#1  
Alt 23.03.2007, 21:44
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.599
Standard Fam. WUNDERLICH STEINER

Hallo Forscher,

hier nun meine nächste Forschungslinie, die meine mütterlichen Vorfahren betrifft. Es handelt sich um folgendene Personen aus Ostpreussen.
Helene WUNDERLICH, geboren 24.08.1869 in Radschen Kreis Pillkallen (Ostpreussen), verheiratet und gestorben in Berlin.

Tochter des Altsitzers Mathes WUNDERLICH
geboren in Nassawen Kreis Stallopönen (Ostpreussen) und der Henriette STEINER geboren in Nassawen Kreis Stallopönen.

Die Quelle, ist eine Abschrift des Stammbuchs meiner Grosstante (habe mir dieses damals leider nicht kopiert). Ich bin mir daher nicht sicher, ob die genannten Eltern der Helene WUNDERLICH tatsächlich in Nassawen geboren wurden oder nur zum Zeitpunkt der Geburt Ihrer Tochter in diesem Ort lebten.

Jedenfalls, ist mir bekannt, dass aus der nachfahrenreichen Familie WUNDERLICH aus Ostpreussen, noch einige Abkömmlige in "Westdeutschland" leben. Zu Diesen Familien, fehlt mir jedoch zur Zeit der Kontakt. Sollte Jemanden etwas zu genannnten Familien aus Ostpreussen bekannt sein, her mit den Infos.

Mit freundlichen Grüssen,
Juergen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2007, 00:33
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Fam. WUNDERLICH STEINER

Hallo,
im Kreis Kreis Pillkallen gab es zwei Radszen:
1 x im Kirchspiel Kussen
1 x im Kirchspiel Willuhnen
Nassawen, Kreis Goldap, gehörte zum Kirchspiel Mehlkehmen = ab 1938: Birkenmühle. Das Staatsarchiv Leipzig hat hiervon verfilmte Kirchenbücher: ~ 1736-1874, oo 1742-1874, # 1753-1917. Das Evangelische Zentralarchiv hat hiervon noch Kirchenbücher: ~ 1736-1897, oo keine # 1861-1875.
Eine Anfrage bei der Heimatortskartei, Rosenbergstr. 52 A, 70176 Stuttgart, gibt Ihnen Auskunft, wo Personen aus dem Osten "gelandet" sind.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2007, 13:59
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.599
Standard RE: Fam. WUNDERLICH STEINER

Hallo Herr Friedhard Pfeiffer,

also entspricht Radszen = Radschen?

Ich habe folgendes gefunden:
http://www.verwaltungsgeschichte.de/pillkallen.html

Landkreis Pillkallen (russ. Dobrowolsk)
(16.7.1938 Umbenennung in Schloßberg)

...

165. Radenau (früher Radszen (Kirchspiel Kussen):
237 Einwohner (1933)
236 Einwohner (1939)

Radschen, 16.7.1938 umbenannt in Grabenbrück

Radszen (Kirchspiel Kussen), 26.1.1935 umbenannt in Radenau

Rammonischken, 16.7.1938 umbenannt in Hagenfließ

166. ...


Dies ist ja nicht Ihre Seite aber vielleicht, können Sie mir helfen, diese Angaben auf Richtigkeit zu überprüfen!

War der Name des Ortes im LK Pillkallen, erst Radszen, 1935 Radenau und dann 1938 Grabenbrück?

Für Ihre Hinweise, zu den zugehörigen Kirchspielen
und zur Heimatortskartei, bedanke ich mich.

Mit freundlichen Grüssen aus Berlin,
Juergen!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.03.2007, 14:27
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Fam. WUNDERLICH STEINER

Hallo,
Radszen, Kirchspiel Kussen, hieß bis 1785 Raldakehnen, ab dann Radszen, ab 1935 Radenau.
Radszen, Kirchspiel Stallupöhnen = ab 1938: Ebenrode, hieß bis 1560 Schrwinthe, dann Radtschen, ab 1936 Radzen, ab 1938 Radschen, jetzt Ostrowok.
Radszen, Kirchspiel Willuhnen, hieß bis 1539 Rattadeilej, dann bis 1595 Rattadeilen, dann Rastzey bis 1625, dann Ratszen bis 1898, dann Radszen bis 1936, dann Radschen, ab 1938 Grabenbrück
Roma(=o)nisch(c)ken hieß ab 1938 Hagenfließ und heißt heute Leskow(=v)o.
Alles klar?
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.03.2007, 16:00
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.599
Standard RE: Fam. WUNDERLICH STEINER

Hallo Friedhard Pfeiffer,

> Alles klar?

Ähm, alle Klarheiten beseitigt!

Dann muss ich wohl in beiden "Radszen" im LK Pillkallen forschen. Das Radschen, im Landkreis Stallupöhnen sollte nach meiner Stammbuchabschrift, wohl ausfallen. Bei kartenmeister.com steht dazu noch folgende Namensbezeichnung:

German Name Radschen
Alternate Name 1: Raschen
Today's Name Ostovoe
Kreis/County Ebenrode
German Province Ostpreussen
Today's Province Kaliningrad Oblast

Liegt aber halt nicht in Landkreis Pillkallen.

Kennen Sie auch die Namensherkunft dieser Ortschaften?

Also, vielen Dank!
Mit freundlichen Grüssen,
Juergen!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.03.2007, 21:55
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Fam. WUNDERLICH STEINER

Hallo,
von Kussen hat das Staatsarchiv Leipzig verfilmte Kirchenbücher: ~ 1735-1874, oo 1800-1819, 1835-1874, # 1801, 1853-1874. Von Stallupöhnen hat es ~ 1729-1874, oo 1736-1829, # 1726-1870. Von Willuhnen hat es ~ 1798-1914, oo 1826-1874, # 1800-1875. Das Evangelische Zentralarchiv Berlin hat noch Kirchenbücher von Stallupöhnen: ~ 1729-1838, oo 1768-1856, # 1725-1847. Von Willuhnen hat es noch ~ Namensverzeichnisse 1798-1914, oo keine, # 1815-1827 und #Namensverzeichnisse 1800-1914.
Ich würde nicht soviel bei den Orten rätseln, sondern einfach die Filme betrachten.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.03.2010, 19:51
UweP2 UweP2 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 3
Ausrufezeichen

Hallo Jürgen,

Mathias Wunderlich ist mein Urgrossvater. Geboren wurde er am 16.8.1828 in Tutschen Erstarb am 12.2.1912 in Nassawen. Verheiratet war er mit Henriette, geb. Steiner (*1.3.1834 Tutschen,+28.12.1915 Nassawen).

Mathias Wunderlich war der Sohn von Gottlieb Wunderlich und seiner Frau Elisabet ,geb. Steiner. Über Letztere ist mir leider nicht mehr bekannt.

Vielleicht wissen andere Forumsteilnehmer mehr.

Viele Grüsse Uwe
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.03.2010, 19:54
UweP2 UweP2 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 3
Standard

Hallo Jürgen,

Mathias Wunderlich ist mein Urgrossvater. Geboren wurde er am 16.8.1828 in Tutschen Erstarb am 12.2.1912 in Nassawen. Verheiratet war er mit Henriette, geb. Steiner (*1.3.1834 Tutschen,+28.12.1915 Nassawen).

Mathias Wunderlich war der Sohn von Gottlieb Wunderlich und seiner Frau Elisabet ,geb. Steiner. Über Letztere ist mir leider nicht mehr bekannt.

Vielleicht wissen andere Forumsteilnehmer mehr.

Viele Grüsse Uwe
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.03.2010, 23:46
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.599
Standard

Hallo Uwe,

das ist ja toll, dass Du dich hier als einer der Nachkommen aus der WUNDERLICH - STEINER Linie meldest.

Haben sowohl der Sohn Mathias als auch der Vater Gottlieb WUNDERLICH eine geborene STEINER geheiratet?

Mit dieser Linie aus Ostpreußen habe ich mich noch nicht sehr intensiv beschäftigt.

Diese Eheleute WUNDERLICH dürften soweit mir bekannt, etliche Kinder gehabt haben. Ich kenne von diesen Kindern natürlich keinen mehr persönlich, sondern nur aus Erzählungen.

Einige Kinder, allerdings sind mir von diesen "nur" Frauen bekannt, haben um 1900 oder später Ihre Heimat in Ostpreußen verlassen und gingen nach Berlin.

Sind Dir weitere Geschwister von Deinem Urgroßvater Mathias Wunderlich bekannt?

Wenn Du dies hier nicht öffentlich machen willst, können wir uns auch per Email austauschen.
Fotos aus dieser Gegend würden mich auch sehr interessieren. Ich habe leider keine.

Ich bin zwar kein Ostpreußen-Experte, doch scheinen mir beide Familiennamen nicht direkt typisch
für dieses Gebiet. Ist Dir bekannt ob es sich bei den beiden Namensträgern eventuell um Neuansiedler in Ostpreußen handelte?

Viele Grüße

Juergen

P.S.
Andere Forenteilnehmer werden hier kaum helfen können. Du bist der Erste, der sich hier auf meine Anfrage gemeldet hat.

Geändert von Juergen (14.03.2010 um 00:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.03.2010, 06:57
Benutzerbild von hhermann
hhermann hhermann ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: NRW/MK
Beiträge: 448
Standard

Hallo,

ich bin so frei und sende anbei einen Geburts-Eintrag von *09.02.1905
Hertha Elfriede Wunderlich aus Weissenberg allerdings Westpreußen bei Stuhm.

Vielleicht passt`s ja irgendwo?

Gruß
hhermann
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CIMG2681.jpg (44,5 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg CIMG2682.jpg (45,2 KB, 11x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zu den F.N. GRAUEL , Gelbach aus dem Raum ELSOFF/WITTGENSTEIN-BERLEBURG und DORTMUND.
In West und Ostpreußen Raum MOHRUNGEN Groß-Simnau und Liebemühl suche ich alles zu folgenden F.N.
Mei(y)ritz, Breyer, Klowaski, Dziembowski, Wilemski,Wilinski,Wilenski, Erdmann und Gand(t).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Familie Wunderlich bzw. Hahn aus Chemnitz Bliemel Sachsen Genealogie 10 07.05.2010 17:28
Karl Steiner Barbara Eckrath Brandenburg Genealogie 6 17.08.2006 20:35

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:05 Uhr.