#1  
Alt 19.03.2010, 20:16
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard Familie Kekule aus der Rhön

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung:
fernabfrage.ahnenforschung.net vor der Beitragserstellung genutzt: ja / nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Liebe Forum-Benutzer,
lt. Verwandt.de gibt es zu dem äußerst seltenen Namen Kekule, vereinzelt auch Kekulé geschrieben, nur 22 Telefonanschlüsse mit ca. 58 Personen, die meisten im Raum Fulda. Uns Familienforschern ist der Name vor allem durch Stephan Kekulé von Stradonitz aus böhmischem Adel ein Begriff, legte er doch das Ahnen-Numerierungssystem fest.
Interessieren würde mich vor allem der Familienzweig in Darmstadt und in der Rhön. Wer forscht in dieser Familie und kann mir weiterhelfen? Da es sich z.T. um Familienangehörige aus dem 20. Jhdt. handelt, die noch keine 30 Jahre tot sind, bitte ich um eine Meldung unter "Privaten Nachrichten" unseres Forums. Vielen Dank im voraus für Ihre Unterstützung.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Heinz Jochim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.03.2010, 17:30
Benutzerbild von rocco
rocco rocco ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2009
Ort: 36124 Eichenzell
Beiträge: 634
Standard

Hallo Karl-Heinz,
die folgenden Daten habe ich von Herrn Wiesner.
Lebende Personen sind nicht betroffen, deswegen habe ich das Forum gewählt.

<1774>
KEKULE, Johannes Wilhelm, röm.-kath., g verm. 1660 in D 36119 Ellers(?)
H um 1685 in D 36103 Flieden(?)a

BAUMGART, Gertrud, röm.-kath. (siehe auch <201>) , g verm. 1660 in D 36103 Flieden(?)
Vater : BAUMGART, Stephan, g verm. 1620 in D 36103 Flieden(?), röm.-kath. (siehe auch <201>) H um 1645 in D 36103 Flieden(?) mit n.n.
Anmerkungen :
a) Die Familie bewirtschaftete ab 1687 die "Engelsburg", zog aber
1736 nach Ellers

<1775> KEKULE, Johannes, röm.-kath. (siehe auch <1872>) , g 1735 in D 36119 Neuhof geboren in der "Engelburg"
H am 4.5.1762 in D 36119 Neuhof Trauzeugen: Johannes Heil; Johannes Flügel, Ellers

STADLERMANN, Maria Margaretha, röm.-kath. (siehe auch <1872>) , g verm. 1740 in D 36358 Herbstein(?)
Tochter :
1) KEKULE, Elisabeth, röm.-kath. (siehe auch <1872>)
g verm. 1770 in D 36119 Opperz(?)

<1872>
KLUG, Jacob, hospes, röm.-kath. (siehe auch <1864, 1874, 1875>) , g am 4.7.1762 in D 36124 Büchenberg(?) Taufpate: Jacob Schäfer, s am 6.4.1810 ebd. Beruf: hospes
Eltern : KLUG, Anton, g am 26.5.1716 in D 36124 Büchenberg, Taufpate: Anton, Sohn des Adam Vogel, röm.-kath. (siehe auch <1864>) H am 12.2.1747 in D 36124 Büchenberg, Trauzeugen: Georg Vogel; Sebastian Hartung mit SCHÄFER, Anna Maria, g verm. 1720 in D 36124 Büchenberg(?), röm.-kath. (siehe auch <1864>)
H um 1795 in D 36119 Opperz(?)

KEKULE, Elisabeth, röm.-kath. (siehe auch <1775, 1874, 1875>) , g verm. 1770 in D 36119 Opperz(?)
Eltern : KEKULE, Johannes, g 1735 in D 36119 Neuhof, geboren in der "Engelburg", röm.-kath. (siehe auch <1775>) H am 4.5.1762 in D 36119 Neuhof, Trauzeugen: Johannes Heil; Johannes Flügel, Ellers mit STADLERMANN, Maria Margaretha, g verm. 1740 in D 36358 Herbstein(?), röm.-kath. (siehe auch <1775>)
Kinder :
1) KLUG, Anna Regina, röm.-kath.
g am 21.10.1784 in D 36124 Büchenberga
2) KLUG, Maria, röm.-kath.
g am 5.11.1786 in D 36124 Büchenberg Taufpatin: Maria Bolz
3) KLUG, Maria Catharina, röm.-kath.
g am 15.11.1788 in D 36124 Büchenberg Taufpatin: Maria Catharina Möller, Hattenhof
4) KLUG, Johannes Damian, röm.-kath.
g am 27.9.1790 in D 36124 Büchenberg Taufpate: Johannes Faulstich
5) KLUG, Anna Eva, röm.-kath.
g am 12.7.1792 in D 36124 Büchenberg Taufpatin: Anna Eva Albinger
6) KLUG, Anna Elisabeth, röm.-kath.
g am 6.6.1794 in D 36124 Büchenberg Taufpatin: Elisabeth Faulstich
7) KLUG, Johannes Peter, röm.-kath. (siehe auch <1874>)
g am 28.6.1796 in D 36124 Büchenberg(?) Taufpate: Johannes Faulstich
8) KLUG, Jacob, röm.-kath.
g am 20.5.1798 in D 36124 Büchenberg Taufpate: Jacob Blum

Viele Grüße

Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2010, 21:44
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Hallo, Rüdiger,
vielen herzlichen Dank für die ausführlichen Fakten, das ist mehr als ich zu hoffen gewagt habe, denn es ist doch ein sehr seltener Name. Klasse! Unsere geb. Kekule-Freundin aus der Rhön wird sich freuen.

Wegen unserer Dorschel-Anbindung werde ich Dir noch schreiben. Habe jetzt mal versucht, alles zu verbinden, aber da tauchen dann neue Fragezeichen auf; bin deshalb momentan eher verwirrt, wenngleich Du Dir wieder viel Mühe gemacht hast, vielen Dank dafür. Melde mich spätestens nach Ostern wieder, habe noch ein paar Ostersachen für die Enkel vorzubereiten. Bis bald!

Liebe Grüße

Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.11.2012, 15:38
Benutzerbild von rocco
rocco rocco ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2009
Ort: 36124 Eichenzell
Beiträge: 634
Standard

Hallo Karl Heinz,

und dieser Stephan Kekulé von Stradonitz sowie die Namensträger in der Fuldaer Gegend entstammen derselben Linie.

http://daffg.de/index.php?title=Kekule:Stammliste

Da fehlt wohl nur noch die Anbindung.

Bei mehr Informationen könnte ich diese wohl herstellen.

VG

Rocco
__________________
"Wish I didn't have to see now what back then I didn't see" Tobias Sammet (Avantasia)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.11.2012, 19:57
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Hallo, Rocco,
das freut mich aber, dass Du noch mal auf das alte Thema zu sprechen kommst, vielen Dank für Deine Mühe und den interessanten link mit den Ahnenlinien. Werde das Ganze mal mit unseren Kekulé-Freunden aus der Rhön besprechen; ggf. können sie sich direkt mit Dir in Verbindung setzen. Dauert aber noch einen Moment, da sie gerade in Urlaub sind. Melde mich Mitte Dezember noch mal.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.03.2013, 20:53
Benutzerbild von rocco
rocco rocco ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2009
Ort: 36124 Eichenzell
Beiträge: 634
Standard

Hallo Karl-Heinz,

aus dem Taufbuch der Pfarrei Hattenhof:

Johann Georg Kekule oo mit Regina (Hochzeit vor 1752 oder in einer anderen Pfarrei)

Kinder:

Georg Simon * 24.12.1761 TP: Georg Simon Kekule von der Engelsburg

Maria Agnes * 01.09.1763 TP: Maria Agnes Kekule aus Neuhof

Eva Elisabeth * 09.08.1764

Anna Catharina * 09.08.1764

Johannes * 29.04.1767 TP: Johannes Schäfer aus Hattenhof

Johann Georg * 05.10.1768 TP: J. Georg Hartmann aus Rothemann

Anna Maria * 04.09.1771 TP: Anna Maria Leinweber aus Hauswurz

Allle Kinder wurden auf dem Gehringshof (Kringshoff) geboren

http://de.wikipedia.org/wiki/Gehringshof

Engelsburg:
1396 erklärt Kraft von Eberstein vom Fuldaer Fürstabt Johann I. von Merlau eine Bestätigung seiner Lehen, darunter ein Burggut und zwei Höfe zu Neuhof. Im gleichen Jahr wird der Hof Engeldburg bei Neuhof erstmals genannt: Der Fuldaer Fürstabt übergibt den „Engelnhof" (Hof des Angil = Kurzform von Angilhelm, Angilbert o.ä. oder Angelhof von Anger = Weideplatz) an Conrad und Gerlach Küchenmeister zu Westerbach. Die Küchenmeister sind noch 1498 in Besitz der „Engelburg". 1530-66 werden die von Schletten als Besitzer genannt.

VG

Rocco
__________________
"Wish I didn't have to see now what back then I didn't see" Tobias Sammet (Avantasia)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.03.2013, 19:45
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Hallo, Rocco,
abermals besten Dank für Deine Mühe und die neuen Erkenntnisse. Momentan kommen wir - unsere Kekule-Freunde und ich - gar nicht weiter, da uns bei den Urgroßeltern schon die Ortschaften bzw. Gegenden fehlen (Darmstadt? Rhön?). Baue auch aufgrund Deiner Meldungen von der anderen, älteren Seite eine Nachfahrenliste in der Rhön auf, vielleicht kommen wir ja so zu einem Ergebnis und irgendeine Linie weist uns den Weg nach Darmstadt; schau'n wir mal.
Nochmals besten Dank und liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.02.2016, 13:42
sammy sammy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2010
Beiträge: 118
Standard

Hallo Karl Heinz,

auch ich suche für einen Freund die Familie Kekule aus dem Raum Fulda. Momentan hänge ich bei Johann Georg Kekule geb. ca. 1730 fest. Ich finde keine Verbindung zum Wilhem Dionys Kekule geb. ca. 1610, der wohl als Erster
in Neuhof gelebt hat. Könntest du mir vielleicht weiter helfen?

Liebe Grüße
Sammy
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.02.2016, 13:53
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.355
Standard

Hallo,

Kekule gibt es heute noch in 36103 Flieden. Vllt. lohnt sich ein Blick in die Fliedener KBs. Die liegen im Bistumsarchiv in Fulda.

Gruss
Assi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.02.2016, 14:58
sammy sammy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2010
Beiträge: 118
Standard

Hallo Assi,

danke, aber die jüngeren Kekule habe ich. Ich brauche die Verbindung zu den ersten Kekule in Neuhof.

Liebe Grüße
Sammy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.