Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hessen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2012, 15:05
trompetenmuckl trompetenmuckl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2010
Ort: Romrod
Beiträge: 378
Standard Herkunft des Dragoners Johannes Petersohn, * wohl. ca. 1690/95 gesucht

Hallo Ahnen- und Familienforscher,

am 9.9.1722 wurde in Schrecksbach (Schwalm-Eder-Kreis, Landeskirche Kurhessen-Waldeck) mein Vorfahre Johann Andreas Petersohn (auch Petersen) getauft. Er war der uneheliche Sohn von Catharina Elisabetha Euler aus Schrecksbach und dem Dragoner Johannes Petersohn. Der Kindsvater taucht in besagtem Taufeintrag nicht auf, sondern erstmals im Konfirmationseintrag des Johann Andreas Petersohn 1736 und auch bei dessen Heirat 1748. Die Kindseltern Catharina Elisabetha Euler und Johannes Petersohn heirateten NICHT.
Wer kann etwas zu Herkunft und Familie des Dragoners Johannes Petersohn sagen?

Viele Grüße
Jens
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.01.2012, 21:38
ahnenforschung-nordhessen ahnenforschung-nordhessen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 19
Standard

Hallo Jens,

1807 und 1818 heiraten in Kassel-Garnisongemeinde jeweils ein Johannes Peterson aus Görzhain. Einer war Capitain de armes und der andere war Sergeant. Sind die Görzhainer deine Vorfahren? Sonst würde es vielleicht lohnen diese Linie mal zurückzuverfolgen.

Grüße Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.01.2012, 22:07
trompetenmuckl trompetenmuckl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2010
Ort: Romrod
Beiträge: 378
Standard

Hallo Thomas,

vielen Dank für den Tipp.
Ja. Das klingt gar nicht schlecht. Görzhain ist ja nicht weit weg von Schrecksbach (ca. 12 km) und die beiden Bräutigame, die du nennst, waren auch beide beim Militär. Eine Recherche in Görzhain wäre auf jeden Fall erfolgsversprechend. Leider habe ich aus dem Schrecksbacher Kirchenbuch nicht mehr Informationen, als in meiner Suchanzeige stehen. Ich wohne zwar auch nicht so weit weg von Schrecksbach, bzw. Görzhain, jedoch gehört meine Heimat und die meiner überwiegenden Vorfahren zu Hessen-Nassau, sodass ich mich in Kurhessen-Waldeck nicht ganz so gut auskenne. Weißt du evtl. zu welchem Kirchspiel Görzhain gehört?

Viele Grüße un nochmals Danke
Jens
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2012, 19:19
ahnenforschung-nordhessen ahnenforschung-nordhessen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 19
Standard

Hallo Jens,

Görzhain hat eigene Bücher ab 1774, vorheriges steht in den Büchern von Lingelbach 1656-1773. Görzhain gehört heute zur Kirchengemeinde Ottrau.
Wegen Lingelbach siehe folgendes:
Evangelische Pfarramt Bechtelsberg
Grebenauer Straße 17
36304 Alsfeld-Lingelbach
Telefon: 06639 / 282
E-Mail: pfarramt.bechtelsberg@ekkw.de


Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.05.2019, 12:04
trompetenmuckl trompetenmuckl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2010
Ort: Romrod
Beiträge: 378
Standard

Hallo zusammen,

mit der Antwort auf mein eigenes Thema würde ich dies nach mittlerweile über 7 Jahren gerne noch einmal nach oben verschieben und erneut aufrufen.

In all den Jahren bin ich hier - trotz den neuen Möglichkeiten mit Archion - leider keinen Schritt weitergekommen.

Wer von euch hat hier evtl. eine Idee, wie man dem "Dragoner Johannes Petersohn / Peterson / Petersen" doch noch auf die Spur kommen könnte?

Danke und Gruß
Jens
(trompetenmuckl)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.05.2019, 14:06
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 270
Standard

Hallo Jens,

(Pönitenteneinträge, sofern sie existieren, hast Du ja garantiert schon überprüft.) Laut OFB Schrecksbach wird kurz davor am 30.6.1722 ein weiteres Kind von Johannes Petersen geboren, das er mit der Witwe Elisabetha Myhling geb. Muhl gezeugt hat, namens Jost Wilhelm Paul. Möglicherweise steht da mehr.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.05.2019, 14:46
trompetenmuckl trompetenmuckl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2010
Ort: Romrod
Beiträge: 378
Standard

Hallo Salami,

die Pönitenzen enden leider 1701.
Der Taufeintrag des unehelichen Jost Wilhelm Paul Myhling gibt aber tatsächlich noch eine Info her:
"... undt gab den Peterson Trajoner auf dem Schwartz... zum Vatter"

Der Eintrag findet sich hier:
Kurhessen-Waldeck: Landeskirchliches Archiv Kassel > Ziegenhain > Schrecksbach > KB 1672-1729 > Bild 1971, linke Seite, mittlerer Eintrag


Gruß
Jens

Geändert von trompetenmuckl (09.05.2019 um 15:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.05.2019, 19:40
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.119
Standard

Es ist wahrscheinlich nur zufällig ein ähnlicher Name und einen Adeligen suchst Du nicht, aber zur Sicherheit...:
Hier wird ein Benelux-Offizier in preußischen Diensten, Johann Heinrich von Peterson, genannt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.05.2019, 07:30
trompetenmuckl trompetenmuckl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2010
Ort: Romrod
Beiträge: 378
Standard

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für die Infos.

Ich hatte das Thema auch noch mal im Forum "Lesehilfe" unter
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=175489
eingestellt.
Dort gab es Hinweise in Richtung Amt Schwarzenfels in der Grafschaft Hanau.
Das wäre für mich evtl. auch ein plausibler Ansatz, da es sich dabei ja um Kasseler Territorien handelt.

Danke und Gruß
Jens
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.