Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.01.2020, 09:20
idrzewiecki idrzewiecki ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 68
Standard Wie verfährt man mit Ehefrau Nr. 1 & Ehefrau Nr. 2 nach Kekule? (o.ä.)

Ich habe bei mir den Fall, das mein Großvater väterlicherseits zweimal verheiratet war, wobei mein Vater (und seine Schwester) aus der zweiten Ehe stammen. Berücksichtige ich hier jetzt nur die zweite Ehefrau mit der Nr. 5?

Da ich allerdings auch die Nebenzweige mit erforsche, wäre es schon gut, auch die erste Ehefrau irgendwie zu erfassen, denn deren Kinder sind ja zumindest Halbgeschwister meines Vaters.


Was gibt es da für Möglichkeiten?
__________________
~~~~~
RIBBENTROP - Hildesheim & KLUWE - Hildesheim (vorher vermutlich Ostpreußen)
DRZEWIECKI - Hildesheim & MNICH - Hildesheim
BOLLE - Dorstadt, Niedersachsen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2020, 09:57
genoveva184 genoveva184 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2019
Beiträge: 104
Standard

Bitte korrigier mich wer, wenn ich falsch liege, aber soviel ich weiß, sind die Kekule-Nummern wirklich nur für die direkten Vorfahren, also in diesem Fall nur für Ehefrau Nr. 2 und die erste Ehefrau, von der die Halbgeschwister der Vorfahren abstammen, erhält dementsprechend keine eigene Nummer. Ich habe das Problem auch mehrfach und halte es so, dass ich die erste Frau und alle Kinder aus dieser Ehe mit allen Infos beim Mann mit der Nr. 4 mitvermerke. Diese Namen mache ich dann z.B. kursiv oder evtl. eine Schriftgröße kleiner, um deutlich zu machen, aha, da ist noch wer, der jedoch für mich direkt weniger relevant ist, als die Personen mit eigenen Nummern, also z.B. so:


4 Ehemann
I. am XX.XX.XXXX mit Ehefrau 1
Kinder aus dieser Ehe:
1. Kind 1
2. Kind 2
II. am XX.XX.XXXX mit
5 Ehefrau 2
Kinder aus dieser Ehe:
3. Kind 3
4. Kind 4 (siehe Nr. 2)

Schwierig wird's nur, wenn man auch noch die jeweiligen Nachfahrengenerationen der ersten Frau mit aufnehmen möchte. Dafür habe ich mit Ahnenblatt diverse große Abstammungstafeln erstellt, aber wie man das in einer Kekule-Liste unterbringt, weiß ich leider auch nicht so recht. Im deutschen Geschlechterbuch z.B. wird das i.d.R. mit neuen Unterlisten aufgedröselt, also in etwa "Nachfahren von 4.1." für Abkömmlinge der ersten Kinds aus der ersten Ehe. Finde ich aber wenig übersichtlich.

VG
--Genoveva
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2020, 11:07
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.561
Standard

Hallo

Eine weitere Möglichkeit ist, die Daten in einem Ahnenforschungsprogram zu erfassen. Die Kekule-Nummern müssten bei den meisten Programmen angezeigt werden.

Kekule ist aber eigentlich ein veraltetes System, das nach ein paar hundert Personen im Programm nicht mehr wirklich relevant ist. Nachkommen von Vorfahren, verschobene Generationen, Heiraten unter Cousins und Ahnenimplex sind bei längerer Forschung fast unumgänglich, und dafür "brauchst" du keine Kekule-Nummern. Die meisten Programme können dir Stammbäume und Listen ausgeben, das ist dann viel übersichtlicher als von Hand zugewiesene Kekule-Nummern .
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2020, 16:52
Kai M Kai M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 100
Standard

Hallo,

wie Genoveva schon schrieb ist Kekule nur für die direkten Vorfahren gedacht.
Es gibt aber auch Abwandlungen um solche Fälle wie deine zu berücksichtigen.
Z.B. auf ->dieser Seite erklärt.
Ich nutze das dort beschriebene "Böttcher System", um die Geschwister meiner Ahnen und deren Kinder zu beziffern. Viel weiter gehe ich aber nicht in die Nebenlinien.

Viele Grüße
Kai
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2020, 16:55
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 753
Standard

Moin,
ich finde die Kekule-Nummern sind nicht veraltet und noch immer sehr wichtig um sich in Ahnentafeln zurechtzufinden. Einfach ist immer gut und wird nie veraltet sein!
Man sollte sich aber von dem Standpunkt lösen, man müsse für jede Person eine feste Nummer vergeben da sich der Proband ja immer ändern kann. Und das überläßt man dann besser dem Ahnenprogramm.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2020, 21:47
Andrea1984 Andrea1984 ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.059
Standard

Hallo.

Ich habe auch nur die direkten Vorfahren mit den Kekule-Nummern erfasst.

Andere Daten z.B. zweite Ehefrauen oder zweite Ehemänner stehen mit einem anderen Nummersystem in meinen Unterlagen.

Zum Beispiel die Linie Hütter:

2446 Maria Derfler (Hütter) (25. 06. 1879 - 12. 05. 1961)
1-05. 10. 1902 - 27. 03. 1919
Josef Derfler (14. 02. 1873 - 27. 03. 1919)
24461 Maria Derfler (1903 - 1985)
24462 Rudolf Derfler (1905 - 1952)
24463 Josef Derfler (1911 - 2005)

2446 Maria Thalhammer (Hütter, Derfler) (25. 06. 1879 - 12. 05. 1961)
2-19. 08. 1923 – 24. 12. 1939
Franz Thalhammer (03. 12. 1890 – 24. 12. 1939)
24464 Maria Thalhammer (1924-1995)

Ja wirklich beide Töchter haben den Namen Maria getragen, was durchaus zu Verwirrung geführt haben kann.

Drei Kinder aus erster Ehe, ein Kind aus zweiter Ehe, die Zahlen sind von rechts nach links zu lesen. Bezogen auf Maria Thalhammer (1924-1995): Das erste Kind vom sechsten Kind vom vierten Kind vom vierten Kind vom zweiten Kind.

Mit diesem System, dass mir ein Profi gezeigt hat, komme ich ganz gut zurecht.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (02.01.2020 um 21:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ehefrauen , kekule

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.