#1  
Alt 20.01.2021, 20:13
Donnerwetter Donnerwetter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2020
Beiträge: 110
Standard Oberschlesien: War meine die Urgroßmutter Polin?

Hallo,

Ich habe diese Frage auch schon in anderen Foren gestellt, aber irgendwie bin ich verwirrt.
Es geht wieder um das komplizierte Forschungsgebiet Schlesien.

Meine Urgroßmutter ist 1924 in Königshütte geboren. Eine Ahnentafel zu ihr habe ich erstellen können.

Meine Urgroßmutter hatte den polnischen Nachnamen ihres Vaters, ihre Mutter hatte einen deutschen Nachnamen. Also war der Vater meiner Urgroßmutter offensichtlich Teil der polnischen Minderheit, das würde ich mal durch den Nachnamen so behaupten.

Ich habe gelesen das Oberschlesien seit 1922 Teil von Polen war, also ist meine Urgroßmutter in Polen geboren. Jetzt ist die Frage, ob sie vielleicht auch die polnische Staatsangehörigkeit besaß.

In der Eheurkunde meiner Urgroßmutter, stand drin das ihre Nationalität deutsch war, aber hatte sie vielleicht davor die polnische ?
Hat irgend jemand eine Idee wie das damals geregelt wurde?

Leider habe ich meine Urgroßmutter nur kennen gelernt als ich sehr klein war, damals hat mich sowas a natürlich nicht interessiert und konnte sie auch nicht fragen, mein Vater weiß darüber nichts und meine Großmutter behauptet auch nichts darüber zu wissen. Sagen wir es mal so, das mit der polnischen Nationalität war schon immer ein Geheimnis.

Mfg,

Donnerwetter

Geändert von Donnerwetter (20.01.2021 um 21:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.01.2021, 21:30
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.502
Standard

Hallo,
ich gehe davon aus, dass sie zur Geburt die polnische Staatsangehörigkeit besaß, weil ihr Vater wohl polnisch war und sie auf polnischem Gebiet geboren wurde. Siehe auch hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Polnis...h%C3%B6rigkeit
Die deutsche Staatsangehörigkeit erhielten sie meines Wissens nach, wenn sie auf die Deutsche Volksliste kamen bzw. es beantragten:
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Volksliste
Sind sie denn nach dem Krieg nach Deutschland gegangen?
Wichtig ist, die Unterschiede zwischen Staatsangehörigkeit und Nationalität zu kennen.
__________________
Gruß Balthasar70
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.01.2021, 21:53
Donnerwetter Donnerwetter ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.12.2020
Beiträge: 110
Standard

Hallo Balthasar,

Meine Urgroßmutter ging nach Deutschland nach dem Weltkrieg. Ihr Vater starb schon 1938 und die Mutter ist angeblich in Polen nach dem Weltkrieg geblieben.
Meine Urgroßmutter heiratete wie gesagt 1947 im Sauerland.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2021, 09:13
monika huntemann monika huntemann ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 309
Standard

Hallo Donnerwetter,
maßgebend ist das deutsch-polnische Abkommen vom 15.5.1922.Ich habe noch die Original Optionsurkunde von meinem Großvater für seine Famile wo er schriftlich , am 11.6.1924 ,für die deutsche Reichsangehörigkeit optiert.Die Urkunde ist ihm am 4.2.1925 ausgehändigt worden. Meine Mutter ist 1926 in Klausberg/Mikultschütz geboren und sie ist Deutsche.

Viele Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.