#1  
Alt 09.04.2015, 14:56
JuliaRobert JuliaRobert ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 13
Standard Familienname Objartel

Hallo zusammen,

ich bin schon seit längerem auf der Suche nach der Herkunft des Namens Objartel.

Mein Großvater Bruno Objartel ist in Ostpreußen/Klein Mauen im Jahre 1919 geboren. Mein Urgroßvater hieß Emil Objartel und seine Frau Bertha Objartel, eine geborene Schenk. Mehr Daten habe ich leider nicht :-(

Allerdings sind wir nun auf der Suche nach der Herkunft des Namens.
Die Meinungen teilen sich. Zum einen ist Frankreich im Gespräch, und zum anderen Polen. (Teilweise sogar Schweden)
Ich habe eine Anfrage an das Archiv nach Frankreich geschickt und eine Antwort bekommen, mit der ich leider nichts anfangen konnte. Ich wurde zu einem anderen Link verwiesen, der nicht funktionierte.

Hat Jemand die Möglichkeit in den Kirchenbüchern oder Ähnlichem nach dem Namen Objartel zu schauen? Also im Umlauf sind die Länder Frankreich, Schweden und Polen. In Polen konnte ich keine Ergebnisse zu Objartel finden.

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, das würde mich riesig freuen.

Freundliche Grüße an alle.

Julia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.04.2015, 22:04
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.750
Standard

Hallo Julia

Die ursprüngliche Herkunft kannst du nur herausfinden, wenn du Generation für Generation zurückforschst, also zuerst in Ostpreussen beginnst.

Wenn ich dich richtig verstehe kennst du von deinen Urgrosseltern nur die Namen, dann musst du zuerst deren Geburts- und Heiratseinträge suchen. Welche Unterlagen von Klein Mauen in Ostpreussen noch vorhanden sind und wo sie aufbewahrt werden, können dir sicher andere Forenuser sagen.

Erst wenn du dann in irgendeiner Generation auf einen Hinweis stösst, dass eine Person aus einem anderen Land kam, und die Herkunftsangabe genügend genau ist, kannst du in einem anderen Land weiterforschen.

In Frankreich kannst du nur suchen, wenn du eine genaue Ortsangabe hast, denn nur dann kannst du wissen, in welchem der ungefähr 90 Archives Départementales du die Standesamtseinträge und/oder Kirchenbucheinträge findest.

Ich glaube übrigens nicht dass der Name Objartel französisch ist. Bei GeneaNet gibt es nur einen einzigen Hinweis auf einen Geburtseintrag in Strassburg, was aber nicht bedeutet, dass diese Leute Franzosen waren. Da ich kein Premium-Mitglied bin und leider kein genaues Jahr angegeben wird, kann es eine Weile dauern bis ich den Eintrag online finde.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (09.04.2015 um 22:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.04.2015, 22:14
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard

Moin,

in der gedbas Suche findet man erste Objartels in Klinthenen,Ostpreussen ab 1770. (direkter Nachbarort von Klein Mauen)
http://meta.genealogy.net/search/index

Ansonsten komplett spekulativ. Der Kreis Gerdauen (mit Klinthenen) wurde vor/um 1700 von den sogenannten Salzburger Exulanten besiedelt. Eine FN-Liste der Exulanten bringt keine große Erkenntnis, außer den FN BARTEL, der ja u.U. verschleift wurde nach Objartel...aber das ist jetzt mehr Glaskugel-Magie meinerseits.

Im Idealfall kannst du ja mal versuchen ältere KB Ausschnitte aus der Ecke mit Objartels zu finden und dort nach Hinweisen auf deren Herkunft suchen...

Geändert von StefOsi (09.04.2015 um 22:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.04.2015, 23:01
JuliaRobert JuliaRobert ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 13
Standard

Hallo,

danke für eure Antworten.

Jetzt ist die Frage, woher ich die Daten von Emil und Bertha Objartel bekomme, bzw. deren Geburts- oder Heiratsurkunden. Da bin ich überfragt.

Was denkt ihr denn, woher der Name stammen könnte? Also ich finde, der Name klingt nicht sehr deutsch. :-)

Im Moment weiß ich gar nicht, wie und wo ich weitersuchen soll.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.04.2015, 23:27
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard

Hallo nochmal,

kleine (vielleicht interessante) Anmerkung. Der FN Obgartel/Opgartel kommt scheinbar in der Gegend in und um Klein Mauen bzw. Ostpreussen ebenfalls vor. Vielleicht besteht da ein Zusammenhang.

Geändert von StefOsi (09.04.2015 um 23:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.04.2015, 23:30
JuliaRobert JuliaRobert ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 13
Standard

Mein Opa kommt aus Klein Mauen. Gehört mit zum Kreis Wehlau. Zumindest ist er dort geboren. Vielleicht ist hier um Forums jemand, der die Möglichkeit hat in Kirchenbücher aus den oben genannten Ländern zu schauen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.04.2015, 23:31
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.750
Standard

Hallo

Das ändert nichts daran, dass zuerst eine lückenlose Verbindung von den Vorfahren von Julia zu den 1770 genannten hergestellt werden sollte, denn erst dann kann sie sicher wissen, ob die 1770 in Klinthenen genannten ihre Vorfahren sind.

Vermutlich wird es aber nötig sein, auch die KBs von umliegenden Orten miteinzubeziehen, aber dann sollte man auch in der Zeit beginnen, in der die letztbekannten Vorfahren von Julia gelebt haben, also die Urgrosseltern.

Ich denke da vor allem an die Möglichkeit, dass die Urgrosseltern in umliegenden Orten als Taufpaten auftauchen könnten. So könnte man Geschwister finden, über die man vielleicht eher weiter zurück kommt, falls die Einträge der Urgrosseltern nicht gefunden werden.

edit: Diese Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr. 3

@ Moderatoren: Könntet ihr bitte diesen Thread ins Unterforum Ostpreussen verschieben, danke!

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (09.04.2015 um 23:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.04.2015, 23:47
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard

Zitat:
Zitat von JuliaRobert Beitrag anzeigen
Vielleicht ist hier um Forums jemand, der die Möglichkeit hat in Kirchenbücher aus den oben genannten Ländern zu schauen.
Ahoi,

ähm..du fragst wirklich ob jemand auf gut Glück zehntausende Kirchenbücher aus 3 Ländern durchforstet? Oder verstehe ich da grad was falsch. Versuche doch einmal methodisch ranzugehen..gucken ob es für Klein Mauen überhaupt noch KBs gibt (ist in der Gegend teilweise recht schlecht). Und dann würde ich in der Gegend weitersuchen, Nachbarkirchspiele abklappern und so weiter. Ansonsten kannst du natürlich hier im Unterforum für Namensforschung die Experten fragen ob sie vielleicht einen Hinweis zur Herkunft des FN haben.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.04.2015, 00:21
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.750
Standard

Hallo nochmal

Ich habe jetzt den Geburtseintrag der Catharina Maria Bertha Objartel in Strassburg gefunden. Diese Urkunde wurde am 24.10.1879 erstellt, die Catharina wurde jedoch bereits am 21.10.1879 geboren.

Wie ich bereits vermutet habe, handelt es sich beim Vater, Friedrich August Objartel, um einen Soldaten, der in der Zitadelle von Strassburg wohnte. Er war ...feldwebel im 2. Niederschlesischen Infanterie Regiment Nr. 47

http://etat-civil.bas-rhin.fr/adeloc...I5MzQzNyI7fQ==

Wie ich gerade bemerkt habe, funktioniert es nicht ganz mit dem Direktlink.
Er führt auf die erste Seite des Buches, den richtigen Eintrag findet ihr auf Seite 296.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (10.04.2015 um 00:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.04.2015, 13:28
JuliaRobert JuliaRobert ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 13
Standard

Leider kann ich den Link nicht öffnen.

Mein Problem ist, dass mir das Geburtsdatum von Emil Objartel bzw. Bertha fehlen.

Ich habe niemanden, den ich danach fragen kann. Mein Opa ist sehr früh verstorben, meine Oma weiß vieles nicht.

Vor längerer Zeit habe ich eine Anfrage nach Berlin zum Standesamt geschickt. Die wollten die Geburtsdaten von Emil Objartel haben. Die habe ich wie gesagt leider nicht, also hat sich das wieder erledigt. Dann habe ich an die Hugenotten Gesellschaft geschrieben, weil es hieß, der Name würde aus Frankreich kommen.

Um kurz meine Verwirrung zu erklären: Mir wurde zuallererst erzählt, dass der Name nordischen Ursprungs ist, sprich aus Schweden kommen soll. Also schrieb ich an das Archiv nach Schweden. Die konnten keine Einträge finden. Allerdings wurde mir erklärt, dass es ab einem bestimmten Jahr keine "Meldepflicht" gab. Also könnte es sein, dass es Objartels dort gab, die nur nirgends eingetragen waren. Also habe ich Schweden auf sich beruhen lassen.

Aufgrund von Recherchen habe ich mehrere Objartel in Estland gefunden. Allerdings schien der "Ur-Objartel" aus Deutschland zu kommen. Den genauen Ort weiß ich nicht mehr. Glaube aber, es war Greifswald.

Später wurde mir gesagt, der Name würde aus Frankreich von den Hugenotten kommen. Hugenotten Gesellschaft angeschrieben und die konnten keinen Objartel finden.

Damit hatte sich Schweden, Frankreich und Estland erstmal erledigt.

Und dann zuguterletzt, weil man mich gern auf Trab hält :-), hieß es dann, der Name kommt aus dem Polnischen. Da konnte ich keine Einträge finden.

Ja....nun...jetzt bin ich etwas entmutigt, fast verzweifelt....

Ich finde einfach, der Name klingt nicht deutsch. Aber weiß auch nicht, wonach er sonst klingen könnte.

Mit entmutigten Grüßen

Julia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frankreich , hugenotten , objartel , polen , schweden , kirchenbuch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:17 Uhr.