Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 19.02.2020, 19:57
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.128
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Susanne für den letzten Beitrag von gestern!


Ich denke ich werde auch schon mal abwarten was die Nürnberger zu sagen haben und dann schauen was am Besten zu tun ist...

Zitat:
Zitat von loyane Beitrag anzeigen
PS: Die Pfarrerbiographie von Johann Georg ALBERTI erzählt u.a. von einem Sohn Friedrich ALBERTI der Pfarrer zu Berkheim in Pfalz-Neuburg gewesen sein soll, bevor er Erulant in Nürnberg wurde. Dort soll er kurz nach 1656 gestorben sein. Logischerweise muß dieser Friedrich viel zu alt sein um ein Sohn von Johann Georg zu sein. Könnte der Friedrich eher ein Bruder von Johann Georg gewesen sein und auch ein Sohn vom «Herr» Johann «Hans» ALBERTI, der Kapitän?
Mittlerweile habe ich versucht einige Auskünfte über diesen Friederich ALBERTI zu finden, und hier ist was ich heute bekommen habe:


~~~~~

Sonntag, d. 31. Jan. [1658]
Der Ehrwürdig und Wohlgelehrte Fridericus Alberti, gewesener Pfarrer zu Pirckheim beÿ Lauingen un itzo, deß löblichen Gymnasii beÿ St. Egidien wohlbeordneter Collega, hinter dem Tetzel, im Stöpselgäßlein. 8
Bestattungen St. Sebald 1654-1667, Bl. 62v (Scan 90), Nr. 1

Neuburgisches Pfarrerbuch 1967, S. 3: Albert Friedrich … - 1617 Bergheim bei Lauingen, Pfarrer, entlassen
Quellen: Kolde in Beit. 12 [Beiträge zur bayerischen Kirchengeschichte]

~~~~~

Hier wird es klar angedeutet, daß der Pfarrer Friedrich ALBERTI um 1617 geboren ist, und das heißt wohl, er muß ein BRUDER von Johann Georg ALBERTI sein, oder irre ich mich total?

Könnte es sein der Friedrich ALBERTI auch als Student mit Geburtsort irgendwo auftauchen würde?

Wenn man nun endlich Geburtsurkunden für diese ALBERTIs finden könnte??

Noch einmal ein herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (19.02.2020 um 19:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.02.2020, 10:31
SusanneVonG SusanneVonG ist offline
Gast
 
Registriert seit: 08.02.2020
Beiträge: 202
Standard

Hallo Lars,

ja, irgendwie paßt da was nicht zusammen. An anderer Stelle behauptet jemand, der Friedrich Alberti sei bereits 1630 ev. Pastor in "Berkheim bei Lauingen" gewesen. Dann muß er ja noch früher als 1617 geboren worden sein.

Ich hatte Dir den Hinweis auf Alberti im Nürnberger Stadtarchiv gegeben. Das war hier: http://online-service2.nuernberg.de/...ien&ref=323250 Ich vermute, Du hast Dir Kopien der 14 Blätter bestellt. Darin dreht es sich hauptsächlich um diesen Paul Martin Alberti - hier ist ein Bildnis: https://aaa.gf-franken.de/files/AAA/bilder/D8190g.jpg Dieser soll der Sohn des Friedrich Alberti gewesen sein. Also am besten wartest Du einfach ab, was da aus Nürnberg kommt. Dann siehst Du, ob der Johann Georg als Großvater oder als Onkel bezeichnet wird.

Grüße
Susanne.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.02.2020, 18:20
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.128
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Susanne für den letzten Beitrag!

Ich habe immer noch keine Nachricht von Nürnberg bekommen, so wenn Montag immer noch nichts da ist, werde ich noch anrufen und nachfragen...

Sonst ist dieser Pfarrer Friedrich ALBERTI wirklich ein Rätsel! Es scheint aber schwierig eine «gescheite» Biographie über ihn zu finden? Es könnte ja theoretisch sein, er wäre Teil der Lösung dieser Herausforderung?

Vielleicht werde ich Montag auch Darmstadt in Anspruch nehmen...

Noch ein ganz herzlichen Dank für jeden Hinweis. Ich habe noch nicht aufgegeben dieses Familienrätsel zu lösen!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.02.2020, 00:22
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.128
Standard

Grüß Gott!

Es scheint eher schwierig Leute diese Woche zu erreichen. Der Mitarbeider im Archiv in Nürnberg ist die ganze Woche in Urlaub gewesen, so ich muß nächste Woche abwarten...

Dann werde ich auch Darmstadt «angreifen»...!

Trotzdem wäre es vielleicht eine gute Idé diesen Pfarrer Friedrich ALBERTI weiter zu verfolgen? Gibt es für ihn wirklich keine eigene Pfarrerbiographie? Das wäre ungewöhnlich...

Naja, da sind immer wieder neue Aufgaben zu bearbeiten...

Ich danke nochmals ganz herzlich für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.03.2020, 14:14
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.128
Standard

Grüß Gott!

Heute morgen war der Mitarbeiter im Archiv in Nürnberg aus den Schul(!)ferien zurück, und er hat mir mitgeteilt, daß meine Nachgfrage «in Bearbeitung» ist. Ich kann eine Antwort gegen Ende nächster Woche oder Anfang der volgenden Woche erwarten...

Naja, «Rom wurde ja auch nicht in einem Tag gebaut»!

Ich habe aber die Arviv in Darmstadt angeschrieben und hoffe, daß man mir dort trotzdem weiterhelfen kann...

Nochmals ganz herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.03.2020, 19:37
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.128
Standard Antwort aus Nürnberg

Grüß Gott!

Ich habe heute die Kopien vom Stadtsarchiv in Nürnberg bekommen, und da sind es welche die mir als SEHR spannend vorkommen.

Ich habe aber etwas Schwierigkeiten das ganze zu verstehen und möchte gerne diese Dokumente mit Euch teilen, damit Sie die Auskünfte beurteilen können?

Auf einer Seite wird von diesem Person geredet:

Simon ALBERTI Nurenbergensis, offenbar philosoph und medizin Doktor zu Wittenberg in 1575, noch am Leben 1624

Anderswo findet man etwas über:

M. Jacobo ALBERTI Coburgensis, Pfarrer zu Reichenschwand, der in 1583 eine Anna HERZOG aus Schwabach geheiratet hat.

Auch gibt es etwas über Friedrich ALBERTI.

Aber wie diese Personen zu einander verwandt sind, finde ich nichts...

Könnte es sein, der ALBERTI-Name durch die Mutter von Johann Georg und Friedrich kam??

Ich würde freilich diese Kopien zu den Personen weiterleiten, wenn ich Eure Mail-Adreßen hätten...?

Nochmals herzlichen Dank für Eure wunderbare Hilfe!

Lars E. Oyane - lars@oyane.fr

Geändert von loyane (04.03.2020 um 19:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.03.2020, 19:01
SusanneVonG SusanneVonG ist offline
Gast
 
Registriert seit: 08.02.2020
Beiträge: 202
Standard

Hallo Lars,

schönen Dank für die Zusendung der Alberti-Akte aus dem Nürnberger Stadtarchiv.

Wir kennen das ja alle: Man wartet ungeduldig auf die bestellten Kopien, und wenn sie da sind, schaut man schleunigst rein – und ist enttäuscht. So wird es Dir sicher auch gegangen sein.

Der gesuchte Lebenslauf des Johann Georg (Datei 18.jpg) besteht leider nur aus dem Text, den wir bereits kennen, und zwar wortwörtlich. Interessant ist eigentlich nur das gezeigte Wappen, das ja völlig verschieden von dem ist, was man bei dem Bildnis des Paul Martin (Datei 15c.jpg) sieht. Vielleicht fragst Du mal in einem Heraldik-Forum, ob Dir zu Georgs Wappen jemand etwas sagen kann. Die beiden Zirkel deuten womöglich auf eine Handwerkerfamilie hin.

Für mich zeigt das erste Bild (Datei 15a.jpg) eine Stammreihe/Stammbaum. Danach soll der Pfarrer Paul Martin, Sohn des Pfarrers Friedrich, und der dann Sohn des Rektors Johann Georg gewesen sein. Also alles wie gehabt. Was aber nicht sein kann, denn Friedrich sollte ja nach unserer letzten Überlegung eher Johann Georgs Bruder gewesen sein.

Ganz ausführlich werden Paul Martin und dessen Söhne August und Paul Martin d. Jüngere beschrieben.

Letztlich wird ein "Simon Alberti, ein Doctor Medic. von Nürnberg, und Chursächsischer LeibMedicus, der gelebet hatt, ums Jahr 1624" (Datei 21.jpg) erwähnt, der aber anscheinend nichts mit Deinen Albertis zu tun hatte. Der stammte zwar au Nürnberg, war dann jedoch in Wittenberg bzw. Kursachsen tätig.

Grüße
Susanne.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.03.2020, 01:05
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.128
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Susanne für einen ganz intereßanten Beitrag.

Außer das Erwähnen von Simon ALBERTI und Jacob ALBERTI habe ich auch nichts besonderes von weitere Intereße gesehen, und ja, ich bin enttäuscht... Ich hatte aber eine Hoffnung, daß Du, Susanne, etwas gefunden hattest, was ich übersehen hatte...

Auf einen Detail möchte ich doch gerne zurückkommen: Auf der Seite (Datei 15a.jpg) wo Johann Georg ALBERTI mit Friedrich ALBERTI und weitere Familie erwähnt sind, steht es wohl eigentlich NICHT, daß Friedrich der Sohn von Johann Georg sei. Die Beiden stehen eigentlich «nur» nebeneinander, oder irre ich mich total?

Ich meine auf jedem Fall, es müßte möglich sein, weitere Auskünfte über den Friedrich ALBERTI zu finden!? Ist er irgendwo als Student mit Herkunft erwähnt, so wie Johann Georg ALBERTI «Darmstadtiensis»?

Es wird offenbar dauern bis ich eine Antwort von Darmstadt bekomme, aber die Frage ist gestellt, und mittlerweile kann man vielleicht etwas über dieses ALBERTI-Wappen ausfinden? Ich kenne mich aber sehr schlecht aus was Wappenstudien betrifft, so wenn ich da etwas Hilfe bekommen könnte, wäre ich dafür äußerst dankbar!

Nochmals herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane


PS: Redigiert: Könntest Du, Susanne, bitte behilflich sein diese Familienwappen zu kopieren und in einem Thema under Wappen-Fragen einstellen?


Geändert von loyane (06.03.2020 um 01:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.03.2020, 22:39
SusanneVonG SusanneVonG ist offline
Gast
 
Registriert seit: 08.02.2020
Beiträge: 202
Standard

Hallo Lars,

ich möchte vorschlagen, wir besprechen die Geschichte Deines Pfälzer-Neuburger Pfarrers im Bayern-Forum.
https://forum.ahnenforschung.net/sho...63#post1251363

Grüße
Susanne.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cazenelnbogen , darmstadt , mannsfeld , steyrer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.