#1  
Alt 04.01.2020, 04:10
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 92
Standard Gärthner

Ich suche auf diesem Wege mehr Informationen über die Adelsfamilie Gärthner. (Ich beziehe mich nicht auf die geadelten Gärtners im 18.Jh.)
Den wenigen Quellen zufolge war diese Familie in Oberösterreich ansässig, der dort 1730 verstorbene kaiserliche Ratsherr Johannes Thomas Freiherr von Gärthner scheint als erster seiner Familie dort hingesiedelt zu sein.
Ursprünglich sollen die Gärthners ein Patriziergeschlecht aus Nürnberg gewesen sein, anscheinend zählte vor Urzeiten der gesamte Stand der normalen Gärtner zum dortigen Adel. Im Jahr 1165 werden sie als Turnierteilnehmer zu Zürich genannt.
Das beschreibt ungefähr den Großteil der Informationen in den mir zur Verfügung stehenden Adels-Lexika, dabei scheint selbst die Herkunft aus Nürnberg nicht gesichert zu sein.
Wo könnte man mehr über die Zeit der Familie in Nürnberg erfahren? Lohnen sich Adelskartei.de oder andere bezahlpflichtige Quellen?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2020, 05:33
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 363
Standard

Hallo Saraesa,

handelt es sich hierbei um diese Familie?

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN828639949?tify={%22pages%22:[73],%22panX%22:0.723,%22panY%22:0.627,%22view%22:%22i nfo%22,%22zoom%22:1.003}

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN828639949?tify={%22pages%22:[746],%22panX%22:0.577,%22panY%22:0.787,%22view%22:%22i nfo%22,%22zoom%22:0.987}

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN828640378?tify={%22pages%22:[53],%22panX%22:0.275,%22panY%22:0.751,%22view%22:%22t oc%22,%22zoom%22:1.512}

https://www.archivinformationssystem...spx?ID=2250161

https://www.archivinformationssystem...spx?ID=2250159

Zur Suche der Gartner, Garttner, Gärtner in Nürnberg bzw. Bayern, gib doch die Namen in den verschiedenen Schreibweisen in der Suchfunktion des bayrischen Hauptstaatsarchives ein.https://www.gda.bayern.de/findmitteldb/Suche/Archiv/ Dort finden sich schon Familien aus Nürenberg, ob die aber mit der o.g Familie in genealogischem Zusammenhang stehen , bleibt dahingestellt und muß von Dir erforscht werden.

Auch im Stadtarchiv Nürnberg finden sich 14 Treffer für den Namen Gartner. https://online-service2.nuernberg.de...4&erg=A&qpos=1

Woher hast Du die Information/ Quelle das die Familie 1165 als Tunierteilnehmer in Zürich genannt wurde?
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Geändert von Duppauer (04.01.2020 um 07:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.01.2020, 10:41
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.286
Standard

Zitat:
Zitat von Duppauer Beitrag anzeigen
Woher hast Du die Information/ Quelle das die Familie 1165 als Turnierteilnehmer in Zürich genannt wurde?
Hallo,

fast alle genannten Infos hat Herr Gauhe zusammengeschrieben https://books.google.de/books?id=OA1...ner%22&f=false
Hier lässt sich ein Herr von Hoheneck aus: https://books.google.de/books?id=rfp...ern%22&f=false
Die erste Ehe erfolgte ja mit einer Witwe eines Postmeisters Dreis aus Nürnberg, vielleicht ist das ja ein Hinweis?
Ansonsten ist da ja auch ein Wappen abgebildet.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (04.01.2020 um 10:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.01.2020, 11:34
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 363
Standard

Danke Thomas!

Ob die Gartner an dem 10 Züricher Tunier 1165 teilgenommen hat, lässt sich evtl. über dieses Werk https://www.deutsche-digitale-biblio...7QHDCPAF2ZB5HX feststellen.

Ich konnte o.g. Werk aber nicht online finden und die hiesige Staatsbilbliothek hat es unter diesem Titel auch nicht in ihrem Bestand.

Zitat:
Kasstor schrieb:
Die erste Ehe erfolgte ja mit einer Witwe eines Postmeisters Dreis aus Nürnberg, vielleicht ist das ja ein Hinweis?
Ich lese da ........ Herrn Baron Örels Kayserl. Postmaister zu Nürnberg, hinterlassene Wittib ......

https://books.google.de/books?id=rfp...ern%22&f=false
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Geändert von Duppauer (04.01.2020 um 13:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.01.2020, 12:24
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.286
Standard

Hier http://members.kabsi.at/seeau/Encycl...ie-Gartner.htm wird zusammenhanglos ein Obervogt Felix Casparus v G aus Gaildorf bei Nördlingen aufgeführt, nachdem vorher die Herkunft aus Vorderösterreich behauptet wird.
Hier wohl die Familie der ersten Ehefrau https://books.google.de/books?id=dJd...hausen&f=false

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (04.01.2020 um 12:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.01.2020, 19:31
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 92
Standard

Herzlichen Dank für das viele Lesematerial und eure Mühen! Das hilft mir enorm weiter!
Zitat:
Zitat von Duppauer Beitrag anzeigen
handelt es sich hierbei um diese Familie?
Verwirrend ist für mich folgendes: Das ist zwar in der Tat der genannte Freiherr, aber auf den ersten Blick scheint sich für mich der Zusammenhang mit Nürnberg nicht zu bestätigen, da er den Adelstitel erst 1699 verliehen bekommen hat. Dennoch wird das Wappen
Zitat:
der Gartner aus Schwaben
(Quelle: Kasstors Link, http://members.kabsi.at/seeau/Encycl...ie-Gartner.htm) und nicht sein eigenes (Wappen mit Knappe) auf dem Grabstein geführt. Welchen Zusammenhang übersehe ich hier? (Nebenbei bemerkt, ich kenne mich Adelsforschung überhaupt nicht aus.)
Zitat:
Auch im Stadtarchiv Nürnberg finden sich 14 Treffer für den Namen Gartner. https://online-service2.nuernberg.de...4&erg=A&qpos=1
Außerordentlich Dank für den wertvollen Hinweis zum Nürnberger Stadtarchiv: Ich habe mir die genealogischen und besitzgeschichtlichen Aufzeichnungen der Familie Gärtner u.Ä. bestellt, vielleicht komme ich so weiter.
Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hier http://members.kabsi.at/seeau/Encycl...ie-Gartner.htm wird zusammenhanglos ein Obervogt Felix Casparus v G aus Gaildorf bei Nördlingen aufgeführt, nachdem vorher die Herkunft aus Vorderösterreich behauptet wird.
Ich habe die Herkunft von Felix Caspar von Gärtner nachgegoogelt: Sein Großvater, der Pfarrer Melchior Gärtner, wurde in Liegnitz (Niederschlesien) geboren, auch hier kann ich Nürnberg leider nicht anschließen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.01.2020, 19:39
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.286
Standard

Hallo,

habe hier mehrfach den Hinweis erhalten, dass die Angaben des Gauhe mit Vorsicht zu genießen sind. Er soll vieles zusammengeschrieben haben, was einer Nachprüfung nicht standhält. Also wenn Nürnberg nur bei ihm auftaucht, kann man nicht viel darauf geben.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.01.2020, 20:06
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,
habe hier mehrfach den Hinweis erhalten, dass die Angaben des Gauhe mit Vorsicht zu genießen sind. Er soll vieles zusammengeschrieben haben, was einer Nachprüfung nicht standhält. Also wenn Nürnberg nur bei ihm auftaucht, kann man nicht viel darauf geben.Thomas
Danke für die Warnung. Ich nehme an, dass Gauhe wohl verschiedene Gärtner-Familien miteinander verwechselt hat. Weiteres Googeln ergab: Die Gärthner aus Oberösterreich haben damit wohl keinen Bezug zum abgestorbenen Nürnberger Rathsgeschlecht Gärtner, als Quelle wird immer Gauhe genannt. Aber der Hinweis zur zeitlichen Eingrenzung der Nürnberger Gärtners hilft mir schon sehr weiter.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:29 Uhr.