#1  
Alt 13.07.2019, 20:59
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 351
Standard Hilfe bei suche in Berlin

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: diverse
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Berlin
Konfession der gesuchten Person(en): EV
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Anchestry,Familysearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Moin,
ich habe bisher keinen verwandten ausserhalb von Sh gehabt,weswegen ich mich nicht auskenne. Per Google finde ich etwa ein dutzend Standesämter in Berlin.

Gibt es eine Stelle,die die Sterbebücher von allen Standesämtern hat?


folgendes. Ich weiß das die gesuchte Person in Berlin starb,

Aber ich weiß nicht wo in Berlin. Ich müsste also alle Ämter anschreiben,was ja in einem horrorbetrag enden würde. Gibts da keine lösung?


gibt es Telefonbücher von Berlin online? hat jemand sonstige ideen?



Person ist cirka 1895-1912 geboren,und cirka 1950-1995 gestorben.






mfg Kim
__________________
FN Bettin-Flatow,FN Lindemann-Dithmarschen,FN Heitmann-Lauenburg,FN Rickert-lauenburg

Geändert von KoH (13.07.2019 um 21:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2019, 21:16
bcfrank bcfrank ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 530
Standard

Hallo Kim,
nein, leider gibt es kein zentrales Register, dh ohne Kenntnis des Wohn (Sterbe)ortes tappt man erstmal ziemlich im Dunkeln. Schau mal, ob Du hier fündig wirst und den letzten Wohnort etwas eingrenzen kannst, ansonsten wäre das Meldeamt bzw LABO evtl eine mögliche Anlaufstelle, jedoch nur wenn Du wenigstens einen Wohnort kennst oder das Geburtsdatum. Nur Name wird nicht ausreichen.
Viel Erfolg & Grüße
bcfrank
__________________
SUCHE: Langfeld im Raum Döbeln/Grimma/Oschatz; Syrotzki in und um Danzig; meinen Großvater (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=111579) und dessen Vater, Mathematik-Lehrer/Professor Ludwig Frank, Berlin (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=109514)

BIETE: Auskunft aus KB Münsterberg u. Hertwigswalde i. Schl., Mattern b. Danzig



Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2019, 21:23
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 351
Standard

Hallo und danke für die Antwort,

Ich habe nur den Nachnamen und das ungefähre Geburtsjahr.
Danke für die Seit,ich werde mich da auchnocheinmal umschauen.
ich habe auf einer Seite die ich vorhin über PN bekommen habe im Jahr 1965 etwa 40 Personen gefunden imit dem Nachnamen Bettin.




Geschlecht,Vorname etc weiß ich nicht. Daher ist die einzige Chance den/die richtige zu identifizieren,im Sterbeeintrag den namen des Vaters und den Geburtsort zufinden.


kann man Diese Trauersanzeigen aus der zeitung vielleicht online finden?
__________________
FN Bettin-Flatow,FN Lindemann-Dithmarschen,FN Heitmann-Lauenburg,FN Rickert-lauenburg

Geändert von KoH (13.07.2019 um 21:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2019, 02:47
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 828
Standard

Hallo KoH,

wegen den Zeitungen muss du hier schauen:
http://zefys.staatsbibliothek-berlin...Online-Archiv/
ob da Traueranzeigen drin sind weiß ich leider nicht.

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2019, 09:09
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.581
Standard

http://www.content.landesarchiv-berl...show/index.php

hier sind fast alle vorhandenen Namensregister der Berliner StÄ online einsehbar. 1995 geht ja nicht, da Datenschutz. 1950-1987 ist ja nicht sooooo viel zum Absuchen. Dann müssen im Landesarchiv noch alle Verdachtsfälle angesehen werden um die richtige Person raus zu picken. Aber wie soll das gehen wenn man noch nicht mal weiß ob Mann oder Frau?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.2019, 22:30
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 351
Standard

Hallo,


ich habe den Geburtsort,ein 200 Seelennest aus Westpreußen. Der zufall das zwei davon in berlin landeten wäre irre. Zudem ist der Nachname relativ selten. 1964 lebten keine 50 Mit dem Nachnamen in Berlin. Auf der seite endet das meiste um 1940,oder übersehe ich etwas?
__________________
FN Bettin-Flatow,FN Lindemann-Dithmarschen,FN Heitmann-Lauenburg,FN Rickert-lauenburg

Geändert von KoH (14.07.2019 um 22:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2019, 23:12
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.141
Standard

Hallo,
die Standesämter wurden später umbenannt. Statt Berlin I, II, usw., hießen sie später wie die Berliner Stadtbezirke, also z.B. Stadtbezirk "Mitte"
Du gibst also "Mitte" in das Eingabefeld ein, und erhälst die Verzeichnisse des "Standesamt Mitte von Berlin", Namensverzeichnisse bis 1987.

Beachte: "Mitte" lag in Ost-Berlin (DDR). Weißt Du ob Dein Gesuchter Ossi oder Wessi war?
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (14.07.2019 um 23:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.07.2019, 11:30
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 351
Standard

Also,er kam per Schiff aus westpreußen. Wenn er dann zu fuß nach Berlin ging..müsste er auf der westlichen seite sein?
__________________
FN Bettin-Flatow,FN Lindemann-Dithmarschen,FN Heitmann-Lauenburg,FN Rickert-lauenburg
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.07.2019, 11:33
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.211
Standard

Zitat:
Zitat von KoH Beitrag anzeigen
Also,er kam per Schiff aus westpreußen. Wenn er dann zu fuß nach Berlin ging..müsste er auf der westlichen seite sein?
???????
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:41 Uhr.