Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #441  
Alt 07.03.2018, 16:17
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 220
Standard

Im Sterberegister Standesamt I/II Berlin 1920/21 den wahrscheinlich seltenen FN REINGEWÜRZ, ? Moses? gelesen.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #442  
Alt 07.03.2018, 17:33
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.899
Standard

Zitat:
Zitat von schönfeld Beitrag anzeigen
Im Sterberegister Standesamt I/II Berlin 1920/21 den wahrscheinlich seltenen FN REINGEWÜRZ, ? Moses? gelesen
Hallo,

bei myheritage sind gleiche und ähnliche FN gelistet:
51 x Reingewirtz
3 x Reingewertz
3 x Reingewürz
sowie noch einige andere Varianten, sämtlich mit erkennbar jüdischen Vornamen.

Die "Urform" scheint der FN mit der größten Häufigkeit zu sein - Reingewirtz.
Aus Guggenheimer, Jewish Family Names and Their Origins:
Guggenheim Jewish FN.jpg
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #443  
Alt 07.03.2018, 17:45
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 220
Standard

Oh, an Varianten hatte ich nicht gedacht. Ja, dann ist der FN doch nicht so selten.

VG, schönfeld
Mit Zitat antworten
  #444  
Alt 09.03.2018, 16:19
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 220
Standard

Zwei vermutlich seltenere Namen gefunden im Berliner Sterberegister:

1) (Standesamt Berlin X c, 1921) RENNEBARTH, Auguste Berta
2) (Standesamt Berlin Charlottenburg I, 1928) QUAINK, Gerhard Oberingenieur

VG,
schönfeld
Mit Zitat antworten
  #445  
Alt 09.03.2018, 18:59
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.899
Standard

Zitat:
Zitat von schönfeld Beitrag anzeigen
Zwei vermutlich seltenere Namen gefunden im Berliner Sterberegister:

1) (Standesamt Berlin X c, 1921) RENNEBARTH, Auguste Berta
2) (Standesamt Berlin Charlottenburg I, 1928) QUAINK, Gerhard Oberingenieur
Hallo,

zum FN Quaink hier eine Erklärung:
https://www.noz.de/lokales/papenburg...ers-abgeleitet
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #446  
Alt 09.03.2018, 20:01
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 543
Standard

Hallo,

beim Durchgehen der Traueinträge in Geyer bin ich heute auf Spiezolt(t) gestoßen.

Landrock finde ich sehr schön...

Lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Veeregge/Vieregge - im Lippischen(um 1640)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #447  
Alt 25.03.2018, 08:29
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 220
Standard

Soeben habe ich den seltenen FN Peißengroll (=FN Beißengroll?) im Erfurter AB 1860 gelesen.

Freundliche Grüße,
schönfeld
Mit Zitat antworten
  #448  
Alt 06.04.2018, 07:52
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 2.247
Standard

Hallo,

hier wieder ein paar Beispiele aus dem südlichen Niederösterreich (1. Hälfte 17. Jh.):
Sparßmaul - was hat der gespart? Oder war er ein Spaß-maul?
Goldtfueß
Flickdendantz - ein Satzname, der was bedeutet? Den FN gibt es heute noch als Flickentanz.

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #449  
Alt 06.04.2018, 14:13
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.899
Standard

Zitat:
Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Sparßmaul - was hat der gespart? Oder war er ein Spaß-maul?
Ich würde eher "Spar dein Maul" = "Halt's Maul" = "Quatsch' nicht dazwischen" herauslesen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #450  
Alt 07.04.2018, 22:38
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 220
Standard

Aus dem Erfurter Adressbuch 1897:

BRATEIS und BRADEIS S.243
Bei verwandt.de findet man in Deutschland den FN Bradeis noch. Die Variante mit "t" hingegen nicht.

Freundliche Grüße

Geändert von schönfeld (07.04.2018 um 22:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch keine 16....?! Hintiberi Genealogie-Forum Allgemeines 6 31.03.2007 19:02

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:46 Uhr.