Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.08.2018, 20:12
Benutzerbild von TheCaedmon
TheCaedmon TheCaedmon ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2016
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 570
Standard Sterbeeintrag Heiligenhagen 1806

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1806
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Heiligenhagen
Namen um die es sich handeln sollte: Pastor Uebele


Guten Abend,
ich habe endlich den Sterbeeintrag eines Vorfahren bekommen und benötige bitte Hilfe, da ich einiges nicht lesen kann.
Mein Dank sei euch gewiss.

Lesen kann ich:
1806, 3th Septemb. ist der zu Purkshof verstorbene, und seit1
Jahr und 2 Monaten .. ......... ......... Herr
Pastor Uebele in der Kirche zu Heiligenhagen,
auf sein Verlangen??, beerdigt worden, ... seine Leiche?
in ... .......... ......... Er war 1770 Dom. XVpSr.
zum Prediger in Heiligenhagen eingeführt worden u
......... 1775 Dom. II.p.Epiphan. auch ... Pfarrer
zu Hansdorf und ... zu Heiligenhagen ............
von ........ Zeit an .. zu Hanstorf ......, .... .........
im ...... ........... Multa talit, multa passus ...:quiesent
in pace !

Und bitte den Rand rechts.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1806 Christian David Uebele2.jpg (190,7 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Uwe
www.meine-vorfahren.com

Ich bin auf der Suche nach Dürrschmidt in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.08.2018, 20:23
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.112
Standard

1806, den 3tten Septemb(ris)
ist der zu Purkshof verstorbene, und seit 1
Jahr und 2 Monaten in den Ruhestand versetzte Herr
Pastor Uebele in der Kirche zu Heiligenhagen,
auf sein Verlangen, beerdigt worden, wo seine Leiche
in der Beichtkammer steht. Er war 1770 Dom(inica) XV p(ost) Tr(initatis)
zum Prediger in Heiligenhagen eingeführt worden u
erhielt 1775 Dom. II. p. Epiphan(ias) auch die Pfarre
zu Hansdorf mit der zu Heiligenhagen vereinigt,
von welcher Zeit an er zu Hanstorf wohnte, bis ich ihm
im Amte folgete. Multa talit, multa passus est: quiescet
in pace !

im 66sten
Jahr

an einer vieljährigen
und zuletzt den höchsten
Grad erstiegenen Gicht

Geändert von Jürgen Wermich (12.08.2018 um 20:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.08.2018, 20:27
Benutzerbild von TheCaedmon
TheCaedmon TheCaedmon ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2016
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 570
Standard

Lieber Jürgen,
ich bedanke mich ganz herzlich für die Übersetzung.
__________________
Viele Grüße
Uwe
www.meine-vorfahren.com

Ich bin auf der Suche nach Dürrschmidt in Sachsen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.