#1  
Alt 17.12.2018, 03:54
Birkenfelde Birkenfelde ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Ort: an der Amper
Beiträge: 104
Standard Wo liegt Stemenowka?

Guten Morgen!


Ich bitte um Eure Hilfe. Hans Wilhelm Albert Bröcker, ein angeheirateter Onkel von mir, fiel lt. Sterbeurkunde eines Hamburger Standesamtes (915/1946) am 20.08.1943 in STEMENOWKA, was wohl irgendwo im Osten liegt. Die Suche bei Google und Meyers Gazateer war erfolglos.


Außerdem erstaunt mich der Eintrag auf der Sterbeurkunde "Eingetragen auf mündliche Anzeige der Ehefrau und auf Grund einer Mitteilung der Einheit." Diese Mitteilung dürfte die Ehefrau doch wohl relativ zeitnah von der Einheit bekommen haben. Warum ging sie dann erst drei Jahre später zum Standesamt? Ich bin sicher, Ihr könnt meine Fragen beantworten!


Vielen Dank im voraus und kommt gut in und durch den Tag.


Emanuel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.12.2018, 04:43
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.113
Standard

Hallo,


ich tippe auf Semenowka, Kämpfe in fragl. Zeit lt http://www.die-sturmartillerie.com/h...doksterb2.html Angaben f Karl Hoffmann


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.12.2018, 13:11
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 639
Standard

Hallo,

ist irgendwo in den Unterlagen eine Einheit angegeben?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.12.2018, 14:27
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.113
Standard

Hallo,


bei meiner Suche mit endung -enowka bekam ich bei jewishgen gazetteer nur einen üassenden Treffer https://www.jewishgen.org/maps/mapdi...long=32.581111 , wenn man mit Semenowka sucht, allerdings eine ganze Menge, so dass dann nicht klar ist, welches gemeint ist.
Für das Erstgenannte könnte sprechen, dass auch Ssenowka als Schreibweise angegeben wird, was dann ggfs den Übertragungsfehler Stemenowka hervorbrachte. Aber Spekulatius.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.12.2018, 16:14
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.767
Standard

Hallo Emanuel,

ich staune, dass Hans Wilhelm Albert Bröcker nicht beim Volksbund geführt wird.

Es wäre schön, wenn Sie seinen Tod dort melden würden.

Dann können Sie auch gleich nach dem Ort STEMENOWKA fragen.

Auf dieser Karte finden Sie die Frontlinie am 01.09.1943.
Das hilft aber nur, wenn er im Kampf an der Front gefallen ist.
Im Raum Charkow könnte also hinkommen.

Wenn er in einem Kriegs-Hospital gestorben ist, dann sieht die Sache ja anders aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg STEMENOWKA.jpg (236,3 KB, 23x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (17.12.2018 um 16:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.12.2018, 22:42
Birkenfelde Birkenfelde ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2016
Ort: an der Amper
Beiträge: 104
Standard

@ Kasstor, sonki und Saure


Herzlichen Dank für Eure Mitarbeit! Leider liegt mir nur die erwähnte Sterbeurkunde mit der wiedergegebenen Textpassage vor.
Hauptsächlich bin ich auf der Suche nach der Ehefrau Elisabeth Charlotte Bröcker, geb. RATSCHAT, die hoffentlich eine Schwester meines Vaters ist.
Der Anregung von Dieter Saure werde ich folgen und mit dem Volksbund diesbezüglich in Verbindung treten.
Bleibt die Frage, warum die Ehefrau erst drei Jahre nach der Todesnachricht zum Standesamt geht.


Viele Grüße
Emanuel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.12.2018, 22:46
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 334
Standard

Guten Abend!



Wer hat denn gesagt, dass sie die Info 1943 auch bekam?



Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.12.2018, 22:59
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 639
Standard

Hallo,

andere Person, anderes Jahr und minimal anderer Ortsname, aber wer weiß - vielleicht hilft es ja.

Ein Mattthias Huemer soll 1944 bei Nowo-Stemenowka gefallen sein. Kann natürlich auch ein komplett anderer Ort sein (weil: "Nowo-"). Anbei die Erwähnung mit Feldpostnummer.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nowo-stemenowka.JPG (56,8 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.12.2018, 23:16
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.767
Standard

Hallo Emanuel,

ich finde es gut, dass Sie schreiben:
Der Anregung von Dieter Saure werde ich folgen und mit dem Volksbund diesbezüglich in Verbindung treten.
es wäre sehr schön, wenn Sie dem Volksbund die Sterbeurkunde schicken würden, und gleichzeitig den Volksbund bitten, eine WASt-Auskunft anzufordern.
Sollten Sie dabei Hilfe brauchen, so lassen Sie es mich bitte wissen.

Ja, Ihre Frage:
Bleibt die Frage, warum die Ehefrau erst drei Jahre nach der Todesnachricht zum Standesamt geht.
ist bestimmt nicht einfach zu beantworten.

Ich bin jetzt 73 Jahre alt.
Mein Vater galt lange als vermisst. Als meine Mutter wieder heiraten wollte, musste sie meinen Vater für Tod erklären.
Erst sehr viele Jahre später, habe ich angefangen, nach meinem Vater zu suchen. Vor ca. 10 Jahren habe ich dann unter abenteuerlichen Umständen herausgefunden, dass mein Vater im September 1945 in sowjetrussischer Kriegsgefangenschaft gestorben ist.

Ich weiß nicht, wie alt Sie sind, aber wir beide können uns wirklich nicht vorstellen, was im Krieg und in der Nachkriegszeit geschehen ist.
Wir wissen nicht, wie die Ehefrau um ihren Mann getrauert hat, bis sie sich endlich dazu durchgerungen hat, den Sterbefall ihres Mannes beim Standesamt anzuzeigen.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.12.2018, 23:23
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 639
Standard

Hallo,

mal sehr spekulativ meinerseits. Der erwähnte Matthias Huemer + 1944 in Nowo Stemenowka, war laut Feldpostnummer wohl dem Grenadier-Regiment 21 zugeordnet. Dieses unterstand der 17. ID. Laut FdW und aus der Zusammenfassung der noch erhaltenen KTBs ergibt sich dafür:

Von April-September 1943 war man in der Gegend um Taganrog und September-Dezember nördl. von Melitopol. Im Januar musste man sich zurückziehen Richtung westl. von Nikopol wo die Division im März 1944 eingekreist wurde. Damit hätte man ja eventuell ein grobes Suchgebiet - der Zufall will es das direkt nördl. von Melitopol der Ort Ssemenowka liegt (mit Doppel-s in dt. Schreibweise auf den Karten). Mit viel Willen, könnte man jetzt annehmen das die Doppel-s-Schreibweise im handschriftl. oftmals wie sS geschrieben wird und das 2. 's' als 't' gelesen wurde und dann Stemenowka draus wurde. Aber gut - viel Spekulatius - die dünne Datenlage bietet sich ja dafür an ;-)

Geändert von sonki (18.12.2018 um 01:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
stemenowka , sterbeurkunde 1946 , wk ii

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:59 Uhr.