#71  
Alt 23.07.2010, 19:50
eazydee28 eazydee28 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2010
Beiträge: 3
Standard

Thorn, 1. Juli 1943 -Das Amtsgericht-

Beschluß

Der am 17. Oktober 1909 geborene Malergeselle Johann Pszolkowski, zuletzt wohnhaft in Thorn, wird für tot erklärt.
Als Todeszeitpunkt wird der 15. September 1939 festgestellt.


Kann mit jemand mehr Informationen zu diesem Mann geben???? Ich laube das ist mein Uropa.
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 07.08.2010, 17:22
bb43 bb43 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 92
Standard

Aus der Oldenburgischen Volkszeitung:
Grete Jurkat geb. Schiemann
* 13. Sept. 1915 in Taurotenen/Ostpr.
+ 01. Aug. 2010 in Damme/Oldb.

Anna Ernst geb. Lewanczik
* 24. April 1910 in Danzig
+ 05. Aug. 2010 in Damme/Oldb.

Aus der Oldenburgischen Volkszeitung:

Elisabeth Kreft geb. Woydek
* 8. Juli 1921 in Rosenau
+ 8. August in Vechta
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 15.09.2010, 13:42
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eine gräßliche Freveltat in Sawda - Wolla

3. März 1851 .
Eine gräßliche Freveltat wird vor dem Schwurgerichte zu Graudenz verhandelt .
Der Schumacher Piasecki , 24 Jahre alt , erst 2 Jahre verheiratet , hatte mit seiner Frau stets in gutem Vernehmen gelebt , bis er in das Haus seines Schwiegervaters , des Zimmermanns Hase in
Sawda - Wolla zog.
Aus den Bestrebungen des Letzteren Piasecki ganz zu beherrschen , entspann sich eine Reihe von Zwistigkeiten , in denen sich die Tochter endlich ganz zur Partei der Eltern hielt.
Es kam zu gegenseitigen gerichtlichen Klagen wegen Realinjurien und die Streitigkeiten wurden so bedenklich , das selbst Fremde dem P. anrieten das Haus zu verlassen.
Dieser ahnte selbst Böses und suchte sich durch Tabakschnupfen eine Zeitlang vor dem Einschlafen zu schützen. Früh Morgens bemerkte er , das seine Frau sich erhob und leise die Eltern weckte ; er sah sie Wasser holen und dasselbe kochen ; knüpfte daran aber keine Mutmaßung sondern schlief weiter .
Da erhielt er 3 Güsse siedendes Wasser auf den Kopf . Entsetzt aufspringend , fühlte er Schläge , und da er kaum sehen konnte , gelang es nur seiner Verzweiflung , aus der verriegelten Stuben - und Haustür zu entkommen .
Dort fiel er vor Schmerz nieder und wurde später von den Nachbarn zu seinem Bruder nach der Stadt geschafft. Hier starb er in Folgen der Brandwunden nach 10 Tagen trotz ärztlichen Beistandes.
Der Gerichtshof erkannte , das an der Witwe Piasecki Hinrichtung durchs Beil und Schleifung zur Richtstätte , an dem Zimmermann Hase Hinrichtung durchs Beil zu vollziehen sei.
Die Schuldigen hörten mit Fassung das Urteil an .
 
Saar - Zeitung 1851 .
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 03.10.2010, 10:42
Xandra01 Xandra01 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2007
Beiträge: 293
Standard Zufallsfund, Geburtsurkunde WITT Walter Robert Wolf

Hallo Leute, ich bin im Besitz eines Scanns der Geburtsurkunde von



WITT, Walter Robert Wolf * 26. Januar 1945 in Schreiberhau/Riesengebirge/Schlesien

als Eltern sind Eingetragen:

Sanitätsunteroffizier Robert Julius WITT und Emma Karoline geb. Adelhelm

beide Wohnhaft in Graudenz



Bei Bedarf kann ich den Scann zusenden.



Viele Grüße aus Duisburg Norbert (Bartsch)



Dauersuche :

Familienname Schlesien: BARTSCH, KÖNIG, JÄHNEL, WEISS, GEBAUER, POKRYWKA, BAIER, LIND, HOHLBAUM, SCHELENZ oder ähnliche Schreibweise

Niederschlesien Orte: Brieg, Bärzdorf/Kreis Brieg, Lossen/Kreis Brieg, Groß Jenkwitz/Kreis Brieg, Paulau/Kreis Brieg, Konradswaldau/Kreis Brieg, Frauenhain/Kreis Ohlau, Breslau, Schmellwitz/Kreis Neumarkt, Klein Bresa/ Kreis Neumarkt, Sadewitz ab 1937 Schill/Kreis Breslau, Klein Schottgau/ Kreis Breslau, Baudis-Meesendorf/Kreis Neumarkt, Frankenthal/Kreis Neumarkt

Familienname Ostpreußen: FAROß, FAROSS, FAHROS, VOLKMANN, HAUSTEIN, TOLKSDORF,

oder ähnliche Schreibweise

Ostpreußen Orte:

Wormditt, Mehlsack, Sonnwalde, Krickhausen, Heinrikau, alle Kreis Braunsberg
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 07.11.2010, 13:25
Benutzerbild von Prǔsas
Prǔsas Prǔsas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 274
Standard aus VFFOW-L

Hier eine Todesanzeige aus der Rheinischen Post von heute mit der Bitte um Weiterleitung an die Ostpreußen-Liste:

Waltraud Pesch, geb. Neumann, * 12. August 1923 in Lengainen/Ostpreußen, + 28. Oktober 2010 in Mönchengladbach

In lieben Gedenken:

Ursula Beuser geb. Pesch und Dr. med. Peter Beuser

Dr. med. Arndt und Britta Beuser mit Finja , Till und Tom

Dr. med. Ulrich Beuser und Linda Schultchen mit Jule

Susanne Beuser

Christoph Vogel von Vogelstein und Marie Christine Niemeyer mit Johann

Ein schönes Wochenende

Christiane


weitergeleitet durch Wächter
__________________
Gruß Prûsas


WARTHUN Elchniederung/Labiau/Ragnit
Dauersuche nach Info aus Urkunde+Ahnenpass
Ksp. LAUKNEN
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 19.11.2010, 17:40
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.842
Standard Gellrich aus Thorn

Zufallsfund in der Zentralen Kartei für Mordsachen auf http://www.14641-bredow.de/

Joachim GELLRICH, * 20.05.1922 in Thorn, Arbeitsbursche, greift am 25.02.1939 in der Jugendhilfestelle in Berlin, Alexanderstr. 20, den Erzieher Willi Rohde tätlich an.
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 19.11.2010, 17:45
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.842
Standard Klann geb. Görtz

Zufallsfund in der Zentralen Kartei für Mordsachen auf http://www.14641-bredow.de/

Bertha KLANN geb. GÖRTZ, * 13.09.1877 in Graudenz, verübt am 11.12.1930 in Berlin, Freiwalder Str. 20, einen Giftmord an den 14jährigen Friedrich KLANN.
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 19.11.2010, 17:48
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.842
Standard Przybylinski geb. Kabat

Zufallsfund in der Zentralen Kartei für Mordsachen auf http://www.14641-bredow.de/

Zofja PRZYBYLINSKI geb. KABAT, * 21.08.1902 in Gorzno, Kreis Strasburg, wird am 02.07.1943 in Thorn das Opfer eines Raubmords. Als Verdächtiger wird Tadeus Dombrowski, * 13.01.1913 in Warschau, genannt.
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 23.11.2010, 18:34
Benutzerbild von Prǔsas
Prǔsas Prǔsas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 274
Standard Traueranzeige 22.11.2010

Aus den " Kieler Nachrichten " vom 22.November 2010

Ruth Berlin, geb. Sokolowski
* 11.3.1923 Lyck / Ostpreußen
+ 18.11.2010 Eckernförde

In stiller Trauer
Dr. med. Clemens und Karin Berlin, geb. Bühsig Uwe und Cornelia Eckardt, geb. Berlin Vera Borchert, geb. Berlin mit Michelle, Maximilian und Lukas Christian und Heike Koch, geb. Berlin mit Franka Felix Berlin und Anika Rißler Ursel Radtke, geb. Sokolowski und Horst Jakubreiksch Lothar und Hildegard Sokolowski, geb. Däubner


Weiterleitung durch Wächter
__________________
Gruß Prûsas


WARTHUN Elchniederung/Labiau/Ragnit
Dauersuche nach Info aus Urkunde+Ahnenpass
Ksp. LAUKNEN
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 05.12.2010, 22:16
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.738
Standard 2. März 1940

Das Sondergericht in Danzig verurteilte wegen mehrfachen gemeinschaftlichen Abhörens ausländischer Sender
Otto Jakobson, Fritz Jakobson, und Willy Jakobson zu je 1 1/2 Jahren Zuchthaus. Johann Jakobson, der seinen Rundfunkapparat zur Verfügung gestellt, sowie Frau Martha Jokobson, die abgehörten Nachrichten weiter verbreitet hatte, zu je 2 1/2 Jahren Zuchthaus.
Allen Angeklagten wurden die bürgerlichen Ehrenrechte auf die Dauer von 5 Jahren aberkannt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
freiwald , kaiser

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.