Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2007, 14:55
sjanicz sjanicz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 24
Standard Herkunft des Namen Janic

Hallo,

mein Familienname leitet sich vermutlich aus der slawischen Form Janic ab. (mit Strich auf dem c), da mein Großvater aus Serbien kommt.

Typisch für serbische Nachnamen ist die Endung ...ic die soviel wie "die Nachfahren von.: bedeutet.

Jovanovic ist ein verbreiteter Name in Serbien - so dass hier vielleicht auch eine Ableitung denkbar ist. (die Nachfahren von Johannes)

Kann mir jemand etwas genaueres über Abstammung und Herkunft des Namens sagen?

Danke und Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2007, 17:52
Simon1612 Simon1612 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2006
Beiträge: 34
Standard RE: Herkunft des Namen Janic

Ich glaub, viel mehr gibt's zu deiner Namensherkunft wahrscheinlich nicht zu sagen.

"Janic" ist wie du schon gesagt hast der Sohn/Nachfahre des Jan, und damit eben die serbische Version von Jensen, Johanson, Johnson, usw... und mindestens genauso häufig: es gibt alleine in Belgrad > 200 Telefonanschlüsse die auf den Namen Janic laufen. (http://www.belestrane.nadlanu.com/si...lt.asp?lang=en)

Wenn dein Opa aus Serbien stammt, woher hat er dann das "z" am Namensende? ("-icz" schaut eher polnisch aus)

lg
simon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2007, 19:55
sjanicz sjanicz ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 24
Standard Polnisch

Hi,

polnische Abstammung wäre theoretisch möglich, aber eher unwahrscheinlich.

Mein Großvater kommt aus Apatin, Serbien, bzw. wurde dort geboren.
Das z wurde ihm vielleicht bei der Einreise nach der Flucht verpasst, da es das c mit dem Strich drauf nicht gab.

Daher kommen auch andere Abwandlungen wie itz, iz, itsch, etc.

Aber trotzdem danke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2007, 00:09
Joschua Joschua ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 120
Standard RE: Polnisch

Hallo H. Janic

Ihr Name Janic / Janitz / Janicz ist wohl Polnischen Ursprungs, denn wenn Ihr Großvater Serbe gewesen wäre hätte er in Ungarn keine Chance gehabt und ausserdem ist er katholischer und nicht serbisch ortodoxer Konfession gewesen.

Etwa im Jahre 1675 ist ein Simon Janicz (heute Jonitz) von Schlesien nach Langenbrücken / Nordbaden gekommen.

Joschua
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2007, 04:23
Udo Wilhelm Udo Wilhelm ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 303
Standard

Hallo zusammen,

Stefan schrieb etwas von einem ic und nichts von einem z und schon garnichts von einer Religion!

Die Endung -ic:
ist ein "Belorussisches, russisches oder ukrainisches Patronym.

Janic = Johannes

bei dem Suffix -ik (wie bei Janik = Johannes) handelt es sich um ein slawisches Suffix (polnisch, sorbisch oder tschechisch) zur Ableitung von Personen- und Gattungsnamen.

Viele Grüße Udo
__________________
Erinnerungen bringen uns in die Vergangenheit und Träume in die Zukunft
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.2007, 11:24
Simon1612 Simon1612 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2006
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Original von Udo Wilhelm
Die Endung -ic:
ist ein "Belorussisches, russisches oder ukrainisches [DESC]Von einem männlichen Rufnamen (meist des Vaters) abgeleiteter Name Patronym.
das patronymische suffix "-ic" kommt aber auch häufig in südslawischen familiennamen vor. (so wie in germanischen sprachen -sen oder -son)

ich hab mich auch gewundert, woher JOschua das mit der religion (und ungarn) hat...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2007, 13:59
sjanicz sjanicz ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 24
Standard Janicz

Hallo,

vielen Dank für die vielen zusätzlichen Informationen.

Der Name den ich heute trage ist Janicz. Aber wie gesagt, es kann sein, dass das z nachträglich angehängt wurde.

Mein Großvater wurde zwar in Apatin, Serbien geboren, meinem Vater hat er aber erzählt dass er slowenischer Abstammung sei - also vermutlich durch seinen Vater. Ausserdem war er sebisch-orthodox - (glaube ich)

Mein Großvater ist im alter von 17/18 Jahren nach Ungarn gegangen um dort eine Fleischerlehre zu machen und kam dann in das ungarische Heer. Dann Kriegsgefangenschaft und Flucht. Die Flucht war zusammen mit ein paar anderen "Ungarn", die ihn dann auch in Deutschland häufiger besuchen kamen. Mein Großvater war auch als Dolmetscher im Krieg tätig, da er ungarisch, serbisch und russisch sprach. Mehr weiss ich leider nicht. Aber wenn ich die historischen Zusammenhänge betrachte - war meine erste Frage warum ein Serbe nach Ungarn geht?

Apatin war von vielen Volksdeutschen, aber auch Ungarn besiedelt - Ungarn trat 1943 in den Krieg ein und unterstütze Deutschland im Blitzkrieg gegen die Russen. Vermutlich war er am Balaton ..... aber ich schweife vom Thema ab, wir waren beim Familiennamen.

Daher denke ich auch eher an die slawische Herkunft Janic - Die Nachfahren des Jan / Johannes.... Fraglich ist nur, ob mein Großvater und Urgroßvater zu den Donauschwaben gehörte und die VOrfahren von DEutschland aus slawische Gebiete besiedelten.

Ich habe aber zur weiteren KLärung eine Anfrage an das ungarische MIlitärarchiv sowie an die WaST in Deutschland gestellt - und sobald die Geburtsurkunde/Heiratsurkunde da ist, kann ich anhand der Ortsbücher von Apatin versuchen zu ermitteln woher mein Urgroßvater kam.

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.07.2007, 00:38
Benutzerbild von Skoumi
Skoumi Skoumi ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Budapest - Ungarn
Beiträge: 979
Standard RE: Janicz

Hallo Stefan,

1.) Ich, als Ungar, verstehe auch nicht, was Joshua geschrieben hat... ich denke, es ist eine Dummheit - wenn ich sowas zum Ausdruck bringen darf...

2.) Apatin gehörte bis 1918 zum Ungarischen Königreich (was auch Teil der Österreichische-Ungarische Monarchie war - könnte, aber würde jetzt keine Geschichtestunde halten...) Im Gebiet, das heute in Serbien Vojvodina heisst, wohnten am meisten ungarischen Menschen, und das westliche Gebiet der heutigen Vojvodina gehörte zum ungarischen Komitat Bács-Bodrog.
Wegen historischen Gründen (die kann man sogar bis zum 16. Jh auch zurückführen) war die Einwohnerschaft nicht ausschließlich ungarisch (Ungarn war nie ein Nationstaat, immer lebten und leben da mehrere Nationalitäten, am meisten im Frieden miteinander). So kann dein Großvaters Nationalität südlsawisch (Serbe, Kroate, Slowene, usw) aber auch ungarisch sein.

3.) Wenn der Name dein Großvater JaniCZ geschrieben wurde, dann würde ich sagen, dass es als C ausgesprochen wurde und nicht TSCH (als beim Namen in den heutigen südslawischen Namen), weil lange, noch am ersten Teil des 20. Jahrhunderts auch, das Ton C wurde mit CZ geschrieben. (z.B. heute schreibt der Name Ferenc (Franz), früher Ferencz, die Straße = utca früher utcza...)

4.) Aber, könnte es auch eine Fehlschreibung/Fehllesen sein, könnte deine Ahnen wirklich Janic (sage: janitsch) sein, dann einmal der Pfarrer es fonetisch geschrieben hat (Janics), dann jemand hat es falsch gelesen weil zum Beispiel das Schreiben wurde nicht mit schönen Handschrift geschreiben, und wanderte es zum Janicz...

5.) Zur Frage, warum eine Serbe nach Ungarn gegangen ist?
- weil er - z.B. wegen "Mischheiraten" kein Serbe mehr war, sondern hat er sich lieber als Ungar gefühlt...
- weil er (nachdem ich keine Angaben zum Geburt deines Großvaters gefunden habe, hab ich keine Ahnung, wann er 17/18 war) lebte damals in Ungarn (es gab in der Geschichte zwischen den 2 Weltkriegen, als manche von den ehemaligen Gebieten von Ungarn "wiederkehrt" waren...
- weil als Apatin noch zur Ungarn gehört hat, lebte seine Familie eventuell auf einem besseren Niveau, als in Rahmen von Jugoslawien (am und nach dem Ende des 1. Weltkrieges waren die jugoslawischen Truppen, und die Menschen die dorthin besiedelt wurden, nicht zu nett mit dem Urbewohner), und hat er so gedacht, dass er in Ungarn besser auskommen kann
... und könnte noch mehrere Ursachen sein... die genaue Ursache könnte nur er sagen...

6.) Wo seine Ahnen stammen, würdest du nur so wissen, wenn die „serbischen“ Kirchenbücher durchsuchen könntest, aber solche Forschungen in Serbien sind leider sehr-sehr schwierig...

7.) Soviel ich weiß, ins ungariche Heer wurden keine eingeriehen (hoffe, dass das das richtige 3. Form des Einreihens ist), der kein Ungar, oder nicht 100%-ich treu zu Ungarn war - wegen Vermeiden der eventuellen Spionage...
Kann es auch sein, das sein Name wurde wegen des Heeresdienst geändert - damals war ein Zeitraum in Ungarn, als die Menschen, die verschiedene wichtige Dienst hatten, haben ihren Namen „ungarisiert”, oder auf totalen ungarischen Namen getauscht... Deswegen wurde z.B. der Name des Bruders meines Urgroßvaters von Skoumal nach György (= Georg) geändert... In diesem Aspekt war für dein Großvater die einfachste ein Z nach sein Name schreiben, dann ist es sofort ungarisch ausgesehen hat...

Also: Ursachen könnte eine Haufen sein, aber ich stimme zu der südslawischen Abstammung des Names...

Gruß aus Budapest:
Krisztián
__________________
Krisztián Skoumal
Ungarn
http://www.skoumal.eu

Suche unter anderem:
- Hausner - Enzersdorf/Thale --> Großkrut (Böhmisch Krut) - Österreich --> ??? , und überall aus der ehemaligen Österreichisch-Ungarischen Monarchie,
- Weindlmayer (Waidhofen a.d. Ybbs, o. Steyr),
- Wenger, Höller - Österreich (o. Österreich-Ungarn)

„fremde” Hausners auf die ich gestoßen bin: http://www.skoumal.eu/extra/de/Hausner
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.07.2007, 08:50
sjanicz sjanicz ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 24
Standard Mehr Informationen

Hallo,

vielen Dank für die Informationen. Mittlerweile bin auch wieder etwas schlauer, da ich die Heiratsurkunde meiner Großeltern aus Dortmund habe, von der ich meine Urgroßeltern namentlich entnehmen konnte. Dann wurde Janicz auch im Taufregister Apatin gefunden.

Allerdings nicht 01.01.1921 sondern 31.1.1921 als Johann Gyanitsch, mit den Eltern Franz und Anna Gyanitsch, geb. Petkovitsch.

1913 wurde bereits ein Johann von Ihnen getauft, der dann aber 1917 gestorben war.
* 6.7.1913 Szanitsch Johann
~ 7.7.1913 von Kaplan Lorenz Klein

Hier mit einer anderen Schreibweise wegen der Magyarisierung, denke ich.
Es handelt sich aber um die gleichen Personen, da Eltern und Taufpaten identisch sind.

Der Name müsste ungarisch sein oder?

Vielen Dank und Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.07.2007, 19:40
Joschua Joschua ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 120
Standard RE: Janicz

Hallo H. Skoumal

ich frage mich von wo sie Ihre Informationen haben, aber so wie Sie das schreiben ist das nicht ganz richtig.

Vor etwa 15 - 20 Jahren war ich mehrmals in Ungarn und in Jugoslawien und in jedem ungarischen Haushalt egal ob in Ungarn und Jugoslawien wurde mir verboten sogar in den katholischen Pfarrämter der Vojvodina wenn der Pfarrer ein Ungar war, serbisch zu sprechen. Ein Serbe würde sich nie als Ungar sehen und umgekehrt.

Apatin gehörte nicht zu Ungarn sondern zur Österreichisch-Ungarischen Monarchie und Ungarn war ein Teil davon.

Sie schreiben dass in der Vojvodina die meisten Bewohner Ungaren waren, von welchen Quellen haben Sie das? Bevor so etwas behauptet wird sollte man sich die Kirchenbücher in der Vojvodina mal anschauen beginnend mit den ältesten nämlich Batsch (Bac) beginnend 1715 und dann die anderen und Sie würden staunen wieviel nur Ungarn getauft wurden.

Der Name Janicz wurde in Apatin "Gyanitsch/Gyanics" geschrieben, ebenso in Sonta woher die Gyanitsch gekommen sind.

Die serbischen Kirchenücher sind alle in Altslowenisch geschrieben, der Sprache der serbischen Poppen bis etwa 1820(?). Sollten Sie aber mit serbischen Kirchenbücher die katholischen und evangelischen meinen so sind das keine serbischen und dies sind beinahe alle im Original oder als Kopie in Deutschland.

Joschua
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herkunft des Namen Kuwatsch wolf Namenforschung 6 27.06.2008 20:28
Herkunft Ficker? pia07 Namenforschung 5 18.02.2008 09:28
Schönthaler in Schwann Konstantin Huber Baden-Württemberg Genealogie 1 16.01.2006 18:24
FN Ziegler Sascha Ziegler Namenforschung 2 08.07.2004 10:35

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:58 Uhr.