Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.05.2019, 14:30
waselisa waselisa ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7
Frage Brauns aus Rundewiese | Jörich Georg Braun aus Erbach

Hallo,

ich bin Russlanddeutsche und somit eine Nachkommin der deutschen Siedler die im Jahr 1766 nach Russland gingen.

Ich konnte meinen Stammbaum soweit rekonstruieren, dass ich den ersten Braun identifizieren konnte. Es war ein Jörich (oder Johann) Georg Braun geb. 1737.

Jörich (Johann) Georg Braun kam am 31. Juli 1766 aus Lübeck mit dem russischem Schiff unter dem Kommando von Leutnant Iljin nach Oranienbaum an.
luth., Landwirt aus Erbach, doc. No. 2756. Frau: Anna
Siedler der Belowescher Kolonie Rundewiese, Kreis Borzna, Gouvernement Tschernigow.

Ich habe die Namenslisten in Erbach aus der zweiten Hälfte des 18ten Jahrhunderts durchsucht und es sind keine Brauns verzeichnet. Ich befürchte, dass mein Vorfahre seinen Heimatort absichtlich oder unabsichtlich falsch angegeben hat oder dieser wurde falsch überliefert.

Meine Frage ist, ob es eventuell digitalisierte Kirchenbücher aus Erbach gibt? Oder vielleicht hat jemand ein Tipp wo ich bei meiner Recherche ansetzen kann?

Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar.

Gruß aus Frankfurt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2019, 15:08
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 823
Standard

Zitat:
Zitat von waselisa Beitrag anzeigen
Meine Frage ist, ob es eventuell digitalisierte Kirchenbücher aus Erbach gibt? Oder vielleicht hat jemand ein Tipp wo ich bei meiner Recherche ansetzen kann?
Hallo,

dazu müsste man erstmal wissen, aus welchem Ort ERBACH der Vorfahre kam, denn wie man hier sehen kann, gab/gibt es etliche Ort dieses Namens hauptsächlich im Südwesten Deutschlands: https://s.meyersgaz.org/search?search=erbach

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2019, 15:14
waselisa waselisa ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Hallo,

dazu müsste man erstmal wissen, aus welchem Ort ERBACH der Vorfahre kam, denn wie man hier sehen kann, gab/gibt es etliche Ort dieses Namens hauptsächlich im Südwesten Deutschlands: https://s.meyersgaz.org/search?search=erbach

Gruß
Reiner


Hallo, Danke für die schnelle Antwort! Also ich bin davon ausgegangen, dass es sich um Erbach in Odenwald handelt. Aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Fest steht aber, dass die meisten Auswanderer aus Hessen stammen. Also würde ich meine Suche darauf konzentrieren.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2019, 15:18
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 823
Standard

Zitat:
Zitat von waselisa Beitrag anzeigen
Hallo, Danke für die schnelle Antwort! Also ich bin davon ausgegangen, dass es sich um Erbach in Odenwald handelt. Aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Fest steht aber, dass die meisten Auswanderer aus Hessen stammen. Also würde ich meine Suche darauf konzentrieren.
aber die ERBACH Nr. 2 bis Nr. 5 liegen doch auch alle in Hessen ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.05.2019, 15:21
waselisa waselisa ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
aber die ERBACH Nr. 2 bis Nr. 5 liegen doch auch alle in Hessen ...
Ja stimmt, keine Ahnung wieso ich mich auf Odenwald versteift habe...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.05.2019, 16:43
waselisa waselisa ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
aber die ERBACH Nr. 2 bis Nr. 5 liegen doch auch alle in Hessen ...
Ich glaube es handelt sich tatsächlich um Erbach in Odenwald bzw. Grafschaft Erbach die bis 1806.

https://books.google.de/books?id=nIW...201766&f=false
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.05.2019, 17:17
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 823
Standard

Könnte es nicht doch auch das ERBACH bei ELTVILLE im Rheingau sein?

Hier https://forum.ahnenforschung.net/sho...=16975&page=12 im Eintrag 120 kommt ein Jorich Braun aus ELTVILLE (siehe Erbach Nr. 3, Rheingau, Nachbarort!).
Du solltest "Scherfer" mal fragen, was denn auf seiner Auswanderer-Karteikarte noch zu finden ist.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.05.2019, 19:45
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.119
Standard

Ah, na da haben ReReBe und ich die gleiche Seite entdeckt. Ich denke auch, dass das "Dein Jorich" ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.