#1  
Alt 27.06.2016, 12:33
KlauenbergNI KlauenbergNI ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 156
Standard Ist das das passende Wappen?

Hallo Leute,

ich suche schon seit längerem nach dem Wappen der Familie Klauenberg und habe auf mehreren Websiten nachlesen können, dass auf dem Wappen zwei gekreuzte Adlerklauen abgebildet sind. Jetzt habe ich im Internet gesucht und einen Artikel über ein altes Buch gelesen, in dem Klauenberg von Reden vorkommt: http://regionalgoslar.de/neuerwerbun...ie-bibliothek/
Auf der letzten Seite des Dokumentes ist ein Wappen abgebildet. Auf dem Wappen sind zwei Adlerklauen zu sehen.
Jetzt ist meine Frage: Ist das das Wappen der Familie Klauenberg?
Der Mann um den es sich handelt heißt Klauenberg von Reden, also ist sozusagen sein Vorname Klauenberg oder verstehe ich das falsch?


mit freundlichen Grüßen
Tobi


Hier ist das Dokument noch einmal zum genauen Anschauen:http://diglib.hab.de/wdb.php?dir=mss...imgtyp=1&size=
__________________
Aktive Forschung

FN KLAUENBERG in der Region Salzgitter/Braunschweig

FN NEUMANN in Oberglogau (Oberschlesien)

Dringend benötigte Hilfe


FN HÖLTERMANN in Essen (Kupferdreh) und Münster

FN WEYER in Wuppertal (Elberfeld)

FN OCHLAST in Schreibersdorf (Pisarzowice)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2016, 19:06
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.897
Standard

Herr v. Roy antwortet hierzu :
Die beiden Wappen sind den Familien v. REDEN (vgl. die Abbildung des Wappens im „Siebmacher“ vom Jahre 1605: http://www.wappenbuch.de/pages/wappe...Siebmacher.htm und im „Adelslexikon“, Bd. XI, Limburg a.d.Lahn 2000, S. 236) und KLAUENBERG zuzuordnen.

Weshalb sich der Herr Klauenberg(us) „de Reden“ nennt und weshalb er dem Wappen dieser Familie den Vorrang vor seinem eigenen Wappen eingeräumt hat (Anm.: das Reden'sche Wappen steht nämlich aus heraldischer Sicht „vorn“), erschließt sich mir nicht. Um ein Ehewappen dürfte es sich hier nicht handeln, da in einem solchen Fall das Wappen des Ehemannes (Klauenberg) – unzulässigerweise - im Hintergrund (heraldisch „hinten“) stehen würde. Denkbar wäre jedoch, daß der Herr Klauenberg ein Gut der Familie v. Reden geerbt oder erheiratet hat und daß er deshalb den Namen „de Reden“ seinem eigenen hinzugefügt hat.

Aufschluß könnte vielleicht das Werk des Freiherrn Alexander v. Reden, „Geschichtliches über das Geschlecht der v. Reden“, Innsbruck 1893, geben.

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2016, 19:18
KlauenbergNI KlauenbergNI ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.04.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 156
Standard

Aber habe ich es richtig verstanden, dass rechte Wappen (heraldisch hinten) der Familie Klauenberg gehört und das linke (heraldisch vorne) der Familie con Reden gehört.
In allen quellen stand bisher, dass es sich bei dem Wappen der Familie Klauenberg um zwei gekreuzte Adlerklauen handeln sollte.


liebe Grüße
Tobi
__________________
Aktive Forschung

FN KLAUENBERG in der Region Salzgitter/Braunschweig

FN NEUMANN in Oberglogau (Oberschlesien)

Dringend benötigte Hilfe


FN HÖLTERMANN in Essen (Kupferdreh) und Münster

FN WEYER in Wuppertal (Elberfeld)

FN OCHLAST in Schreibersdorf (Pisarzowice)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2016, 19:34
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.755
Standard

Hallo,

hier http://www.eboldshausen.de/geschichte.html ist schon mal eine kurze Erklärung der Verbindung der Familien Hoye und Reden. Hoye soll ja auch die Klauen im Wappen haben und findet sich auch in Urkunden als Clawenberch hoye. sh Bild aus Urk von 1383.

Frdl. Grüße

Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hoye.jpg (42,2 KB, 10x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2016, 19:41
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.755
Standard

Zitat:
Zitat von KlauenbergNI Beitrag anzeigen
In allen quellen stand bisher, dass es sich bei dem Wappen der Familie Klauenberg um zwei gekreuzte Adlerklauen handeln sollte.
Nicht genau gelesen, oder?

"Siegel des Lippold verloren, das des Heinrich beschädigt, zeigt zwei voneinander gekehrte Adlerklauen."
sh mein Beitrag in http://forum.ahnenforschung.net/show...104#post933104

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2016, 19:53
KlauenbergNI KlauenbergNI ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.04.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 156
Standard

Ohh stimmt das habe ich wohl überlesen
Sind das auf dem Wappen denn gekehrte Adlerklauen?
__________________
Aktive Forschung

FN KLAUENBERG in der Region Salzgitter/Braunschweig

FN NEUMANN in Oberglogau (Oberschlesien)

Dringend benötigte Hilfe


FN HÖLTERMANN in Essen (Kupferdreh) und Münster

FN WEYER in Wuppertal (Elberfeld)

FN OCHLAST in Schreibersdorf (Pisarzowice)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.