe es jedoch schon beiseite gelegt!
2. Zu Hessen habe ich mit den Meichelböcks keine Beziehung. Marktoberdorf ist die Gegend, in denen "meine" Meichels vorkommen.

Schönen Tag, Kastulus
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.11.2020, 13:44
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.974
Standard

Hallo Kastulus, hast du Infos zu Georg Meichelbeck, der aus Heiland? oo 07.11.1639

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.