Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.02.2018, 21:01
camelita camelita ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 12
Standard FN Knyha(l)a / Knychal(l)a

Familienname: Knyhalla
Zeit/Jahr der Nennung: 1902
Ort/Region der Nennung: Schildberg


Hallo ihr Lieben,

meine Frage ... kann es sein dass in den Papieren der Nachname falsch geschrieben wurde?
In der Sterbeurkunde von 1952? Oder wurde es vielleicht geändert in den Jahren?
Ich komme nämlich mit Knyhalla überhaupt nicht weiter ...
Knyhala mit einem l gibt es dagegen viele , was soll bzw kann ich da tun?
Google gibt mir auch nur Knyhala mit einem l. Auf ancestry finde ich auch nichts .

Kann mir da jemand helfen wie ich da am besten weiter verfahren könnte
Danke im voraus

Geändert von camelita (27.02.2018 um 21:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.02.2018, 11:29
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.899
Standard

Hallo,

der FN Knyhala an sich ist in Deutschland schon sehr selten.

Sowohl bei verwandt.de als auch bei Geogen und bei Genevolu findet sich nur die Schreibweise mit einem -l-.

Der FN scheint poln. Herkunft zu sein und kommt heute in PL in den Schreibweisen Knychalla und Knychała vor.
Letztere Schreibweise scheint auch die Ausgangsform zu sein - andere Schreibweisen sind wohl eher "eingedeutscht",
da im deutschen Alphabet der Buchstabe ł nicht existiert.
Nach Stankiewicz basiert dieser Name auf dem poln. Dialektwort knychać = chrząkać "(sich) räuspern (human); grunzen (animal)"

Wer / wann die Schreibweise mit -ll- in die bewußte Urkunde einsetzte / eingesetzt wurde, wird wohl niemand mehr nachvollziehen können.
Sollte der Verstorbene ein aus Polen zugezogener Verwandter der heute in Dtl. lebenden Knyhala gewesen sein, wäre es wohl möglich,
daß dieser (noch) den Doppelkonsonanten -ll- in seinem Namen trug.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.02.2018, 15:15
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.519
Standard

Welches Schildberg ist gemeint? Hier ist eine Eheschließung 1860, Storkow, mit der Braut Anna Kniehall. (Nr. 2)
Wurde der Name eingedeutscht?

https://www.familysearch.org/ark:/61...279&cc=1491272

By the way, ich komme nicht mehr in die Datenbank „Verwandt.de“ Seit ein paar Tagen habe ich den Hinweis „Time out“.
Hier auf den Link klicken, klappt!
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (28.02.2018 um 15:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.02.2018, 17:22
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.519
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
@Verano:
Bei verwandt.de ist kein FN Kniehall gelistet
Das habe ich schon gemerkt, beim klicken auf deinen Link.

Den einen Eintrag bei family-search gibt es aber.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.02.2018, 18:03
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.899
Standard

@Verano:
Bei verwandt.de ist kein FN Kniehall gelistet, auch Geogen und Genevolu bringen nichts. Auch kein Ergebnis bei GenWiki.

Der Link zu FamilySearch läuft sich bei mir "einen Wolf". Könntest Du bitte einen Screenshot posten?
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.02.2018, 18:28
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.519
Standard

Nicht sehr deutlich, aber bitte sehr:
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Kniehall.PNG (29,5 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.02.2018, 18:36
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.519
Standard

Hier der ganze Eintrag:
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Anna Kniehall.PNG (70,6 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.02.2018, 18:42
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.899
Standard

Danke, Verano!
Kniehall - vielleicht eine Aufschreibung "wie gehört" und somit auch eine Eindeutschung?
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.02.2018, 19:06
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.287
Standard

Zitat:
Zitat von camelita Beitrag anzeigen
Ich komme nämlich mit Knyhalla überhaupt nicht weiter ...
Knyhala mit einem l gibt es dagegen viele , was soll bzw kann ich da tun?
Auf ancestry finde ich auch nichts .
Verstehe ich nicht so ganz.
Zumindest für die Abwandlung mit -ie gibt es bei an?estry:
Der in Creutzburg geborene Gottlieb Kniehalla stirbt 61-jährig am 24..6.1888 in Zaborze.
Der in Dembowo geborene Josef Dembowo stirbt 73-jährig am 12.5.1915 in Schwerin/Warthe.
Der in Kreuzburg geborene Karl Wilhelm Kniehalla verstirbt 31-jährig am 13.7.1900 in Clausdorf/ Niedergörsdorf.
Bezügl. Eindeutschung verbleibt es natürlich bei dem schon Gesagten.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.02.2018, 23:34
camelita camelita ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 12
Standard

Hallo Thomas

Auf die Abwandlung " ie " hab ich gar nicht geachtet , eben weil Sie ja Knyhalla heißt.
In der Sterbeurkunde sind auch ihre Eltern aufgeführt Maria und Joseph Knyhalla , gleiche Schreibweise und im Tauf Zeugnis meiner Großmutter steht unter Mutter auch geb. Knyhalla. Darum meine Frage , ich versuch es nochmal mit "ie" ...

Ich hab echt noch ne menge zu lernen , ich kann hier nur gewinnen

Vielen Dank für die Anregung

Lg cami
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:10 Uhr.