Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.12.2019, 00:13
J26M377 J26M377 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2019
Beiträge: 113
Standard FN Mess bzw. Meß

Familienname: Mess / Meß
Zeit/Jahr der Nennung: ab ca. 1600 / 1700 hauptsächlich in Thüringen
Ort/Region der Nennung: Thüringen


Hallo zusammen,

ich beschäftige mich jetzt schon eine Weile mit der Erforschung meiner Familiengeschichte. Dabei sind mir auch immer wieder ein paar Informationen zum Familiennamen untergekommen.
Wirklich schlau wurde ich daraus bislang aber noch nicht.

Nachfolgend mal die Infos

Schreibweisen
Mess
Meß

Geographie
Laut GeoGen und ancestry häuft sich der Nachname vor allem im Emsland und an der Küste.

Meine mir bekannten Vorfahren hielten sich zwischen ca. 1700-1900 hauptsächlich in Thüringen auf. (so viel weiß ich zumindest bis jetzt).
Nun gibt es im Emsland den Ort Messingen...

Wie ich verstanden habe zeigt die Endung –ingen eine Zugehörigkeit an (in Sigmaringen wohnen die Angehörigen des Sigmars usw.)

Die Namensherkunft des Ortes ist wohl nicht wirklich geklärt…
https://de.wikipedia.org/wiki/Messingen

Könnte hier ein Zusammenhang bestehen? Eventuell stammten die Messens von dort und siedelten dann irgendwann nach Thüringen über.

Schaubild von Geogen
https://imge.to/i/vQtOTU

Schaubild von ancestry
https://imge.to/i/vQt7kC

Redewendung
Im Emsland gibt es wohl auch die Redewendung “Mess uplegen”. Das bedeutet wohl soviel wie "Mit einer Mistforke / Mistgabe einen Ackerwagen mit Mist beladen"
Hmmm

Berufe
Die mir bekannten Mess waren hauptsächlich Bauern und Metzger. Eine Nebenlinie war jedoch auch für die Kirche tätig. Die heilige Messe. Die Mess?

Ancestry „denkt“ wie folgt: Mess-->Messing-->Brass-->Brazier. Also jemand der Messing bearbeitet. (zeigte es mir nur an, wenn ich über .com eingeloggt war; über .de gab es keine Infos zu Namen...)




Hat hier jemand noch irgendwelche Infos zum Familiennamen oder hält eine der oben aufgeführte Varianten für "sinnvoll"?

Ich freue mich über jede Info, Meinung und Anregung von euch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.12.2019, 13:53
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.794
Standard

Hallo,
ich starte mal beim Ortsnamen Messingen/Emsland. Ja, ich sehe es wie Du: -ingen ist Zugehörigkeits-Suffix. Dann sollte der erste Bestandteil ein Personenname sein. Wikipedia sagt nicht, welcher das sein könnte. Honselmann meint, es handele sich um den PN Masso, der von Geuenich erwähnt wird.
https://www.google.de/search?q=messi...iw=904&bih=425
https://digi20.digitale-sammlungen.d...html?zoom=1.00

Messingen wäre also der Ort der Leute des Masso.

Dieser PN Masso könnte auch dem FN Mess, Meß zugrundeliegen.
Die zweite Möglichkeit ist die Ableitung von niederdeutsch mess - Mist, wie zB beim Meßberg in Hamburg
https://de.wikipedia.org/wiki/Me%C3%9Fberg
Die Messe als Namensbasis will ich nicht ausschließen.

In allen drei Fällen kann das Emsland der Ursprungsort sein, muss aber nicht.

Messing würde ich ausschließen. Den FN Messing gibts natürlich, aber warum sollte er verkürzt worden sein?
Oh, sehe grad im DWB: Messe, Mess war die ältere Form, wurde von Messing verdrängt. Also vierte Möglichkeit. Passt auch zu Thüringen, oder?
http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...04264#XGM04264

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (14.12.2019 um 15:17 Uhr) Grund: Mess Messing
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.12.2019, 14:46
J26M377 J26M377 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.01.2019
Beiträge: 113
Standard

Vielen Dank für Deine Antwort.

Hast Du zu dem Personenname Masso noch mehr Informationen vorliegen? Ich selber finde dazu nicht allzu viel.

Masso als Familienname kommt laut ancestry aus Richtung Italien. Aber hier wird wohl kein Zusammenhang bestehen, oder?

Messing / Metallbau passt sicher auch zu Thüringen. So ca. im 15ten Jahrhundert gab es hier wohl einen "Boom". Mag also gut sein.

Zu der Variante "niederdeutsch/Mist": Hier stelle ich mir eher Landwirte mit eigenem Viehbestand vor. Bisher habe ich dafür bei mir noch keine Hinweise finden können.

Eine ganz allgemeine Frage:
Es sind ja bisher alles nur Möglichkeiten / Vermutungen. Wie wahrscheinlich / unwahrscheinlich ist es denn zu einer bestimmten Familie die "passende" Bedeutung zu finden?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.12.2019, 10:08
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.794
Standard

Hallo,
nein, zum PN Masso habe ich leider auch nicht mehr als das was Google und Googlebooks zeigen (in Massenbach und Massenheim steckt er auch).

Die Herleitung des italienischen FN Masso kenne ich nicht, bezweifle aber dass ein italienischer Masso hinter einem deutschen Mess/Meß stecken könnte.

Die Deutung von Mess/Meß als Hersteller/Händler/Verarbeiter von Messing scheint mir im Moment die wahrscheinlichste. Da sich aber die Begriffe Messe/Mess in diesem Zusammenhang von lateinisch massa - Metall-Klumpen ableiten, könnte es sich vielleicht auch um einen Übernamen für einen "klumpigen" Menschen handeln.

Aber auch den Mist würde ich nicht ausschließen wollen. Du schreibst ja, dass auch Bauern zu den Vorfahren gehörten.

Wahrscheinlichkeiten anzugeben, ist oft sehr schwer, sofern es sich nicht um eindeutige Vatersnamen (wie Hansen), Berufsnamen (wie Müller), Berufsübernamen (wie Pfefferkorn) Übernamen (wie Krause) oder Wohnstättennamen (wie am Berge) handelt. Bei Herkunftsnamen kann man sich täuschen, ein Nürnberger konnte ein Zuwanderer aus Nürnberg sein oder ein Einheimischer, der Beziehungen zu Nürnberg pflegte.

Der Name Mess/Meß entstand möglicherweise in einer Zeit vor Deinem bisherigen Endpunkt. Da hilft nur die weitere Forschung.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.12.2019, 11:30
J26M377 J26M377 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.01.2019
Beiträge: 113
Standard

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich bin gespannt ob ich irgendwann den Ursprung des Namens kennen werde
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.