#11  
Alt 22.06.2009, 12:30
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.844
Standard

Hallo, Gunter,

eine gute Idee, Deine Funde öffentlich zu machen. Wenn es nicht zu zeitaufwändig ist, schlage ich vor, Daten mit Bezug zum westpreußischen Raum Hans-Jürgen Wolf, dem Betreiber der Spezialseite zu Westpreußen www.westpreussen.de zwecks Einarbeitung zur Verfügung zu stellen, damit sie dort gebündelt in der Einwohnerdatenbank leicht einsehbar sind.

Schöne Grüße,

Willi
mit Treichel-Vorfahren aus den Kreisen Briesen, Graudenz, Kulm, Strasburg und Thorn
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.06.2009, 14:50
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.742
Standard Gelegenheitsfund Kulm

Kreis Kulm
Beschluß

In dem Aufgebotsverfahren zurm Zwecke der Todeserklärung des Landwirts Johann Marciszewski aus Klammer Kreis Kulm.

Der am 19. Juni 1891 zu Abbau Wabez Kreis Kulm geborene, zuletzt in Klammer (Kreis Kulm) wohnhaft gewesene Landwirt Johann Marciszewski wird auf Antrag seiner Ehefrau, der Frau Sophie Marciszewski geb. Jarocki aus Klammer, für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 10. November 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens, einschließlich der notwendigen außergerichtlichen Kosten der Antragstellerin fallen dem Nachlaß zur Last.
Kulm (Weichsel), den 2. Oktober 1941 -Das Amtsgericht-
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.07.2009, 14:06
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.742
Standard Gelegenheitsfund Leipe

Beschluß
Der Landwirt (Schütze) Friedrich-Wilhelm Ristau, geboren am 20. Oktober 1915 in Francischkowo, zuletzt in Josten, Kreis Leipe wohnhaft, wird auf Grund des § 4 Abs. 2 des Verschollenheitsgesetzes für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 11. Oktober 1941 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Leipe/Westpr., den 27. Februar 1943 -Amtsgericht- gez. Baum Assessor
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.07.2009, 23:34
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gelegenheitsfunde Evang. Kb. Strelno

oo Strelno 5.11.1792
Ehrenfeucht Georg Friedrich , Bürger u. Sattlermeister aus Inowraclaw ,
Jungges. , 21 J. alt mit Jgfr. Anna Dorothea Bagensky , 19 J. alt


oo Strelno 18.3.1794
Goehring Johann Christoph aus Pinne in Südpreußen , Jggs. 24 J. alt mit Jgfr. Catharina Weiß aus Koenigsbach bei Durlach


oo Strelno 24.6.1799
Brachvogel Andreas August , Justizamtmann , aus Arys in Ostpr. , Jggs., 23 J. alt mit Jgfr. Christina Dorothea Schede aus Thorn , 18 J. alt.


oo Gembice ( Gembitz) 4.5.1801
Helwig Benjamin , Adliger Commissarius aus Heitchen ( wohl Heidchen Kr. Militsch ) bürtig , Witwer, 47 J. alt mit Jgfr. Susanna Florentina Ludewig aus Witkowo gebürtig , 26 J. alt


oo Mogilno 8.4.1806
von Plötz Ferdinand Joachim , Major beim Inf. Regt. von ZASTROW , 66 Jahr alt , mit Fräulein Karolina Friedericka Henrietta von Lettow ,
19 Jahre alt.

Archiv für Sippenforschung 1940
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.07.2009, 00:35
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.742
Standard Gelegenheitsfund Leipe

Beschluß

Der Landwirt Adolf Rindfleisch, geb. am 15. Mai 1888 in Lempiczysna, zuletzt in Lemping, Kreis Leipe, wohnhaft, wird auf Grund des Verschollenheitsgesetzes für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 1. Oktober 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Leipe, den 1. September 1943 -Amtsgericht-


Beschluß

Der Schuhmacher Josepf Sosinski, geb. am 16. März 1869 in Szadow Panski, Kreis Turek, zuletzt in Leipe wohnhaft, wird auf Grund des § 7 des Verschollenheitsgesetzes für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 1. Oktober 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Leipe / Westpr., den 1. September 1943 -Amtsgericht- gez. Baum, Assessor.


Beschluß

Der Landwirt Otto Schmidt, geb. am 21. Dezember 1910 in Rumunki Makowiec, zuletzt in Kelpungen, Kreis Leipe, wohnhaft, im August 1939 als Soldat zum polnischen Heere eingezogen, wird auf Grund des § 7 des Verschollenheitsgesetzes für tot erklärt.
Als Zeitpunkt des Todes wird der 1. Dezember 1939 festgestellt.
Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.
Leipe, den 1. September 1943, -Amtsgericht- gez. Baum, Assessor.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.07.2009, 16:18
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.742
Standard Zufallsfunde Leipe / Lipno

Kreis Leipe

Beschluß

Der seit November 1939 verschollene Christian Pankratz aus Pokrzynowo, Gemeinde Ossowka, wird für tot erklärt, da bis Ablauf der Aufgebotsfrist am 1. Juni 1941 kein Lebenszeichen von dem Verschollenen eingegangen ist. Als Zeitpunkt des Todes wird der 1. Dezember 1939 festgestellt. Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.

Leipe, den 20. Juni 1941 -Das Amtsgericht-

Kreis Lipno

Beschluß

Der Landwirt Gustav Gorning aus Lubinek, Kreis Lipno, daselbst am 30. Januar 1867 geboren, welcher in den ersten Septembertagen 1939 in Richtung Warschau verschleppt wurde und seitdem verschollen ist, wird für tot erklärt, da trotz des vorschriftsmäßigen bekannt gemachten Aufgebots am 11. Mai 1940 von dem Leben des Verschollenen keine Nachricht bei dem Gericht eingegangen ist. Als Zeitpunkt des Todes wird der 5. September 1939, 10 Uhr, festgestellt. Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlaß zur Last.

-Das Amtsgericht-
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.08.2009, 15:05
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.844
Standard Grunewaldt: Posen > Neuruppin

Zufallsfund im ev. Bestattungsbuch Neuruppin, Brandenburg, 1844, Nr. 27:

Johann Christian Grunewaldt
38 Jahre alt
gebürtig aus Posen
Fleischergeselle
+ 08.02.1844 in Neuruppin im Armenhaus
# 09.02.1844 in Neuruppin
Todesursache: Abzehrung
Erben/Angehörige unbekannt
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.08.2009, 21:53
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.844
Standard Witzschas in Bromberg

Zufallsfund im ev. Traubuch Neuruppin, Brandenburg, 1857, Nr. 55

Johann Witzschas
"Büreau=Assistent bei der Ost-Eisenbahn zu Bromberg", 34 3/4 Jahre alt, Junggeselle,
Vater: Hans Witzschas, "verstorb. Einwohner zu Spohla bei Hoyerswerda", "Eltern todt",
heiratet am 24.11.1857 in Neuruppin
Friederike Auguste Ribbe, 22 1/4 Jahre alt, Jungfrau,
Vater: "Joh. Friedr. Wilh. Ribbe verstorb. Gastwirth zu Spandau", "Obervormundschaftl. Consens"
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.08.2009, 11:57
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Stift - Bambergischer zieht in Posensche

1718 Den 25. May ist Körner,s Hans Conrad Eheweib aus dem Stift Bamberg von Neuendorff im Amte Paunach so nebst anderen nach Birnbaum ziehen , allhier im Durchziehen eine Tochter geboren so eben den Tag Anna Catharina getauft
Test : Coch George aus Amt Ebern im Stift Würzburg mit seinen Töchtern : Tirrine ; Anna Dor. und Catharina

Evang. Kb. Canig Kr. Guben .

Gelegenheitsfund in AfS. 1937 . Einsender nicht genannt.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.09.2009, 01:19
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zufallsfund:Helene Gertrud Vieth

Nro 515. Der Helene Gertrud Vieth, geboren am 10. Juli 1892 zu Jersitz, Kreis Posen-Ost, wohnhaft ebenda, ist die Führung des Familiennamens „Hoffmann" gestattet worden. — Nr. 1468/99 I 6. Posen, den 2. Mai 1899. Der Regierungs-Präsident.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Posen
1899
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:34 Uhr.