#1  
Alt 15.11.2009, 14:02
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard Was ist der Gotha?

Hallo,
kann mir jemand sagen was oder wer der Gota ist.? Das es ein Buch ist weiß ich, dort soll die Ahnenreihe derer von Malottki verzeichnet sein. Kann mir jemand die genaue Bezeichnung sagen, vielleicht kann ich mir das Buch ja in der Bibliothek leihen.

Gruß
Wilfried
__________________
Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2009, 14:46
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Wilfried,

der "Gotha" (leitet sich von der thür. Stadt Gotha ab) sind die Gothaischen Genealogischen Taschenbücher des Adels, die 1765 (bis 1906 als Gothaischer Genealogischer Hofkalender) bis 1942 bei Justus Perthes in Gotha erschienen. Diese wurden abgelöst durch die Genealogischen Handbücher des Adels, die im C.A. Starke Verlag in Limburg a.d. Lahn erscheinen. In diesen unzähligen dicken Bänden sind die erforschten Ahnenreihen von Adelsgeschlechtern verzeichnet.

Ein Adelsgeschlecht Malottki ist allerdings im Register nicht verzeichnet. Könnte es evtl. sein, dass Du das Geschlecht Malotki (Malotke, Malotki v.Trzebiatowski) meinst? Das ist im "Gotha" Adelige Häuser B (Briefadel) in den Ausgaben 1925 und 1936 verzeichnet. Einzusehen in den Landes- und Universitätsbibliotheken.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2009, 14:53
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard

Hallo Hina,

danke...genau die meine ich. Jedenfalls schreiben die sich heute von Malottki. Die sind zweifach geadelt geworden siehe v.Trzebiatowski wovon die einen abgelegt haben. Bin ich noch dran zu erforschen... Schau ich mal ob ich über die Fernleihe was machen kann.


Gruß
Wilfried
__________________
Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2009, 14:56
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Wilfried,

dann vergiss auch nicht in die Genealogischen Handbücher des Adels zu schauen (dort übrigens auch die Variante mit Doppel-t ).

Malot(t)ki (Malotka)
Genealogisches Handbuch des Adels, Band 108 der Gesamtreihe, Adelige Häuser B, Band XXI, Ausgabe 1995 mit Wappen und Stammreihe der älteren Generation.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2009, 15:53
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 746
Standard Mlotk also

Hallo Wilfried

Zitat:
Zitat von Chatterhand Beitrag anzeigen
Jedenfalls schreiben die sich heute von Malottki. Die sind zweifach geadelt geworden siehe v.Trzebiatowski wovon die einen abgelegt haben. Bin ich noch dran zu erforschen...
Es ist kaum zu glauben, grade heute sitze ich wegen jüngerer Korrespondenz mal wieder über den Mlotk, da kommt deine Anfrage. Sowohl GGT als auch Auzüge aus der FG, dazu einiges weiteres Material aus KB und diverser Literatur liegen mit vor.

Kann ich helfen?

Zitat:
Zitat von Chatterhand Beitrag anzeigen
Schau ich mal ob ich über die Fernleihe was machen kann.
Am besten du wendest dich an die Rheinische LB, Lesesaal ... die schicken dir innerhalb einer Woche Kopien von GGT und GHdA zu, es ist auch sehr preiswert.

Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.11.2009, 17:48
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard

Ja im Augenblick weiß ich aber nicht wie....

In meiner Ahnenreihe ist ein Eugen Hermann von Malottki aufgetaucht. Sohn und Tochter habe ich gefunden. Das sind die letzten aus diesem Zweig mehr wird es nicht geben. Der Sohn lebt noch weiß aber relativ wenig über seine Ahnen. Ich würde die Malottkis jetzt gerne angefangen von Eugen Hermann rückwärts aufrollen. Ach so der Vater von Eugen ist Otto von Mallottki geb. 1848 irgendwo im Kreis Büstrow. Das habe ich schon herausgefunden. Ich setze jetzt meine Hoffnung auf dieses Gotha, da hat sich schon jemand die Arbeit gemacht. Kann ich doch von profitieren...oder?

Was ist denn " da sitze ich gerade über den Mlotk...??
Sigmar hat mir gesagt das der Name Malottki von Mlotki kommt..hat das damit was zu tun..??


Gruß
Wilfried
__________________
Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.11.2009, 18:13
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 746
Standard hm, na bitte

... also, es könnte sich um Otto Eduart Friedrich v. Malotki, * 16 Mai 1848 handeln

ganz sicher muss es aber Krs. Bütow anstelle von Büstrow heißen.

In der AL gibt es noch einige "schwarze Löcher", wir hätten dann aber mit Sicherheit Ahnengemeinschaft bis hin ins finstere Mittelalter über des obenstehenden Mutter.

Die väterliche Linie ist mit einigen Unschärfen bis um 1500 bei mir vorhanden.

Mlotk, kommt wohl von Hammer = Motek, Malotki bzw. Malottki u.ä. sind dt. Ableitungen davon.

In der näheren Aszendenz finden sich die Familien Schmude, Rüdgisch, Chamier und Jutrzenka, alle samt kaschubischer Panenadel, die nächste dt. nob. Familie wären die Gottberg von dort an geht es dann weit zurück.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir hier gemeinsam noch die eine oder andere Sache ergründen und erörtern könnten.

Kopien aus dem GGT versenden sie in der Rheinischen LB als PDF via e-mail, das könnte dir schon morgen vorliegen. Einen Anriss der väterliche Linie, von Otto vM findest du online auch hier:

http://www.buetow-pommern.info/mater...auerntum2n.PDF

beste Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.11.2009, 20:15
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard

Jau, das ist mein Otto verheiratet mit Bertha Pizal , mir wurde das überliefert mit Berta Pysall klingt ja ähnlich..

Otto hatte 8 Kinder sagt Sigmar... Max; Erich den Hoferben; Paul; Eugen der Vater von Sigmar; Berta und ??

Sigmar heißt demzufolge auch Sigmar Eugen Otto v M.

Was muss ich der Landesbibliothek den schreiben was ich haben will...?? Sorry wenn ich so doof frage..!

Wilfried
__________________
Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.11.2009, 20:39
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 746
Standard

Pysall ist "richtiger". Der Aufsatz ist ja etwas national eingefärbt. Ich denke mal kein traditionsbewusster Pane hätte sich (...)-Radensfelde genannt, auch wenn man das nach der Umbenennung als folgerichtig erachten könnte. Die hießen alle (...)-Trzebiatowski

Einfach die Angaben von Hina oben zum GGT und zum GHdA angeben (s.o.) ... die wissen dann schon, natürlich auch die Familie v. Malotki nennen.

Wir werden uns wahrscheinlich jetzt öfter beraten, also es wäre aus meiner Sicht sinnig und erfreulich, kein Zwang natürlich. Vielleicht kannst du mir deine Angaben als e-mail welche du schon hast (Kinder, Geschwister usw.) schicken, dann würde ich das bei mir eben einpflegen.

Herzlichen Glückwunsch zu einem sehr interessanten Ahnenstrang.
Beste Grüße
Lars
__________________
pater semper incertus est
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.11.2009, 20:54
Benutzerbild von Chatterhand
Chatterhand Chatterhand ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 954
Standard

Mach ich gerne....

Tja freu mich auch dann komm ich eben auf einer Nebenlinie weiter..ist doch auch was :-))

gruß
Wilfried
__________________
Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.