Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.05.2019, 13:45
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 255
Standard Eintrag in Schulen bei Rogasen

Quelle bzw. Art des Textes: Schuleintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1828
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Rogasen, Kreis Wongrowitz
Namen um die es sich handeln sollte: Samuel Froehlich



Hallo liebe Lesehelfer, ich habe einen Eintrag von meinem Ur-Ur-Ur-Großvater in einem Buch über die Schulen bei Rogasen gefunden (er war Lehrer), kann aber, außer den lateinisch geschriebenen Wörtern, so gut wie nichts lesen. Ich erhoffe mir daraus vielleicht sogar einen Hinweis, woher er kam.


Ich würde mich riesig freuen, wenn mir jemand behilflich sein könnte und mir den Text zum Lehrer „Samuel Froehlich“, Schule Siernik-Hauland, entziffern könnte. Der Link zum Bild steht unten. Es ist der erste Eintrag.


Vielen Dank im Voraus für Eure Bemühungen.

Link zum Bild
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.05.2019, 15:14
Pommerellen Pommerellen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 127
Standard

Hallo,

den Text kann ich nicht vollständig lesen, doch meiner Ansicht, nach steckt hier kein Hinweis über die Herkunft des Samuel Froehlich drin, Nur er ist 24 Jahre und der ehemalige Lehrer der Schule ist verstorben.

Habe sie schon bei http://www.basia.famula.pl/de/ nach dem Samuel gesucht? oder bei http://poznan-project.psnc.pl/index.php?lang=de


Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.05.2019, 18:36
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 255
Standard

Danke. Ja, auf diesen Seiten und anderen habe ich bereits gesucht. Meine Daten stammen aus dem Ahnenpass meiner Großtante, sonst hätte ich gar keine Daten, da die evang. KB von Rogasen verschollen sind. Dieser Eintrag ist seit Jahren der erste, den ich zu dieser Seite der Familie finden konnte. Ich dachte ggfls., wenn er den alten Lehrer ersetzt hat, vllt. hat er vorher irgendwo anders unterrichtet. Wäre ja möglich.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.05.2019, 06:35
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.422
Standard

hola,


ich lese etwa:



Name des Ortes, wo die Schule ist: Siernik Hauland


die dazu gehörende Gemeinde: seit Weihnachten(?) d.J. Schafskopf


Zahl der Schulfähigen Kinder: 43 Kinder


Wie Sie die Schule durchführen, und was geschehen ist, daß Sie dazu angehalten werden: die Kinder aus der Gemeinde Schafskopf sind auch nicht regelmäßig zur Schule gekommen


Name des Schullehrers und Alter desselben: Samuel Froehlich, 24 Jahre


Seine Qualifikation und wie er seine Pflichten erfüllt: Er hat die notdürftigen Kentniße und seinen Pflichten genüge er bis dahin
Lehrplan, nach welchem er unterrichtet, und Gegenstände des Unterrichts: Hat so lange noch keinen bestimmten Plan bei seinem Unterricht befolgt


Ob, und wann Conferenzen gehalten werden? und was sich dabei für die gute Sache ergeben hat: Ja die Sommermonate wurden Conferenzen gehalten darin die Lehrer von 1 bis 5 ziemlich regelmäßig bei.... Etwas haben die Lehrer zwar ihre Kennniße im Allgemeinen vermehrt und mehr Methode bei Ertheilung des Unterrichts bekommen, allein bei den bejahrteren Lehrern läßt sich nicht mehr so viel Schaffen, wie wohl zu wünschen wäre


Anmerkungen: der Lehrer ist an die Stelle des verstorbenen Jokert(?) und zur vorschriftsmäßigen Prüfung von ... Siernik angemeldet worden
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (20.05.2019 um 06:40 Uhr) Grund: Struktur
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.05.2019, 08:10
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 255
Standard

Vielen Dank für die "Übersetzung", Karla Hari. Schade, dass sich doch kein Hinweis zum Herkunftsort ergeben hat. Trotzdem Danke.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.05.2019, 17:00
Pommerellen Pommerellen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 127
Standard

Hallo,
noch eine kleine Ergänzung:

"Der Schulamtscanditat Samuel Fröhlich als interimistischer Lehrer an der ev. Schule zu Woyciechowo Kreis Wongrowiecz. 1840

Viele Grüße
Quelle:
https://books.google.de/books?id=8TI...0posen&f=false
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.05.2019, 18:07
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 255
Standard

Hallo Pommerellen,


super. Vielen Dank



Bereits 3 Jahre später, 1831, (Bild aus meinem Anhang v. 1828) unterrichtet Samuel Fröhlich in Wojciechowo, Kr. Wongrowitz. Dort ist auch meine Ur-Ur-Großmutter geboren.



1835 steht zu Wojciechowo geschrieben, es hat weder Lehrer noch Schulhaus. Dazwischen taucht dann immer wieder mal seine Name auf (Teilnahme an Lehrerkonferenzen?) bis 1854, da taucht er das letzte Mal in dem Buch über die Schulen bei Rogasen, welches ich bei familysearch eingesehen habe, auf. Bis dahin war er wohl "provisorischer" (interimistischer) Lehrer in Wojciechowo oder vllt. in einem der Nachbarorte?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.