#1  
Alt 11.04.2019, 11:16
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 110
Standard Ritterwappen Familie Lehnert?

Mit Interesse habe ich die Einführung und einige Diskussionen hier um das Thema Wappen gelesen.
Mir war zwar bewusst, dass man Heraldiker mit der Erstellung eines Wappens beauftragen kann, aber nicht, dass es schon lange Zeit Schwindler gab, die "normalen" Familien gegen Bezahlung Adel mitsamt Wappen aufschwatzten.

Das hat mein Interesse geweckt, ob ein Wappenabdruck aus meinem Familienbesitz auch ein "erfundenes" ist.
Ob das Original in den Weltkriegen verloren ging oder in einem Seitenzweig der Familie noch existiert, weiß ich nicht.
Ich habe nur den abfotografierten Abdruck.

Beschreibung des Originalswappens (von meiner Großtante vor langer Zeit niedergeschrieben), das ein Karl Lehnert anfertigen ließ:

Wappen geviertet. Am rechten Obereck (links vom Beschauer) ein silberner Schrägrechts-Balken auf rotem Feld / im Untereck ein springender aufgerichteter Löwe
anscheinend Gold auf blauem Feld
Helmzier: seitlich gewendete Schwanenflügel
Helmdecken in blau und gold

(s. Anhang Wappenabdruck in sw)

In einer anderen Handschrift war noch ein Zettel beigelegt, der ein paar Daten zu Karl Lehnert auflistet (s. anderen Anhang).

Zur Familie Lehnert habe ich eine väterliche Ahnenlinie bis zu einem Sixtus Lehnert (geb. 1628 im Kreis Ansbach).
Laut Nachforschungen eines Nachfahren vor knapp hundert Jahren war er "Spielmann und Bockspfeifer".

Laut den Memoiren meiner Urgroßtante kam die Familie aber aus preußischen Adel:
"Aus dem, was mein Vater und meine Tanten mir erzählten, schlossen wir, dass unsere Vorfahren von Adel waren und ursprünglich aus Preußen kamen. Unter der Herrschaft von Friedrich Wilhelm III., dem Soldatenkönig, der für seine Armee große, stattliche Soldaten suchte und diese mit lauteren und unlauteren Mitteln verpflichtete, floh der erste uns bekannte Vorfahr aus Preußen und ließ sich in Bayern nieder."

Karl Lehnert wurde 1811 in Krapfenau, Ansbach, geboren und war Bruder eines direkten Vorfahren von mir. Zwei seiner Kinder sind in die USA ausgewandert; deren Nachfahren wären entzückt, wenn es ein echtes Wappen gäbe!

Danke für Meinungen und Kommentare!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wappen_Karl_Lehnert_verkleinert.jpg (162,5 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg wie_kamen_die_lehnerts_zu_einem_Wappen.jpg (90,0 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Pilsen)
Lehnert (Ansbach, Markt Einersheim, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (München, Saulgrub)
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
abdruck , ansbach , karl , lehnert , preußen , ritter , wappen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.