#171  
Alt 02.11.2011, 20:16
fredchen65 fredchen65 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.02.2009
Ort: Güstrow
Beiträge: 154
Standard

hallo annika, die beantwortung deiner fragestellung ist von melanie etwas ünglücklich ausgefallen. melanie hat es sicher gut gemeint.
liebe grüße fred

Geändert von fredchen65 (03.11.2011 um 19:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 02.11.2011, 20:21
Benutzerbild von Fiehn
Fiehn Fiehn ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2008
Ort: Karlstadt
Beiträge: 738
Standard

Hallo Fred, hallo Anika,

es mag sein, dass ich meine Worte etwas unglücklich gewählt habe.
Ich wollte hier keinem auf den Schlips treten (beleidigen).

Was ich nur nicht verstehen kann, weshalb du Anika trotz Standesamtsunterlagen
in Kirchenbüchern suchen willst. Eine Anfrage beim zuständigen Archiv (wo die Register
ab 1876 jetzt lagern) kann dir sicher einige Nerven und Kosten sparen.

Grüße
Melanie
__________________
Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.
Zitat von Antoine de Saint-Exupéry

FN meiner Forschung

Meine Orte

Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 03.11.2011, 08:59
Benutzerbild von annika
annika annika ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 167
Standard

Ich fand meinen Ton jetzt nicht beleidigend oder so, war auf jeden Fall nicht beabsichtigt dass das so interpretiert wurde. Sollte sich Melanie dadurch auf den Schlips getreten fühlen, entschuldige ich mich natürlich hiermit.

Die Standesamtunterlagen kosten hier pro Stück 10,00 Euro, und bis die endlich bei mir ankommen dauert es etwa einen Monat. Innerhalb eines Monats Mitgliedschaft bei Ancestry werde ich alles gefunden haben, was ich brauche, und das für wesentlich weniger Geld. Da nehme ich die Mehr-Arbeit gerne in Kauf, somal mich die Ahnenforschung wirklich interessiert und das "wühlen" in den Kirchenbüchern Spaß macht.
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 04.11.2011, 19:18
Benutzerbild von annika
annika annika ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 167
Standard

Ich komme zu einem Punkt, in dem es keinen Spaß mehr macht in den "Toten" zu wühlen. Nämlich dann, wenn im Sterberegister andere Eltern eingetragen sind als beim Geburts- bzw. Taufregister. Ist jetzt schon mehrmals vorgekommen - was kann man denn davon glauben und was nicht? Das bringt mich grad zum verzweifeln. In einem Fall sind nicht nur die Eltern anders, sondern auch noch der Name
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 05.11.2011, 21:51
Wilsen Wilsen ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Wilsen
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von annika Beitrag anzeigen
was kann man denn davon glauben und was nicht?
Du meinst, kann man dem Vater glauben, der seinen Sohn angemeldet hat, oder dem Typen, der den ergrauten einsamen Wittwer, den er gefunden hat, vom Hörensagen kennt?
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 06.11.2011, 03:27
fredchen65 fredchen65 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.02.2009
Ort: Güstrow
Beiträge: 154
Standard

hallo wilsen, was schreibst du hier??? mit so einer antwort hilfst du keinem.
annika braucht hilfe.

hallo annika, bei welchem deiner vorfahren liegt das problem. nenne mir bitte gesicherte kenntnisse.

lg fred
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 06.11.2011, 11:32
Benutzerbild von annika
annika annika ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 167
Standard

Hallo Fred,

also ich versuch's mal zu schildern.

Ich habe einen Vorfahren Hermann Tofelde in meinem Stammbaum, geboren am 25.09.1900. Der Geburtseintrag befindet sich im Kirchenbuch des Kirchspiels Blücher (Mecklenburg-Schwerin). Demnach ist seine Mutter = Emma Wilhelmine Franziska geb. Scheer. Das Geburtsdatum der Mutter ist natürlich aus dem Geburtseintrag von Hermann nicht zu erkennen.

Aber über Emma Wilhelmine Franziska Tofelde geb. Scheer gibt es einen Eintrag im Sterberegister desselben Kirchspiels vom 21.02.1908. Demnach ist Sie am 26.07.1878 in Gülze geboren (Kirchspiel Boizenburg, Mecklenburg-Schwerin) und Eltern sind Heinrich Scheer und Anna geb. Schröder.

Im Geburtsregister des Kirchenbuch, Kirchspiel Boizenburg, ist am 26.07.1878 aber nur eine Bertha Emma Wilhelmine Scheer zu finden, Eltern Franz Scheer und Anna geb. Hamann. Ist Bertha von dem Bruder ihres Vaters adoptiert worden und dann umgenannt? Eine andere Erklärung finde ich nicht...

Geändert von annika (06.11.2011 um 11:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 06.11.2011, 12:03
Melanie_Berlin Melanie_Berlin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.212
Standard

Zitat:
Zitat von fredchen65 Beitrag anzeigen
hallo wilsen, was schreibst du hier??? mit so einer antwort hilfst du keinem.
annika braucht hilfe.

hallo annika, bei welchem deiner vorfahren liegt das problem. nenne mir bitte gesicherte kenntnisse.

lg fred
Also ich verstehe schon, was er uns versucht zu sagen. Vielleicht kam es nur falsch rüber. Es ist doch tatsächlich so, dass bei der Taufe die Eltern den Namen des Kindes und ihren eigenen nennen. Bei einer Todesmeldung übernimmt das die Person, die ihn gefunden hat oder halbwegs irgendetwas weiß. Daher vertraue ich auch eher den Taufeinträgen.

PS: Noch besser wird das Ganze, wenn jemand in die USA auswanderte, dort starb und im Sterbeeintrag die Namen der Eltern so wie gehört aufgeschrieben wurden. In meinem Fall wurde da aus Schöning Shawny gemacht.
__________________
Viele Grüße,
Melanie
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 06.11.2011, 12:20
Benutzerbild von annika
annika annika ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 167
Standard

Eigentlich würde ich den Geburtseinträgen auch eher trauen als den Sterbeeinträgen, aber in meinem Fall war die Betroffene bei Ihrem Tod jedoch erst 29 Jahre alt. Und es sind eben nicht nur die Eltern anders angegeben...
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 06.11.2011, 16:33
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.100
Standard

Hallo Annika,

Es kann sein, dass der Vater Heinrich Franz Scheer hieß. Daher auf der Sterbeurkunde stand Vater Heinrich da der Angebende ihn vll. nur unter dem Namen Heinrich kannt
der eigentl. Rufname aber vll Franz war und der daher in der Geburtsurkunde stand.

Das gleiche kann auch bei der Mutter passiert sein. Ich hatte es schon, dass ich zu einer Mutter 2 FN hatte.

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen,
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kirchenbuch , kirchenbucheinsicht , mecklenburg , strelitz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.