Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.09.2020, 12:46
Fragenhaber Fragenhaber ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 2
Standard Wappen der "Grafen von Frick"

Hallo liebe Freunde der Wappenkunde,

Vor einiger Zeit fand ich das beigefügte Wappen zwischen den Unterlagen meines Opas (Familienname Fricke).
Abgesehen davon dass es sich wohl um ein Wappen aus der Schweiz handelt, bin ich leider auf keine weiteren Informationen gestoßen.

Vielleicht kennt sich einer von Ihnen besser aus und kann mir mehr zu dem Wappen oder den "Grafen von Frick" verraten!

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Mühe!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20180301_161247_HDR.jpg (222,0 KB, 60x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2020, 14:22
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 616
Standard

Hallo,


die Grafen von Frick waren ein Hochadelsgeschlecht das bereits im 13.Jh. erloschen ist und dessen Besitzungen durch Erbschaft an die Habsburger kam. Das Wappen selbst ist heraldisch falsch gezeichnet. Das rote Pferd im silbernen (weißen) Schild ist steigend und nicht wie hier schreitend und der Schild ohne eine Bordierung. Der Helm ist hier in Frontalansicht und müsste korrekt eigentlich nach heraldisch rechts gedreht sein, in die gleiche Blickrichtung wie das wachsende Pferd in der Zier.
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2020, 00:25
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 436
Standard

Hallo Fragenhaber und herzlich Willkommen hier im Forum!
Mich würde ja der Text unter dem Wappen sehr interessieren!
Kann man den Text so fotografieren das man ihn gut lesen kann, oder schreib ihn ab und stell ihn hier ein. Vielleicht hilft der Text uns weiter!
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2020, 17:23
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 82
Standard

Hallo in die Runde,
wer findet den Fehler:
  1. „Das Wappen unserer Ahnen der Grafen von Frick“
  2. „Die Grafen von Frick waren ein Hochadelsgeschlecht das bereits im 13.Jh. erloschen ist.“
Wie kann man von einer erloschenen Familie abstammen?
In direkter Linie ist das wohl kaum möglich...oder?
Ich gehe hier von einer Usurpation aus, vielleicht ist Großvater Fricke seinerzeit einem der zahlreichen Wappenschwindler aufgesessen.
Gerne lasse ich mich eines Besseren belehren:-)


Beste Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.09.2020, 20:26
Fragenhaber Fragenhaber ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.09.2020
Beiträge: 2
Standard

Hallo zusammen!

@Hracholusky
Vielen Dank für die informative Antwort!

@Duppauer
Dankeschön, es freut mich hier zu sein!
Leider habe ich momentan nur Zugriff auf das Foto, ich kann also leider auch nur schwer erraten was dort unten steht.
Sobald ich das Original wieder bei mir habe, werde ich ein besseres Foto hier hochladen!
Der erste Abschnitt behandelt wohl den Ursprung der Grafen von Frick und den Weg zu den Habsburgern.
Im Anschluss werden dann weitere Nachkommen (welche kein Teil des Adels mehr waren) aufgezählt.
Eine dieser Aufzählungen endet bei Wilhelm Frick IV (1837-1915) welcher (laut diesem Dokument) einen Großteil der Nachforschungen zu diesem Thema angestellt hat.


@Robert K.
Danke für den Beitrag!
Ich stimme dir zu, eine direkte Abstammung wird es nicht geben.
Allerdings glaube ich nicht dass mein Großvater dieses Dokument in Auftrag gegeben hat.
Der vorletzte Absatz im Kleingedruckten spricht von einem Wilhelm Frick IV, welcher die Nachforschungen angestellt haben soll.
Vermutlich ist er auf anderem Wege zu diesem Dokument gekommen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.09.2020, 23:33
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 82
Standard

Guten Abend "Fragenhaber",


der Text unter dem Wappen wäre in der Tat interessant.
Du erwähnst die Schweiz als mögliche Herkunft des Wappens? Nun wäre es ja maßgeblich, ob Deine Ahnen aus der Schweiz stammen. Auf der Seite "Der schweizerische genealogisch-heraldische Webkatalog" findest Du ein paar ähnliche Frick-Wappen; diese zeigen allerdings einen Fuchs und kein Pferd...
Ob es nun Dein Opa oder sonst ein Verwandter war, der betrogen wurde: Ich bleibe dabei, es scheint mir (leider) ein Wappenschwindel zu sein. Die Namensgleichheit (in Deinem Fall wohl eher eine Ähnlichkeit: "von Frick" vs. "Fricke") bedeutet nicht Wappengleichheit. Und wenn keine direkte Abstammung im Mannesstamm nachweisbar ist, besteht auch keine Führungsberechtigung.


Beste Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frick , schweiz , wappen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.