#1  
Alt 06.01.2018, 19:02
Anileve Anileve ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 24
Standard Rätsel um Familie Assmann/Asmann aus Ukraine

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1860 - 1955
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Josefow in Galizien oder Novoromanivka
Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): http://www.blackseagr.org/blksea-db/...F03340&tree=62
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine, da zu wenig Informationen



Guten Tag,

undzwar stehe ich vor einem kleinen Problem. Mein Ururopa war Andreas Asmann, geboren vermutlich 1866. Laut einem Familienmitglied wurden er und seine Frau Matilda in Novoromanivka bei Mariupol geboren. Sie sind beide in Taldyqorgan in Kasachstan verstorben.

Die einzige Quelle, die ich dazu finde ist die oben genannte. Nun steht hier aber nicht Matilda, sondern Matilde. Auch der Nachname wird mit zwei s statt mit einem geschrieben. Und als Geburtsort wird nicht Novoromanivka, sondern Josefow angegeben. Zudem ist meine Uroma Martha nicht als Kind eingetragen worden (aber das kann ja auch einfach an fehlenden Informationen liegen).

Was mich glauben lässt, dass es sich hierbei dennoch um meine Ururgroßeltern handelt, ist die Tatsache, dass die Geburtsjahre stimmen - mein Ururopa ist tatsächlich auch laut meiner Familie 1866 geboren. Meine Uroma ist laut einer Verwandten 1875 geboren, hier steht 1876.

Ich möchte das jetzt überprüfen. Dafür bräuchte ich entweder einen Beweis dafür, dass dieses Ehepaar nach Kasachstan deportiert wurde oder einen Nachweis dafür, dass es in Novoromanivka die Eheleute Andreas und Mathilda As(s)mann gab oder definitiv nicht gab. Es kann natürlich auch sein, dass sie von Josefow nach Novoromanivka umgezogen sind. Wo kann ich sowas finden? Ich habe ein wenig dazu gegooglet, aber gerade zu Novoromanivka habe ich bisher nur sehr wenig gefunden.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.01.2018, 23:01
rina2108 rina2108 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 35
Standard

Hallo Anileve!
http://www.blackseagr.org/blksea-db/...F03340&tree=62
http://www.blackseagr.org/blksea-db/...I09698&tree=62

Hier handelt es sich um die Information aus der EWZ-Dokumenten (EWZ= Einwanderungszentrale = Einbürgerungsanträge während der II.WK). Originale dieser Dokumenten sind im Bundesarchiv Berlin archiviert. Sie können Archiv anfragen und Kopien von den EWZ-Dokumenten Ihrer Vorfahren erhalten, daraus können Sie mehr Information herausholen und die Entscheidung treffen, ob es wirklich Ihre Vorfahren sind.
Assmann, Peter, aus Brauerschwend/Alsfeld-Hessen, 1835, nach Russ.Polen. ( Aus dem Buch K. Stumpp "Die Auswanderung aus Deutschland nach Russland in den Jahren 1763 bis 1862")

Geändert von rina2108 (06.01.2018 um 23:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.01.2018, 11:21
Anileve Anileve ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von rina2108 Beitrag anzeigen
Hallo Anileve!
http://www.blackseagr.org/blksea-db/...F03340&tree=62
http://www.blackseagr.org/blksea-db/...I09698&tree=62

Hier handelt es sich um die Information aus der EWZ-Dokumenten (EWZ= Einwanderungszentrale = Einbürgerungsanträge während der II.WK)
Sind das denn alles Anträge, die auch angenommen wurden bzw. die dann auch zu einer Einbürgerung geführt haben?

Meine Ururgroßeltern sind nämlich in Kasachstan verstorben. Kann es sein, dass sie eine Einbürgerung beantragt haben, aber diese abgelehnt wurde? Oder dass sie deportiert wurden bevor sie umziehen konnten?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.01.2018, 17:10
rina2108 rina2108 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Anileve Beitrag anzeigen
Sind das denn alles Anträge, die auch angenommen wurden bzw. die dann auch zu einer Einbürgerung geführt haben?

Meine Ururgroßeltern sind nämlich in Kasachstan verstorben. Kann es sein, dass sie eine Einbürgerung beantragt haben, aber diese abgelehnt wurde? Oder dass sie deportiert wurden bevor sie umziehen konnten?
Ja, das sind die Einbürgerungsanträge (fast wie Lebenslauf), sowie Personalblätter der Antragsteller (wie Familienbuch mit der Aufstellung der Vorfahren), die Kopie der Einbürgrungsurkunde oder des Ablehnungsbescheides.

Meine Urgroß-und Großeltern wurden auch aus Warthegau Polen (damals Ostgebiete des Deutschen Reiches), wo sie eingebürgert wurden, Ende 1944 nach Kasachstan deportiert.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.01.2018, 17:32
Anileve Anileve ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 24
Standard

Okay, vielen Dank für die Antwort!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.01.2018, 20:50
Benutzerbild von Omarosa
Omarosa Omarosa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 647
Standard

Ich bin mit diesen Einträgen vorsichtig. Habe schon Daten gefunden die nicht stimmen.
__________________
Es Grüßt Omarosa
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.01.2018, 22:19
Anileve Anileve ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Omarosa Beitrag anzeigen
Ich bin mit diesen Einträgen vorsichtig. Habe schon Daten gefunden die nicht stimmen.
Die EWZ Listen oder auf dieser Seite?

Meine Mutter hat heute ihre Eltern angerufen und nachgefragt - das scheinen sie tatsächlich zu sein. Der Name Kaschube ist meiner Oma jedenfalls ein Begriff, aber sie kannte ihre Großeltern nicht. Also werden wir wohl mal versuchen die Dokumente kopieren zu lassen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.02.2018, 21:14
Benutzerbild von Omarosa
Omarosa Omarosa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 647
Standard

Hy,
Ich meinte bei familysearch und andere ahnenforen. Es wird ab und an abgeschrieben und dann Zahlendreher oder einfach nur was geschrieben.
__________________
Es Grüßt Omarosa
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.02.2018, 13:08
Anileve Anileve ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Omarosa Beitrag anzeigen
Hy,
Ich meinte bei familysearch und andere ahnenforen. Es wird ab und an abgeschrieben und dann Zahlendreher oder einfach nur was geschrieben.
Achso, ja das stimmt. Die Angaben in diesem Forum sind so aber korrekt, ich habe die EWZ-Listen zugeschickt bekommen. Es stand aber nichts zu ihren Vorfahren drin, nur "unbekannt".


Ich habe zudem einen verschollenen Cousin gefunden. Andreas Assmann war wohl zwei mal verheiratet, die erste Frau war Wilhelmine Haase oder Hesse und sie hatten zwei Söhne: Heinrich (*1889) und Adolf (*1893). Adolf ist während des Holodomor verstorben, vermutlich in Anette/Josefine in Wolhynien, denn die Familie ist umgezogen. Er war aber mit einer Juliane verheiratet, wir haben auch ein Hochzeitsfoto. Heinrich ist 1910 in die USA ausgewandert, er lebte in Michigan. Die Familie hat so den Kontakt verloren, sein Enkel hat mir seine Geschichte erzählt.
Andreas hatte auch noch einen ca. 20 Jahre jüngeren Bruder namens Rudolf.


Was mich aber wundert ist, dass ich zu der gesamten Familie keine weiteren Dokumente finde. Ich habe auch kein Dokument zu Adolfs Tod gefunden. Ich würde gerne herausfinden wer Andreas' Eltern waren und ich vermute, dass sie mit den Bloch's aus Josefow verwandt sind, denn ich habe einen DNA Match mit einer Frau, die von den Blochs abstammt. Aber auch sie kann nichts finden. Hat niemand eine Idee, wo ich noch schauen könnte oder an wen ich mich wenden kann?

Geändert von Anileve (03.02.2018 um 13:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
asmann , assmann , galizien , geburtsort , kasachstan , schöntal , ukraine , umzug , unklarheit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:26 Uhr.