Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2018, 20:31
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 55
Standard Suche im Landkreis Riesa (Nünchritz) und Radebeul

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo liebe Forscher, hier ist alles was ich bisher habe, mehr gibt es da leider nicht...


Meine Vorfahren Väterlicherseits:


Nünchritz:


Winkler, Klaus Werner (Sohn von Helmut Paul Winkler und Anna Elsa Vogel)
* Nünchritz 05.03.1937
oo Riesa 13.11.1970 Brigitte Schwitkowski
+ Nünchritz 1992
[] Urnenfriedhof Nünchritz


Winkler, Helmut Paul (Vater von Klaus Winkler)
Bäcker, Unteroffizier Wehrmacht (Finnland)
* Nünchritz (Kreis Riesa, Freistaat Sachsen) 02.02.1911
oo Nünchritz 23.01.1937 Elsa Anna Vogel
+ Nünchritz 15.03.1985


Vogel, Anna Elsa (Tochter des Gutsbesitzers Heinrich Traugott Vogel und Mutter von Klaus Werner Winkler)
* Radebeul, Dresden 03.04.1907
oo Nünchritz 23.01.1937 Helmut Paul Winkler
+ Nünchritz 15.04.1982
[] Urnenfriedhof Nünchritz


Winkler, Friedrich Paul (Vater von Helmut Paul Winkler)
Evangelisch-Lutherisch, Arbeiter
* Nünchritz
oo Ida Martha Günzel


Günzel, Ida Martha (Mutter von Helmut Paul Winkler)
Evangelisch-Lutherisch
oo Friedrich Paul Winkler




Radebeul:


Vogel, Heinrich Traugott (Vater von Anna Elsa Vogel)
Evangelisch-Lutherisch, Gutsbesitzer
oo Elisabeth Martha Otto
+ Radebeul, Dresden


Otto, Elisabeth Martha
Evangelisch-Lutherisch
oo Heinrich Traugott Vogel
+ Radebeul, Dresden




Meine Vorfahren Mütterlicherseits:


Schwitkowski, Brigitte (Tochter von Elisabeth Martha Dering / Döring und Johannes Schwitkowski)
Römisch-Katholisch
* Gedhus, Viborg Kommune, Midtjylland, Dänemark 12.11.1946
~ Grove, Viborg Kommune, Midtjylland, Dänemark 24.11.1946
oo I. Riesa 13.11.1970 Klaus Winkler


Dering / Döring, Elisabeth Martha (Mutter von Brigitte Schwitkowski)
Römisch-Katholisch
* Rambeltsch, Danzig, Westpreußen 16.03.1918
oo Johannes Schwitkowski
+ Braunschweig (Niedersachsen) 1980er Jahre


Schwitkowski, Johannes (Vater von Brigitte Schwitkowski)
Evangelisch-Lutherisch, Arbeiter
* Praust bei Danzig, Westpreußen 20.02.1915
oo Elisabeth Dering / Döring
+ Braunschweig (Niedersachsen)




Ich suche alles oder irgend etwas (auch den klitze kleinsten Hinweis) was den Rest an Vorfahren angeht...


Gruß herThurstan

Geändert von herThurstan (16.10.2018 um 20:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.10.2018, 16:24
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 55
Standard Historische Adressbücher, Radebeul, Dresden

Historische Adressbücher, Radebeul (Dresden und Umgebung - Vororte)


(Adreßbuch der Gau- und Landeshauptstadt Dresden, Freital-Radebeul, mit umliegenden 6 Städten und 24 Gemeinden)


Adresse von: Vogel, Traugott Heinrich, Gutsbesitzer sowie Otto, Elisabeth Martha, Ehefrau und Witwe. (1907; Geburtsjahr des gemeinsamen Kindes Anna Elsa Vogel)


Jahr, Ort, Seite, Teil, Nachname, Name, Beruf, Straße u. Hausnummer, Abkürzung ?
(Teil VI. = Einwohneradressen)


- 1907 – Radebeul – Seite 406 – Teil VI. - Vogel, Traugott H., Gutsbes., Talstr. 4. pt.
- 1908 – Radebeul – Seite 428 – Teil VI. - Vogel, Traugott H., Gutsbes., Talstr. 4. pt.
- 1909 – Radebeul – Seite 418 – Teil VI. - Vogel, Traugott H., Gutsbes., Talstr. 4. pt.
- 1910 – Radebeul – Seite 436 – Teil VI. - Vogel, Traugott H., Gutsbes., Talstr. 4. pt.
- 1911 – Radebeul – Seite 451 – Teil VI. - Vogel, Traugott H., Gutsbes., Altserkowitz 4. pt.
- 1912 – Radebeul – Seite 487 – Teil VI. - Vogel, Traugott H., Gutsbes., Altserkowitz 4. pt.
- 1913 – Radebeul – Seite 502 – Teil VI. - Vogel, Traugott H., Gutsbes., Altserkowitz 4. pt.
- 1914 – Radebeul – Seite 520 – Teil VI. - Vogel, E. Martha, Gutsbes. Ehefr., Altserkowitz 4.
- 1915 – Radebeul – Seite 441 – Teil VI. - Vogel, E. Martha, Gutsbes. Ehefr., Altserkowitz 4.
- 1916 – Radebeul – Seite 444 – Teil VI. - Vogel, E. Martha, verw., Altserkowitz 4.
- 1917 – Radebeul – Seite 438 – Teil VI. - Vogel, Elisab. Martha verw., Altserkowitz 18 ɪ.
- 1918 – Radebeul – Seite 441 – Teil VI. - Vogel, Elisab. Martha verw., Altserkowitz 18 ɪ.




Hallo liebe Forscher!


Ich habe folgendes (Oben Genanntes) über meine Vorfahren im Netz gefunden, falls sie das denn sind... Aber da kommen mir ein paar Fragen auf. Vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee wie so was Zustande kommen kann?


Folgende Fragen:


  1. Frage: Warum finde ich keine Adressen von Vogel T.H. Vor 1907 ?
  2. Frage: Wieso ändert sich plötzlich der Straßenname (und sogar der ganze Stadtteil) ?
    Das Straßennamen öfters mal Umbenannt wurden, ist klar. Aber gleich ein ganzer Stadtteil, oder Irre ich mich da etwa ?
  3. Frage: Was bedeutet die Abkürzung pt. ?
  4. Frage: Und was bedeutet die Abkürzung Römisch 1 oder ist das ein kleines L ?


Ich Denke mir das in etwa so, 1906 oder 1907 haben meine Urgroßeltern vielleicht Geheiratet, wahrscheinlich auch den Gutshof übernommen, 1907 kam deren Kind (meine Oma A. E. Vogel, später Winkler) zur Welt. Dann irgendwann 1913 Starb Traugott H. und seine Witwe E.Martha übernahm den Hof bis ungefähr 1915/1916. Danach ging der Hof an irgendjemand anderen, und die Witwe zog in eine Wohnung auf der anderen Straßenseite oder so Ähnlich (deshalb wohl die Hausnummer 18). Anschließend 1918 Verstarb auch die Ehefrau und Witwe, denn hier Enden die Adresseneinträge. Meine Oma zog nach Nünchritz und Heiratete meinen Opa Paul Helmut Winkler. Wäre doch Denkbar daß ich damit Richtig liegen würde.?
Aber laut Google sind die Straßen Talstraße 4 und Altserkowitz 4 jeweils in einem anderen Stadtteil an jeweils einem anderen Ufer der Elbe in Radebeul. Finde ich schon mal irgendwie komisch.


Gruß herThurstan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.10.2018, 18:23
krümmel krümmel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 120
Standard

Hallo herThurstan,
ich würde sagen, dass dein Uropa erst 1905/06 (im Adressbuch von 1906 ist er auch schon verzeichnet) nach Radebeul auf die Talstraße 4 gezogen ist und das Gut übernommen bzw. gekauft hat. Vorher wird er vermutlich noch in Nünchritz gewohnt haben wo geboren wurden ist oder er war Untermieter und somit wahrscheinlich nicht im Adressbuch verzeichnet. Ob er bei seinem Umzug nach Radebeul schon mit deiner Uroma verheiratet war, solltest du aus der Geburtsurkunde deiner Oma erfahren können.

Ich gehe auch davon aus das ein schlichter Umzug der Grund für eine andere Straße ist und nicht die Umbennung von Straßen bzw. Stadtteilen. Vielleicht war das neue Gut größer und ertragreicher und somit von Nöten bei einer größer werdenden Familie? Wieviele Geschwister hat denn deine Oma? Ich würde auch davon ausgehen dass dein Uropa erst gegen 1915/16 verstorben ist da erst 1916 verw. hinter der Elisabeth Martha steht. In den Jahren davor steht ja noch Gutsbesitzersehefrau.



pt. heißt Paterre und I. ist 1. Etage


Viele Grüße
Annett
__________________
Suche in:
Sachsen(DD,Radeberg):
Adam;Barth;Göttlich;Groß;Hippe;Jentzsch;Köhler;
Kunze;Liebisch;Michael;Nacke;Richter;Riedel;Schlesier;Schöne;
Oberschlesien:
Depolt;Flechtner;Gnädig;Krause;Riedel;Rupprecht;Simon
Böhmen:
Göttlich;Kny;Hache;Richter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.10.2018, 19:27
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 55
Standard

Hallo Krümel,


danke für Deine schnelle Antwort. 1906 habe ich wohl irgendwie übersehen.
Mit der Umzieherei wegen große Familie leuchtet natürlich ein. ob sie groß war werd ich erst sehen wenn ich die von mir Angeforderten Unterlagen von den Ämtern erhalten habe.
Bin froh jetzt endlich zu wissen was diese Abkürzungen Bedeuten.


Gruß herThurstan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.11.2018, 17:02
Berg Berg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 22
Standard

Hallo herThurstan
Die Vogels sind eine alte Bauernfamilie im Raum Dresden—Radebeul. Siehe auch Chronik von Serkowitz.

Gruß Berg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.11.2018, 08:46
herThurstan herThurstan ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.10.2018
Ort: Liebenburg, Landkreis Goslar, Niedersachsen
Beiträge: 55
Standard

Hallo Berg,


Vielen Dank für Deine Nachricht, ist sehr Interessant, werde mir das Buch heute Bestellen.


Gruß


Torsten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.11.2018, 16:50
Berg Berg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 22
Standard

Hallo herThurstan
Die Kirchenbücher für Serkowitz, Kaditz, Übergau, Mickten, Trachau
sind in der ev. St.-Markus Kirche Pieschen nach Anmeldung einsehbar.
In meiner Familienchronik ist ein Hans Klotzsche (1575-1634) in zweiter Ehe mit Martha Vogel aus Übigau verheiratet.
Weiterhin gibt es Jacob Christianus Klotzsche verheiratet mit Anna Maria Vogel (8.2.1709-1.11.1768) geboren und gestorben in Mickten.
Der Vater Martin Vogel besaß ein Dreiviertel Hufengut in Mickten.
Eventuell konnte ich Ihnen etwas weiter helfen.
Grüße Berg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.11.2018, 16:54
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 1.018
Standard Vogel in Serkowitz

Hallo,

Zitat:
Frage: Warum finde ich keine Adressen von Vogel T.H. Vor 1907 ?
Frage: Wieso ändert sich plötzlich der Straßenname (und sogar der ganze Stadtteil) ?
das hat folgenden Grund:
Serkowitz wurde 1905 nach Radebeul eingemeindet, deshalb findest du es davor nicht unter Radebeul
sondern unter Dresden - Vororte - Serkowitz
> http://digital.slub-dresden.de/werka.../72722/2874/0/

auch 1900 schon > http://digital.slub-dresden.de/werka...lf/441/2297/0/
die Vogel, Auszgrln (Auszüglerin) wird die Eva Rosine sein, welche vorher die verw. Gutsbesitzerin war

Zitat:
Ich gehe auch davon aus das ein schlichter Umzug der Grund für eine andere Straße ist und nicht die Umbennung von Straßen bzw. Stadtteilen.
sorry liebe Annett, da muss ich wiedersprechen, aus der Thalstraße in Serkowitz ist Altserkowitz geworden

> http://digital.slub-dresden.de/werka.../72211/2799/0/

bei Hausnummer "4" das S. 7. steht für Serkowitz Nr. 7, die alte Hausbezeichnung ist 1905, 1907 und 1911 jeweils die gleiche, also auch die gleiche Adresse nur der Name hat sich geändert

> http://digital.slub-dresden.de/werka.../72306/2972/0/

und hier noch ein Bild von Altserkowitz 4
> http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/80161591

Adressbuch der Vororte von Dresden 1889 und 1891
Vogel, Eva Rosine verw. Gutsbesitzerin Thalstr. 4
Vogel, Gottfried Heinrich Witschaftsbesitzer Radebeulerstr. 5
Vogel, Karl Gottlieb Bahnarbeiter und Hausbesitzer Radebeulerstr. 54 g


LG JoAchim

Geändert von A Be (05.11.2018 um 18:54 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.11.2018, 17:20
Berg Berg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 22
Standard

Hallo herThurstan,

hier noch eine Info
Die Orte Serkowitz, Radebeul und Niederlößnitz haben sich vom Kaditzer Kirchspiel getrennt. Im Kirchspiel Kaditz verblieben ist Mickten und Übigau und diese Orte hatten eigene Kirchenvorstände. Ein Karl Vogel hatte dieses Amt des Gemeindevorstand von 1878 bis 1901 inne.
Ein Foto von Karl Vogel ist im Buch "Ein historischer Spaziergang zwischen Alt-Mickten und Übigau. geschrieben von Jürgen Naumann.

Grüsse Berg
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.11.2018, 17:59
Berg Berg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 22
Standard Vogel in Serkowitz

Noch eine Info
Vogel gehört zur Gründerfamilie von Serkowitz.
Mehrmals haben Töchter von Vogel nach Trachau in die alte Bauerndynastie Trobisch in Trachau eingeheiratet. Gaststätte Trobischhof in Trachau gibt es heute noch. (siehe Trachau von Menschen, Häusern und Straßen - von Horst R. Rein und Klaus Brendler)

In der Chronik von Serkowitz sind Vogel auch als Richter verzeichnet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
günzel , nünchritz , otto , radebeul , vogel , winkler

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.