Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Wurde von euren Vorfahren jemand mehr als einmal getauft?
Nein, so etwas kam bei meinen Ahnen nicht vor! 28 75,68%
Ja, in einem Fall habe ich das bereits herausgefunden. 7 18,92%
Ja, sogar mehrere! 2 5,41%
Teilnehmer: 37. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 21.07.2018, 08:56
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 967
Standard

Danke für alle eure Beiträge! Dann kommt das offenbar gar nicht so selten vor.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.08.2018, 17:04
GreenSmoothie GreenSmoothie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 192
Standard

Eine Schwester von meinem Urgroßvater wurde notgetauft.


Bei der ersten Taufe hieß sie noch Walle (dachte ich seh nicht richtig), bei der zweiten Taufe 3 Wochen später hieß sie dann Vally Agnes
__________________
Aktuelle Suchgebiete:
Försterfamilien Krüger, Schulz und Reichart in Ost- und Westpreußen
Teschke im Kreis Rosenberg, Westpreußen
Glaser im Kreis Marienwerder, Westpreußen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.12.2018, 15:05
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 726
Standard

Hallo zusammen,

bislang ist mir kein einziger Fall bekannt geworden.

Zwar gibt es Vorfahren oder Geschwister von denen, die kath. getauft wurden, aber ev. getraut worden sind in einer „Mischehe“.

Hin und wieder findet sich auch bei einer auswärts verstorbenen Person der Sterbeeintrag im Toten- bzw. Beerdigungsbuch der anderen Konfession, was aber schlicht daran liegt, dass weder im Ort noch im Umfeld des Todes eine Kirche der eigenen Konfession gab.

Zwar kenne ich tatsächlich einen Fall, in dem ein Kind in zwei Taufbüchern eingetragen ist, wobei zunächst im Ev. Taufbuch Wickede nur die Geburt des noch namenlosen Kindes und keineswegs eine Taufe verzeichnet ist. Vielmehr ist dort vermerkt: „Ein Mädchen von durchreisenden Eltern" und bei „Tag der Taufe“ ein Strich mit der Anmerkung „weil die Mutter 3 Tage nach der Geburt des Kindes nach Camen zurück fuhr“. Für den Prediger Buschmann [ev.] wurde eine Anzeige der Geburt erstellt. Das Kind ist dann aber 18 Tage später in Kamen kath. getauft und im Kath. Taufbuch Kamen ohne Hinweis auf den Geburtsort Wickede eingetragen worden, was offenbar das Ziel der Aktion war.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.12.2018, 19:23
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 301
Standard

In meiner Familie gibt es nur einen bekannten Fall eines Konvertierten.

Werden Konvertierte überhaupt NEU getauft?

Ich verstehe ja leider Archion nicht und fand nicht mal etwas zu einer Gemeinde in Lindau, obwohl ich ja vermute, dass wenn überhaupt eine Neutaufe in Memmingen stattfand. Aber selbst dazu fand ich leider nichts. Entweder lag es an der Gemeinde, die ihre Täuflinge erst später frei gibt. Ich weiß es auch nicht und die Mischehe gab es dann auch erst später.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.01.2019, 17:23
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.425
Standard

Hallo

Auch ich habe einige Nottaufen im Stammbaum. Bislang habe ich mich vor allem mit den kath. Kirchenbüchern in Süditalien beschäftigt. Dort wurde grob ab ca 1900 etwa 3 Monate nach der Geburt getauft, davor meistens am Tag der Geburt oder am Tag darauf. Daher fanden auch die Nottaufen üblicherweise gleich am nächst möglichen Tag statt.
Damit alles seine Richtigkeit hat

Konvertiten habe ich bisher keine, aber das war jetzt in Süditalien auch nicht zu erwarten.

Dafür hatte ich auch ein paar wenige Täuflinge, die in beiden kath. Kirchen des Dorfes im Kirchenbuch eingetragen wurden. Da es sich jeweils bei beiden Einträgen um das selbe Datum handelte, nehme ich an, dass nur eine Taufe statt fand, aber nicht in der zuständigen Kirche, so dass es in der richtigen Kirche auch noch eingetragen wurde.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.01.2019, 01:45
Angelika23562 Angelika23562 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: England
Beiträge: 29
Standard

Ein Ur-ur-urgroßonkel meines Mannes wurde zweimal getauft - in derselben anglikanischen Kirche, vom selben Pastor! Da wir sein genaues Geburtsdatum nicht kennen, wissen wir nicht, ob die erste Taufe einer Nottaufe war.


Bei der zweiten Taufe - zwei Monate nach der ersten - wurde ihm ein zweiter Vorname verpasst; aus Thomas Henderson wurde Thomas Richard Henderson.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.01.2019, 20:18
TükkersMitÜ TükkersMitÜ ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 97
Standard

Eine meiner niederländischen Vorfahrinnen war als "doopsgezinde" (baptistische?) Frau mit einem Protestanten verheiratet und wurde 1738 auf ihrem Krankenbett (op haar siekbedde) getauft. Wie lange genau sie danach noch gelebt hat, weiß ich aber leider (noch) nicht, wahrscheinlich aber noch mehrere Jahre, da sie danach noch Kinder hatte.
__________________
Suche dringend:

Alles zum Tischlermeister Johann Tükkers aus Gildehaus
Familie Friedrich in Jozefow Krs. Kalisch
Familie Bernt/Berndt in Nowa Kazmierka Krs. Kalisch

Familie Steinbach in Louisenaue und Pollychener Holländer Krs. Landsberg/ Warthe
Familie Schulz in Spiegel Krs. Landsberg/ Warthe
Schäfer Gottfried Wesener + 1781 in Groß Leuthen und Umgebung
Familie Kunde in Pollnow Krs. Schlawe
Familie Wachholz in Kösternitz Krs. Schlawe

Geändert von TükkersMitÜ (23.01.2019 um 20:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.