Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.12.2019, 16:27
Wolperdinger Wolperdinger ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Schönberg
Beiträge: 13
Standard Von FTM2010 nach "Der Stammbaum 9.0" wechseln

Guten Tag,
Bei mir stehe ein PC wechsel mit neuem Betriebssystem Win10 an. Da sich FTM2010 nicht mehr updaten lässt, überlege ich mir bei der Ahnenforschung auch die SW zu wechseln. Etwa zu "Der Stammbaum 9.0".
Mein Datenstamm umfasst 1200 Personen. Alles von Hand gepflegt. Die Personen stehen alle in einer Beziehung zueinander.
Ich kenne "Der Stammbaum 9.0" bisher nicht.
Wer kennt beide Programme und und kann mir zuraten oder abraten?

Gruß
Peter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.12.2019, 19:43
Konrad Konrad ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 20
Standard

Hallo Peter,

In einer der letzten Ausgaben der Zeitschrift "Computergenealogie" war ein ausführlicher Testbericht, da wurde von dem Programm abgeraten. Ich selber habe die Testversion auch mal installiert und fand es nicht überzeugend, aus verschiedenen Gründen.
Es gibt viele Alternativen, teilweise kostenlos, teilweise um die 40 €, die ich eher empfehlen würde, darunter z.B. Ages. Ich selber verwende immer noch Ages, allerdings scheint hier seit 2 Jahren die Entwicklung zu stagnieren, evtl. wird das Programm auch gar nicht mehr weiterentwickelt. Auf jeden Fall ist es gut, sich eine Demoversion eines Programms herunter zu laden und mit seinen Daten zu testen.

Grüße
Konrad
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.12.2019, 21:48
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.701
Standard

Hallo Peter,

Zitat:
Zitat von Konrad Beitrag anzeigen
. Auf jeden Fall ist es gut, sich eine Demoversion eines Programms herunter zu laden und mit seinen Daten zu testen.
ja, das rate ich auch. Hier findest Du eine Genealogie Programme Übersicht

Ich selbst nutze auch Ages und bin zufrieden. Allerdings läßt der Support inzwischen wirklich zu wünschen übrig Schade eigentlich, denn anfangs war er gut!
Ich kann nur hoffen, daß es auch auf zukünftigen Betriebssystemen noch läuft.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.12.2019, 01:40
DaHa1 DaHa1 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2017
Beiträge: 91
Standard

Hallo Peter

bei mir ist es ähnlich - neuer PC - neues Programm.
Ich habe mir diese Demoversionen geladen:
Stammbaum 9 lässt sich nicht starten, bzw. stürzt ab
GFAhnen viele Möglichkeiten, allerdings ist mir das Eingabefeld mit 1/3 Bildschirmgröße zu klein. 2/3 macht die Übersicht aus. Es gibt viele Möglichkeiten, aber nicht alles ist eindeutig.
GenPlus erinnert mich stark an Ahnenblatt. Es ist farbenfroh, was eventuell bei längerem arbeiten auf die Augen geht.
Familienbuch ist die preiswerteste Möglichkeit von denen die ich getestet habe, von FamilySearch zertifiziert. Aber 100 % ist es auch nicht meins.

Nachdem ich in dem Magazin "Familienforschung" die Testberichte gelesen habe, war mir klar, es gibt nicht das eine tolle Programm.Dann habe ich im www. gesucht und mich da durch die ganzen Testberichte gelesen.
Ich glaube, das solltest du auch machen, wie Konrad und Xtine schon geschrieben haben.
Agnes nutzen einige hier, hat mir aber auch nicht so gefallen.
__________________
Danke und herzlichen Gruß von DaHa1

Suche FN: FIECK, FALKENTHAL, SCHRÖDER, HEINTZE, SCHULT

Geändert von DaHa1 (23.12.2019 um 01:42 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.12.2019, 11:06
Wolperdinger Wolperdinger ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Schönberg
Beiträge: 13
Daumen hoch

Vielen Dank für die Anregungen.

Bei ama.... habe ich auch schon verherende Rezesionen gesehen.
jetzt habe ich mir die Demoversion von Ahnenblatt 3.03 geholt. Das gefällt mir so gut, daß ich es gleich kaufen werde.
Das ist eine ganz neue Version. Hier wird anscheinend auch weiterentwickelt. So hoffe ich nicht so bald wieder einen Programmwechsel machen zu müssen. Da gehen ja jedes mal Daten verloren.
Bin mal gespannt, wie es mir diesmal beim Umsetzen geht.

Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.12.2019, 12:18
nix nix ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 28
Standard

Der Punkt ist: Es gibt nicht DAS perfekte Programm. Weil die Programme auch immer Bauchgefühl sind von den Funktionen und der Bedienung, und weil kein Programm alles kann.



Ich fand immer, das Ages! eines der besseren ist. Aber der Entwickler ist mir persönlich vollkommen unangenehm (hab ihn mehrfach getroffen), und leider hat er sich vor ziemlich genau zwei Jahren ohne jede Rückmeldung anscheinend von der Weiterentwicklung zurück gezogen. Ahnenblatt hat dieses Jahr mit der neuen 3er Version (im Gegensatz zur 2er ist die jetzt kostenpflichtig) massiv nachgezogen. Ich selber arbeite ebenfalls mit Familienbuch. Ahnenblatt und Familienbuch haben beide den Vorteil, das die ohne Installation lauffähig sind, und es laufend Updates gibt - die Entwickler scheinen sich wirklich um die Rückmeldungen der Anwender zu kümmern.


Der Stammbaum 9 dagegen ist in meinen Augen eher eines der schlechteren Programmen. Oberflächlich in Bedienung und Auswertung, und kann auch nach vielen neuen Versionen nicht mal ansatzweise richtig GEDCOM



Von daher kann in meinen Augen nur gelten: Von allen in Frage kommenden Programmen die Demo herunter laden. GEDCOM mit persönlichen Daten einlesen. Und mal damit rumspielen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.12.2019, 12:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.701
Standard

Hallo,

stimmt, die neue kostenpflichtige Ahnenblatt Version hat aufgeholt.

Zur Lauffähigkeit ohne Installation, das geht mit Ages auch indem man es als mobile Version startet bzw. öffnet!
Was mir daran gefällt, daß gleich im GEDCOM Format gespeichert wird, ich muß nicht lange noch zusätzlich eine Gedcom exportieren. (für Weitergabe und evtl. Onlinestellung interessant).

Gramps ist auch noch gut, für manche allerdings etwas zu kompliziert.
Es ist Opensource, hat viele Möglichkeiten und es wird auf dem Laufenden gehalten.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.12.2019, 12:51
nix nix ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Was mir daran gefällt, daß gleich im GEDCOM Format gespeichert wird, ich muß nicht lange noch zusätzlich eine Gedcom exportieren. (für Weitergabe und evtl. Onlinestellung interessant).

Das höre ich immer wieder als Vorteil von Ages!. Ich persönlich sehe das aber anders. Aus zwei Gründen.


1) Ob ein Programm die Daten in GEDCOM speichert oder sauber und flott dahin exportieren kann, ist letztendlich gleich. Und so oft wird man ja keinen GEDCOM-Austausch machen. Abgesehen davon muß man auch unter Ages! irgend eine Art von Export machen, wenn man nicht die gesamten Daten austauschen möchte. Dann muß ja nur ein Teil der Daten in der Export-GEDCOM stehen, und das muß auch irgendwie ausgefiltert und weggeschrieben werden.



2) GEDCOM ist ja ein reines Text-Format. Keine auf Performance getrimmte Datenbank (letztendlich können Datenbanken nie schnell genug sein). Von Anwendern habe ich gehört, daß die Performance daher mächtig einknicken soll, wenn sehr viele Personen gespeichert sind.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.12.2019, 17:31
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.701
Standard

Hallo nix,


Zitat:
Zitat von nix Beitrag anzeigen
1) ...Dann muß ja nur ein Teil der Daten in der Export-GEDCOM stehen, und das muß auch irgendwie ausgefiltert und weggeschrieben werden.
Das ist bei Ages kein Problem, da kannst Du ganz einfach einen Teilbaum abspeichern. Geht ruck zuck.

2) Von Anwendern habe ich gehört, daß die Performance daher mächtig einknicken soll, wenn sehr viele Personen gespeichert sind.
Also mir reicht die Performance noch. Ich habe allerdings 4 Dateien, die 4 Zweige der Großeltern meiner Kinder. Mit durchschnittlich 1000 Personen.

Hin und wieder mache ich mal 1 Gesamtdatei daraus, aber auch da bisher keine Probleme.

Aber, jeder wie er mag!
DAS Programm, das alle toll finden, gibt es nicht!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.12.2019, 13:18
Chemnitzer Ahnenforscher Chemnitzer Ahnenforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 423
Standard

Warum kommt die neue Version vom FTM nicht in Frage? Ich bin seit über 10 Jahre zufrieden mit der Entwicklung des Programmes und schon die Onlineanbindung an Ancestry und Familysearch hat mich auf so manche Spur gebracht.
__________________
Steinert, Rudolph - Flöha, Langenstriegis - Sachsen
Siegel - Schneeberg, Eibenstock - Sachsen
Richter - Frankenberg - Sachsen
--------
Tomaschewski - Usdau, Soldau - Ostpreußen
Orlowski - Przellenk - Ostpreußen
--------
Bittner - Königswalde, Beutegrund - Schlesien
Stull - Mittelbielau, Qualkau, Ströbel - Schlesien
Moser - Niedersteine, Wallisfurth, Pischkowitz - Schlesien
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:56 Uhr.