Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.03.2018, 12:49
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.639
Standard Wappen von Balthasar Breitsprach aus Aschersleben

Hallo zusammen,

kann mir jemand etwas zu dem Wappen sagen?
Es gehört zu Balthasar Breitsprach auch Aschersleben.

Leider ist das Foto nicht sehr gut, aber das Portrait ist über 300 Jahre alt, mehr ist nicht zu sehen.

Gruß
Daniel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Balthasar Breitsprach 3.jpg (260,6 KB, 34x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.04.2018, 04:06
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 215
Standard

Hallo Daniel,
die Familie Breitsparch oder auch Breitsprak(en) führten einen Stuhl im Wappen, der auch auf Deinem eingestellten Foto deutlich zu erkennen ist.
Als Helmzier könnte man ein Stuhlkissen vermuten.
Über die Farbgebung des Schildes und der Helmdecken lässt sich leider nichts sagen.

Siehe auch hier.
https://books.google.de/books?id=MeM...ach%20&f=false Seite 19

http://www.inschriften.net/halbersta...6.html#content Leider gibt es hier eine Fehlermeldung wenn man auf Bild klickt. Aber wenn ich das Bild auf meinen Tablett größer ziehe, ist links deutlich ein Stuhl zu erkennen.

Über die Symbole in einem Wappen, hier der Stuhl, kann man nichts sagen, sofern der Wappenstifter nichts festgelegt hat und dies glaubhaft übermittelt wurde. Alles andere wäre reine Spekulation.
Aber ich spekuliere jetzt einfach mal drauf los!
Wenn der Balthasar Breitsprach aus Aschersleben, ein Nachfahre der Breitsprach aus Halberstadt ist, könnte man den Stuhl auch als Symbol eines "Rats-oder Bürgermeisterstuhl sehen, denn laut diesem Google Buchschnipsel https://books.google.de/books?id=RAJ..._k4FBDoAQgnMAA gehörte die Familie dem Rat in Halberstadt an und stellte auch den Bürgermeister, Ebenso könnte es sich aber auch um einen Gelehrtenstuhl handeln. Aber wie gesagt alles reine Spekulation !!! https://thesaurus.cerl.org/record/cnp02088886
Die verwandtschaftliche Beziehung der Breitsprach aus Halberstadt und Aschersleben müsste noch genau erforscht werden, vielleicht gibt ja das o.g. Buch mehr her, denn dem Buchschnipsel geht ja noch ein oder mehrere Sätze voraus! Evtl kann das Buch über Fernleihe über die örtliche Gemeinde- Stadt-, Landes-oder Universitätsbibliothek bestellt werden. In der Regel kostet das 1,50 € wenn man ein Mitgliedsausweis einer Bibliothek hat.
Hier http://gedbas.genealogy.net/ finden sich unter Eingabe des Familiennamens auch schon einige Breitsprach.

MfG
Dieter

P.S. 1.4.18, 10.31 Uhr: So jetzt funktioniert der Link zu dem Bild mit Wappen an dem Halberstädter Haus auch.

Geändert von Duppauer (01.04.2018 um 11:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.04.2018, 11:32
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.639
Standard

Guten Morgen Dieter,

vielen Dank für deinen sehr umfassenden Beitrag.

Also der Link https://thesaurus.cerl.org/record/cnp02088886
ist genau der Baltasar Breitsprach um den es sich handelt :-)

Viele Grüße

Daniel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.04.2018, 11:51
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.206
Standard

Zitat:
Zitat von Duppauer Beitrag anzeigen
... Wenn der Balthasar Breitsprach aus Aschersleben, ein Nachfahre der Breitsprach aus Halberstadt ist, könnte man den Stuhl auch als Symbol eines "Rats-oder Bürgermeisterstuhl sehen, denn laut ... gehörte die Familie dem Rat in Halberstadt an und stellte auch den Bürgermeister, Ebenso könnte es sich aber auch um einen Gelehrtenstuhl handeln. ...
Hallo
Conrad Breitsprache war Stadtschreiber in Halberstadt (erwähnt 1520), sowie Consul (1543) u. Bürgermeister (1547).
Ein Stadtschreiber stand an der Spitze der städtischen Verwaltung. https://de.wikipedia.org/wiki/Stadts...teher)#Das_Amt - Voraussetzung war ein Universitätsstudium.
Also denkbar, dass er der Wappenstifter war.
Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.04.2018, 15:31
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 215
Standard

@ all
schön wäre es jetzt noch die Farben des Wappens herauszubekommen.
Ich konnte in den gängigen Wappenwerken kein Wappen zu dem Familiennamen Beitsprach/Breitsprak o.ä Schreibweisen finden.
Aber vielleicht findet ja eine/ein anderer Kolleginn/Kollege die Farben zum Wappen.

MfG
Dieter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.04.2018, 16:24
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 206
Standard

Zitat:
Zitat von Duppauer Beitrag anzeigen
@ all
schön wäre es jetzt noch die Farben des Wappens herauszubekommen.
Ich konnte in den gängigen Wappenwerken kein Wappen zu dem Familiennamen Beitsprach/Breitsprak o.ä Schreibweisen finden.
Aber vielleicht findet ja eine/ein anderer Kolleginn/Kollege die Farben zum Wappen.

MfG
Dieter
Siehe hier ganz unten bei 18.:

http://www.inschriften.net/halbersta...4.html#content

In Blau ein goldener Stuhl, HZ: über bewulstetem Helm ein auf die Spitze gestelltes, an den Ecken bequastetes Kissen
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.04.2018, 16:44
Daniel1808 Daniel1808 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 1.639
Standard

Das klingt ja richtig spannend :-)
In dem Link unter Nr. steht der Name als "Bretsprack[e]" geschrieben.

Ich habe nochmal ein Foto beigefügt von dem besagten aufgestellten Kissen über dem Stuhl. Allerdings auch nicht wirklich gut zu erkennen

Viele Grüße
Daniel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Balthasar Breitsprach 5.jpg (252,7 KB, 11x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.04.2018, 20:46
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 215
Standard

Danke Gerd für die Farben des Wappens.
Wenn man den heraldischen Regeln folgen würde müssten die Hauptfarben des Schildes, die Farben der Helmdecken widergeben.
Welche Farbe hat das Kissen ?
Das Kissen ist ja auf allen Abbildungen zu finden. Auf Daniels Foto scheint die Farbe des Kissens oxidiert zu sein.

Über die Schreibweise des Namens würde ich mir keine großen Gedanken machen, das war zur damaligen Zeit nichts ungewöhnliches, oft wurden die Namen auch nur nach Hörensagen geschrieben.

MfG
Dieter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.