#1  
Alt 13.12.2012, 12:40
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.873
Ausrufezeichen Göbel in Kolberg

Christian Friedrich GÖBEL, * 26.09.1802 in Hohenofen als Sohn des Christian Friedrich GÖBEL, heiratet evangelisch in 1. Ehe am 17.01.1834 in Hohenofen bei Neustadt (Dosse), Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg,
Karoline Friederike BEUTLER, * 1806 in Hohenofen.

Er wird im Heiratseintrag als "Salzsieder in Colberg" bezeichnet.

Am 24.06.1841 wird er als Sieder in Kolberg als Neubürger aufgenommen. Quelle: Stefan Sienell, Kolberger Neubürger 1813-1852.

In Kolberg geborene und getaufte Kinder dieses Ehepaares konnte ich bis jetzt nicht ausfindig machen, jedoch verstorbene Kinder...

1) Ernst Ludwig Adolph, + 15.03.1846, 8 Tage alt
2) Franz, + 05.12.1847, 4 Jahre alt
3) Albert, + 07.04.1853, 5 Monate u. 21 Tage alt
4) Carl, + 19.04.1864, 1 Jahr u. 8 Monate alt
5) Emil, + 17.07.1869, 2 Jahre u. 6 Monate

Christian* Friedrich GÖBEL, Salzsieder, stirbt am 19.03.1870 in Kolberg in der Kirchengemeinde St. Marien.
Quelle: Sienell/Görtz, Die Kolberger Totenbeschauprotokolle 1845-1872

Laut Allg. Wohnungsanzeiger ... für Colberg auf das Jahr 1869:
Göbel, Ch.
pens. Sieder
An der Mauer 509

Fragen:
1) Hat jemand Christian GÖBEL und seine Frau in seinen Unterlagen?
2) Hat Karoline Friederike GÖBEL geb. BEUTLER nach dem Tod ihres Mannes noch einmal geheiratet und wann ist sie (nach 1872) gestorben?
3) Welche Kinder ließ das Ehepaar, das in den Kirchengemeinden St. Gertrud mindestens seit 1846, 1869 St. Nicolai, 1870 St. Marien wohnte, ab 1834 in Kolberg taufen?
4) Sind Kinder in Kolberg konfirmiert und/oder getraut worden?

Für entsprechende Mitteilungen oder Suchtipps bedanke ich mich schon an dieser Stelle.

Schöne Grüße
Willi
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2012, 19:33
memo memo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 277
Standard

Hallo Willi,

Bist Du sicher, dass die Mutter der Kinder Karoline Friederike Beutler war?
Der Geburtsname der pens. Sieder-Witwe Göbel (Adressbuch 1878) war Schwerdtfeger, d.h. er war bei seinem Tod 1870 mit ihr verheiratet.

Da Karoline Friederike Beutler nicht in den Totenbeschauprotokollen (1845-72) genannt wird, ginge ich eher davon aus, dass sie schon vor 1845 gestorben ist.

Gruß, memo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.12.2012, 23:07
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 1.873
Standard Suche in Kolberg

Hallo memo,

sicher bin ich natürlich nicht. Dienlich wäre es, die Taufeinträge der Kinder des Christian* Friedrich GÖBEL ab 1835 aus Kolberg vorliegen zu haben.

Kolberger Kirchenbücher werden laut Verzeichnis des Evangelischen Zentralarchivs nicht in Berlin aufbewahrt, abgesehen von den Taufbüchern 1676-1699.

Weiß jemand, ob sie noch vorhanden sind und wo sie gegebenenfalls aufbewahrt werden?

Gruß
Willi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.12.2012, 16:33
memo memo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 277
Standard

Hallo Willi,

für die Zeit 1835-1870 sieht es ganz mies aus:

Im Staatsarchiv Stettin
befinden sich

1) Amtsgerichtsbestände (in vielen davon sind laut Heiko Wartenbergs Archivführer auch Duplikate von Kirchenbüchern). Unter Nr. 0166 gibt es eine Sammlung von Bestandsresten u.a.auch von Kolberg

2) Nr. 0044 Kirchenbücher:
Kolberg
a) St. Marien Domkirche Taufen: 1633-1675, 1700-1799 Heirat: 1682-1703, 1706-1822 Sterbefälle: 1708-1805, Sterbefälle-Register: 1748-1777
b) St.Johannis Taufen: 1764-1836 Heirat: 1764-1834 Sterbefälle: 1764-1858
c) St. Nikolai Taufen: 1615-1802 Heirat: 1678-1767, 1762-1805 Sterbefälle: 1784-1817
d) St. Georgen Taufen: 1650-1762, 1784-1802 Heirat: 1678-1757, 1784-1804, Sterbefälle: 1784-1807
e) Heiliggeist, St. Spiritus, St. Gertrud Taufen: 1680-1796 Heirat u. Sterbefälle: 1703-1796

s. auch hier:
http://www.kolberg-koerlin.de/Kirchenbuecher.htm

Gruß, memo

Geändert von memo (15.12.2012 um 16:19 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.01.2019, 20:14
Nikolausberg Nikolausberg ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Beiträge: 2
Standard

Liebe Gruppe,
soweit ich weiß gibt es folgende Kinder von C.F. Goebel und F.L. Schwerdtfeger: Ernst Ludwig Adolph (geb. 07.03.1846 in Kohlberg) und Maria Goebel, geb 06.03.1847 in Kolberg. Über Taufen weiß ich allerdings nichts.
Viele Grüße, Matthias
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
beutler , göbel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.