Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 05.11.2018, 18:31
Berg Berg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 22
Standard Vogel Serkowitz

Achtung !!

Chronik von Serkowitz gibt es von Schruth, die ist im Internet abrufbar.
Für die Familienforschung nicht so interessant

"Die Chronik von Serkowitz" von Max Klotzsche ist ganz super. Sie beinhaltet die gesamte Dorfgeschichte mit Namen der ansässigen Bauern.
Diese Chronik ist vom Bauer Max Klotzsche im Jahr 1936 herausgegeben und in Neubearbeitung von Christian Grün im Jahr 2009 im Notschriften-Verlag Radebeul neu erschienen.
Gruß Berg
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.11.2018, 19:47
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 54
Standard Klotsche - Vogel

Zitat:
Zitat von Berg Beitrag anzeigen
Hallo herThurstan
Die Kirchenbücher für Serkowitz, Kaditz, Übergau, Mickten, Trachau
sind in der ev. St.-Markus Kirche Pieschen nach Anmeldung einsehbar.
In meiner Familienchronik ist ein Hans Klotzsche (1575-1634) in zweiter Ehe mit Martha Vogel aus Übigau verheiratet.
Weiterhin gibt es Jacob Christianus Klotzsche verheiratet mit Anna Maria Vogel (8.2.1709-1.11.1768) geboren und gestorben in Mickten.
Der Vater Martin Vogel besaß ein Dreiviertel Hufengut in Mickten.
Eventuell konnte ich Ihnen etwas weiter helfen.
Grüße Berg

Hallo Berg,


Die Informationen aus Deiner Familienchronik Interessiert mich auf jedenfall!


Gruß Torsten
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.11.2018, 20:00
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 54
Standard Straßenumbenennung, als wenn ich's geahnt hätte...

Zitat:
Zitat von A Be Beitrag anzeigen
Hallo,



das hat folgenden Grund:
Serkowitz wurde 1905 nach Radebeul eingemeindet, deshalb findest du es davor nicht unter Radebeul
sondern unter Dresden - Vororte - Serkowitz
> http://digital.slub-dresden.de/werka.../72722/2874/0/

auch 1900 schon > http://digital.slub-dresden.de/werka...lf/441/2297/0/
die Vogel, Auszgrln (Auszüglerin) wird die Eva Rosine sein, welche vorher die verw. Gutsbesitzerin war


sorry liebe Annett, da muss ich wiedersprechen, aus der Thalstraße in Serkowitz ist Altserkowitz geworden

> http://digital.slub-dresden.de/werka.../72211/2799/0/

bei Hausnummer "4" das S. 7. steht für Serkowitz Nr. 7, die alte Hausbezeichnung ist 1905, 1907 und 1911 jeweils die gleiche, also auch die gleiche Adresse nur der Name hat sich geändert

> http://digital.slub-dresden.de/werka.../72306/2972/0/

und hier noch ein Bild von Altserkowitz 4
> http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/80161591

Adressbuch der Vororte von Dresden 1889 und 1891
Vogel, Eva Rosine verw. Gutsbesitzerin Thalstr. 4
Vogel, Gottfried Heinrich Witschaftsbesitzer Radebeulerstr. 5
Vogel, Karl Gottlieb Bahnarbeiter und Hausbesitzer Radebeulerstr. 54 g


LG JoAchim

Hallo A Be,


danke für die Infos, Das Foto von Altserkowitz zeigt das Wohnhaus das heute unter Denkmalschutz steht.


Super Infos!


gruß Torsten
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.11.2018, 20:15
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 1.018
Standard

Hallo Torsten,

die Eva Rosine wird wohl die Mutter von Traugott Herm. sein

Zitat:
- 1913 Vogel, Traugott H., Gutsbes., Altserkowitz 4. pt.
- 1914 Vogel, E. Martha, Gutsbes. Ehefr., Altserkowitz 4.
- 1915 Vogel, E. Martha, Gutsbes. Ehefr., Altserkowitz 4.
- 1916 Vogel, E. Martha, verw., Altserkowitz 4.
das sieht für mich aus als wenn er 1914 ins Feld ist und 1916 gefallen
da würde ich mal in diese Richtung recherchieren

Gruß JoAchim
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.11.2018, 20:19
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 54
Standard

Ich Danke Euch sehr für Eure Informationen!


Ich wußte gar nicht wie schnell man so viele Informationen über eine Familie und einen Stadtteil herausfinden kann.
Die "Richtige" Ortschronik von Christian Grün, habe ich mir heute für 8,- Dirkt beim NOTschriften-Verlag in Radebeul Bestellt.
Um die ganzen Informationen (Vogel's) richtig zuordnen zu können, muß ich jetzt warten bis ich die von mir beim Standesamt Radebeul angeforderten Personenstandsurkunden erhalten habe. Keine Ahnung wie die Wartezeiten so sind, kann's jedenfalls kaum noch abwarten.


Liebe Grüße

Torsten

Geändert von herThurstan (05.11.2018 um 20:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.03.2019, 12:32
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 54
Standard

Hallo liebe Forscher,


jetzt hab ich 'ne Menge herausgefunden, aber auch nicht Wirklich, keine Ahnung wie ich jetzt weiter kommen soll oder an wem ich mich Wenden könnte.? Was ich bis jetzt herausgefunden habe:


Serkowitz/Radebeul:


Großmütterlicherseits habe ich herausgefunden:


Vogel, Heinrich Traugott
Evangelisch-Lutherisch, Gutsbesitzer (seit 1894)
* Serkowitz 08.05.1863
oo Elisabeth Otto
+ Pirna-Sonnenstein 29.12.1913 (Heilanstalt Sonnenschein)


Sein Vater:
Vogel, Karl Gottlob
Gutsbesitzer
oo Eva Schmidtchen
+ Serkowitz um 1893


Schmidtchen, Eva Rosine
Gutsbesitzerin
oo Karl Vogel
+ Serkowitz (Radebeul, Dresden, Sachsen) um 1903/1904


(Standesamt Radebeul und Stadtarchiv Pirna, keine weiteren Unterlagen zu finden..., keinerlei Angaben auf der Sterbeurkunde)


Otto, Elisabeth Martha
Evangelisch-Lutherisch, Aufwärterin, Gutsbesitzerin (seit ca. 1914)
* Qumälisch, Kreis Sagan (Schlesien / Freistaat Preußen) 19.08.1881
oo Heinrich Vogel
+ Serkowitz (Radebeul, Dresden, Sachsen) 05.05.1918




Ihre Tochter: Vogel, Martha (Kontoristin)


(Standesamt Radebeul, keine weiteren Urkunden zu finden...)


Bertha Otto (Geburtsname Unbekannt)
Fabrikarbeiterin (in Sorau, Niederlausitz)
oo I. ... Otto
oo II. ... Wiete oder Winter


(Keine weiteren Angaben auf der Sterbeurkunde der Tochter Elisabeth Martha Otto)




Weitere Verwante in Serkowitz bzw. Radebeul, Kötzschenbroda, Coswig, entweder nur die Vornamen oder nur ein Foto ohne Namen oder gar keine Namen:
(Die Chronik von Serkowitz hat mich leider nicht weitergebracht, da der herausgeber einzelheiten über die Bewohner weggelassen hat um den Leser nicht zu überfordern.)


Coswig: Irmgard und Dietmar sowie die Kinder Heiko, Andre, Kerstin, Jana
Kötzschenbroda: Nur ein Hochzeitsfoto ohne Namen...
Serkowitz (Radebeul): Erna und Erich sowie die Kinder Peter, Heiko, Elke, Helga, Andre, Selma
Dann gibt’s da noch ein/e Vogel, Unbekannt (* 27.10.1905) und eine meiner Cousinen heißt Ines ...
Ohne Nachnamen komme ich da leider nicht weiter...




Väterlicherseits hab ich herausgefunden:


Urgroßvater:


Winkler, Friedrich Paul
Evangelisch-Lutherisch, Bauarbeiter
* Großthiemig 26.10.1882
oo Glaubitz (Sachsen) 14.08.1910 Ida Günzel
+ Nünchritz 05.12.1947


Günzel, Ida Martha
Evangelisch-Lutherisch
* Oelsitz 26.07.1886
oo I. Glaubitz (Sachsen) 14.08.1910 Friedrich Winkler
oo II. ... Kugler
+ Nünchritz 12.01.1950




Zwei weitere Kinder sind: Winkler, Helmut Walter
Maurer
* Nünchritz
+ Grödel (Nünchritz)


und Winkler, Walter Herbert (* Nünchritz)


(Standesamt Nünchritz, keinerlei weitere Urkunden zu finden...)




Die Eltern von Ida Martha:


Günzel, Robert Emil
Schlosser
oo Anna Selma Haupt


und die Eltern von Friedrich Paul:


Winkler, August
evangelisch-Lutherisch, Handarbeiter
* Großthiemig 1862
oo Sophie Hirsch
+ Gross Thiemig, Sachsen, Preussen, Deutschland Verstorben
[] Gross Thiemig, Sachsen, Preussen, Deutschland


Hirsch, Sophie
* Sachsen, Preussen, Deutschland 1866
oo August Winkler
+ Gross Thiemig, Sachsen, Preussen, Deutschland Verstorben




eventuell gibt’s da noch eine Tochter:


Winkler, Martha Sophie (evetl auch: Sophie Juliane Martha ?)
evangelisch-Lutherisch
* Hirschfeld, Dresden, Sachsen, Deutschland 31.03.1887
~ Gross Thiemig 24.04.1887
+ Verstorben


Ich kann einfach nicht herausfinden welche Standesämter oder Stadtarchive für Großthiemig und Oelsitz in Sachsen zuständig sein sollen.


Bei den großeltern Mütterlicherseits komme ich ebenfalls nicht weiter,


Schwitkowski, Johannes Paul
Römisch-Katholisch, Arbeiter, (Ausbildung: Heizer), Zimmermann
* Praust bei Danzig, Westpreußen 20.02.1915
oo I. 23. - 26. April 1943 (zu Pfingsten) Elisabeth Dering / Döring
oo II. Braunschweig, Niedersachsen, Deutschland 29.04.1970 Ursula Peters
+ Braunschweig, Niedersachsen, Deutschland 16.02.1995
[] Braunschweig (Niedersachsen)


Dering / Döring, Elisabeth Martha
Römisch-Katholisch
* Rambeltsch, Danzig, Westpreußen 16.03.1918
oo 23. - 26. April 1943 (zu Pfingsten) Johannes Schwitkowski
+ Stiddien, Niedersachsen, Deutschland um 1970er Jahre
[] Braunschweig (Stiddien) ?, Niedersachsen, Deutschland


Dänemark hat nichts außer einer Lagerkarte von Johannes,und die Ämter von Braunschweig und Wolfenbüttel fanden ebenfalls keine weiteren Urkunden,


außer wegen meiner Großmutter warte ich noch auf eine Antwort vom Stadtarchiv Braunschweig...)


Vielleicht sieht ja einer von Euch noch etwas was ich eventuell Übersehen haben könnte, oder habt den ein oder anderen Tipp für mich?


Immer nur Rückschläge, Selten Erfolg, so langsam verliere ich die Lust an der Ahnenforschung...


Gruß Torsten
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.03.2019, 12:33
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 54
Standard

Das Foto zeigt die Verwanden aus Kötzschenbroda, leider ohne Namen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto H. Buttchereit Kötzschenbroda.jpg (79,0 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.03.2019, 17:34
Benutzerbild von sprut
sprut sprut ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2015
Ort: Großenhain
Beiträge: 143
Standard

Hallo,
Großthiemig gehört nicht zum Landkreis Riesa. Es liegt in Brandenburg und man findet evtl. etwas im Archiv von Ortrand.
VG
__________________
Vielen Dank !
sprut


Suche FN Krake, Preußker, Neuhäuser, Kreibich, Scheuer, Weiße, Nickel, Götsch vorrangig in Sachsen, Thüringen und Brandenburg
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.03.2019, 20:21
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 54
Standard

Danke sprut,


jetzt verstehe ich auch warum das Netz mir keine Vernünftige Adresse Anzeigen konnte.


Gruß Torsten
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.03.2019, 21:10
Eva Helms Eva Helms ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2018
Beiträge: 8
Standard

Hallo Torsten,

ich arbeite in Kötschenbroda - gerne kann ich das Foto mal bei uns anpinnen - ich wette irgendjemand von den älteren Besuchern kann etwas dazu sagen. Hier kennt jeder jeden.
Außerdem habe ich gesehen, dass die Kirchenbücher von Radebeul demnächst online gehen sollen (archion.de)

Das Finden hört nie auf ...

Gruß Eva
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
günzel , nünchritz , otto , radebeul , vogel , winkler

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.